• Menü
    Stay
Schnellsuche

Wien

Parallelwelt Zirkus

Wien

Seit den Anfängen des Zirkus zählt das Exotische und Absonderliche zu seinen festen Bestandteilen. Der Zirkus ist Synonym für die Welt der Träume, für das Entfliehen aus der Realität, für die Möglichkeit einer anderen Lebenspraxis und hat als Parallelwelt vor allem in den unterschiedlichen Genres der Künste – etwa in Film, Literatur und bildender Kunst – seine Rolle als Projektionsfläche gefunden. Fasziniert vom Zirkus, seinen Formen und seiner Praxis, erschuf etwa Peter Blake seine persönliche Menagerie an Akrobaten und Zirkusfabelwesen und Federico Fellini thematisierte den Zirkus in zahlreichen Filmen wie „La Strada“ oder „I Clowns“ als Metapher für einen Ort der Träume und der Sehnsucht. Neben Tieren und Akrobaten ist es aber vor allem die Figur des Clowns, die in ihrer Vielschichtigkeit zwischen gut und böse, lustig und traurig die Kunst seit je her inspiriert.

Teilnehmende Künstlerinnen und Künstler: Diane Arbus, Julian Bismuth, Rhona Bitner, Peter Blake, Olaf Breuning, Bernhard Buhmann, Alexander Calder, Charlie Chaplin, Clifton Childree, Charles & Ray Eames, Federico Fellini, Thilo Frank, Jeppe Hein, Roni Horn, Anna Jermolaewa, Anna Kolodziejska, Tomasz Kowalski, Zilla Leutenegger, Ulrike Lienbacher, Jonathan Monk, Ulrike Ottinger, Marion Peck, Ugo Rondinone, Joe Scanlan, Deborah Sengl, Cindy Sherman, Simmons & Burke, Kristian Sverdrup, Javier Téllez, Martin Walde, Erwin Wurm und Rona Yefman.Parallelwelt








Neue Kunst Ausstellungen
JOANNIS AVRAMIDIS zum
Anlässlich seines 100. Geburtstags werden die bekannten...
„Schmutz und Schund“ aus
Wesentliche Veränderungen prägten die Wende vom 19. zum 20....
Bill Viola
Das Museum der Moderne Salzburg widmet dem US-amerikanischen...
Meistgelesen in Ausstellungen
„Schmutz und Schund“ aus der
Wesentliche Veränderungen prägten die Wende vom 19. zum 20....
Jasmina Cibic. Most Favoured
Die Arbeiten der in London lebenden Künstlerin und...
Einzigartiger, 2.000 Jahre
Das neue, besondere Objekt, das von Dienstag, 17. Mai bis...
  • "Parallelwelt Zirkus": Rona Yefman, Clowns line, 2002, Courtesy die Künstlerin und Sommer Contemporary Art, Tel-Aviv © Kunsthalle Wien
    "Parallelwelt Zirkus": Rona Yefman, Clowns line, 2002, Courtesy die Künstlerin und Sommer Contemporary Art, Tel-Aviv © Kunsthalle Wien
    Kunsthalle Wien