• Menü
    Stay
Schnellsuche

Leander Schönweger

Preis der Kunsthalle Wien

Leander Schönweger

Ein menschenleeres Camping-Setting hier, ein Auto im Leerlauf ohne Insassen dort, dazwischen nichts als Raum – ist da niemand? Was ist geschehen? Und warum?

Ausgehend von seiner mit dem Preis der Kunsthalle Wien 2014 ausgezeichneten Diplomarbeit The Creator Has a Master Plan hat Leander Schönweger für den Ausstellungsraum der Kunsthalle Wien Karlsplatz eine Installation entwickelt, die eher Rätsel aufgibt statt – wie ihr Titel es verheißt – Lösungen zu bieten. Die Nebel lichten sich in Bezug auf Fragen nach den Gründen der ungewöhnlichen Situation nicht im Sinne ihrer Klärung. Und genau darum könnte es dem Künstler gehen: dass nämlich Vieles, das erklärbar wäre, ungeklärt belassen, gar verklärt wird. So lassen sich hier andere Fragen stellen wie solche nach der Macht des Wissens oder dem Ungleichgewicht zwischen Steuerung und Steuerbarkeit. Oder handelt es sich ganz einfach nur um die Wiedergabe einer Traumsequenz?

Kurator: Lucas Gehrmann

In Kooperation mit der Universität für angewandte Kunst Wien Unterstützt von HS Art Service

Leander Schönweger, 1986 geboren in Meran (IT), lebt und arbeitet in Wien. Von 2007 bis 2014 studierte er an der Universität für angewandte Kunst Wien bei Prof. Erwin Wurm und Gastprof. Martin Walde. Ausstellungen u. a. in Bergen (NO), Innsbruck, Lissabon (PO), Luxembourg (LU), Mals (IT) und Wien.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit einem Vorwort von Gerald Bast und Nicolaus Schafhausen (Hg.), Texten von Lucas Gehrmann und Alexandra Grimmer sowie einem Gespräch zwischen Nicolaus Schafhausen und Leander Schönweger.






  • 15.10.2014 - 16.11.2014
    Ausstellung »
    Kunsthalle Wien »

    Öffnungszeiten
    Kunsthalle Wien Museumsquartier
    Täglich 10 – 19 Uhr
    Donnerstag 10 – 21 Uhr

    Kunsthalle Wien Karlsplatz
    Täglich 10 – 19 Uhr
    Donnerstag 10 – 21 Uhr

    Eintrittspreise

    Kombiticket
    I’m Isa Genzken, The only female Fool, Neue Wege nichts zu tun & Der Brancusi-Effekt
    (erhältlich in der Kunsthalle Wien Museumsquartier)
    Regulär EUR 12
    Ermäßigt* EUR 9
    Studierende/Schüler/Lehrlinge EUR 2
    Kinder (unter 10 Jahren) frei
    Gruppe (ab 10 Personen) EUR 7
    Familienticket EUR 20



Neue Kunst Ausstellungen
Marianne Maderna ist „
Neue Intervention im museum gugging und neue Ausstellung in...
Neue Familienausstellung
Das Hamburger Kinderzimmer lädt mit der neuen...
KÄRNTEN KOROŠKA VON A
Die Ausstellung Kärnten Koroška von A - Ž orientiert sich an...
Meistgelesen in Ausstellungen
Copy & Paste. Wiederholung
Wiederholen und Kopieren gelten in der japanischen Kultur als...
Fritz Eschen – Porträt eines
Seit Januar 2014 gibt es an der Berlinischen Galerie das...
Marianne Maderna ist „
Neue Intervention im museum gugging und neue Ausstellung in...
  • Ausstellungsansicht Preis der Kunsthalle Wien 2014: Leander Schönweger, Die Nebel lichten sich, 2014, Foto: Stephan Wyckoff
    Ausstellungsansicht Preis der Kunsthalle Wien 2014: Leander Schönweger, Die Nebel lichten sich, 2014, Foto: Stephan Wyckoff
    Kunsthalle Wien