• Menü
    Stay
Schnellsuche

Postmoderne

Vasilena Gankovska. What a Palm Tree Can Tell… in der GALERIE HILGER NEXT Wien 10

Postmoderne

„What a Palm Tree Can Tell…“ von Vasilena Gankovska im neuen project space @ NEXT in der GALERIE HILGER NEXT Wien 10 ruft Erinnerungen an Traumurlaube, an südliche Landschaften oder an die postmodernen urbanen Landschaften wach, die aus jeder mitteleuropäischen Großstadt eine „Oase“ machen. Die in der Ausstellung präsentierten Werke entstanden im Sommer 2013 und zeigen verschiedene Darstellungen von Menschen, die mit persönlichen Erinnerungen der Street-Art Künstlerin verknüpft sind.

Farben und Gedankensprüche – direkt auf die Bildfläche aufgetragen – rufen bestimmte Stimmungen hervor. Formale Referenzen an die modernistischen Ansätze des frühen 20. Jahrhunderts sind ebenso zu erkennen (After The Party), wie die visuelle Sprache der Pop Art (If You Do Not Care – Your Thoughts Can Do It).

 

Die Stencil-Werkgruppe – „Stencils Tarnovo“, „Hindemitia“ und „A Day in The Botanical Garden“ – präsentiert die Künstlerin in vitrinen-artigen Plexiglas Boxen. Auf diese Weise sind die fragilen Papier Stencils geschützt. In einer sterilen Umgebung platziert, erinnern sie an Architektur Displays. Stencil ist eine spezielle Bezeichnung für Graffiti oder Street-Art, die mit Hilfe von Schablonen im öffentlichen Raum u.a. an Hauswänden angebracht wird. In dieser Werkgruppe werden sie jedoch selbst zum Objekt. Als Vorlage dienen selbst aufgenommene Fotos, die von der Künstlerin digital bearbeitet werden. Welche Teile der Abbildung ausgeschnitten werden, definiert Vasilena Gankovska mit den im Bild festgehaltenen Licht- und Schattenflächen.

Ein poetisches Bild kann nicht nur der Ausdruck einer Stimmung, einer Szene oder eines Gefühls sein. Es ist auch die Ansammlung oder Gegenüberstellung von Pinselstrichen und Spray-Spuren und das Zusammenspiel zwischen dem Vorder- und Hintergrund des Bildes. Ein immer wiederkehrendes Motiv, sowohl in den malerischen Arbeiten, als auch den Plexiglas-Installationen, sind Palmenblätter. Das Stencil-Motiv wird „viral“ verbreitet oder in einer Box „konserviert“.

Mit der Ausstellung „What a Palm Tree Can Tell…“ von Vasilena Gankovska bespielt GALERIE HILGER NEXT Wien 10 zum ersten Mal den project space @ NEXT, der sich in Zukunft regelmäßig der Präsentation von Street Art Positionen widmen wird. KünstlerInnen, die an der Street Art Ausstellung „Cash, Cans & Candy“ im Sommer 2013 teilgenommen haben, werden in Zukunft im Rahmen eines Artist in Residency Programm eingeladen in Wien neue Werke zu entwickeln und zu präsentieren.

Die Werke sind auf der Facebook Seite www.facebook.com/cashcanscandynext zu sehen.






  • 27.02.2014 - 18.04.2014
    Ausstellung »
    GALERIE HILGER NEXT WIEN 10 »

    ORT
    GALERIE HILGER NEXT WIEN 10
    Absberggasse 27
    ehemalige Ankerbrotfabrik
    1100 Wien

    BESUCHERINFORMATION
    www.hilger.com, katrin.dworczak@hilger.at
    T +43 1-512 53 15 200

    ÖFFNUNGSZEITEN
    MI–SA, 12–18 h Und nach Vereinbarung T +43-1-512 53 15 200
     



Neue Kunst Ausstellungen
Kunst in Berlin 1880 –
Berlin ist permanent im Wandel. Auch die Kunstszene der Stadt...
Dénesh Ghyczy - Das
Helle Räume, freie Blicke und Wände aus Glas prägen das...
BURGIS PAIER DAS GROSSE
Burgis Paier zeigt in ihrer Ausstellung „Das große...
Meistgelesen in Ausstellungen
Ai Weiwei in der Kunstsammlung
"Everything is art. Everything is politics", so...
I'M NOT A NICE GIRL
Die Ausstellung im K21 zeigt Arbeiten von vier US-...
Von Alexandria nach Abu Simbel
Die Ausstellung „Von Alexandria nach Abu Simbel“...
  • Vasilena Gankovska, Tridente (Yellow), 2013, Spray paint and oil on canvas, 40 x 60 cm, Courtesy GALERIE HILGER NEXT Wien 10, Wien, © Katharina Stögmüller
    Vasilena Gankovska, Tridente (Yellow), 2013, Spray paint and oil on canvas, 40 x 60 cm, Courtesy GALERIE HILGER NEXT Wien 10, Wien, © Katharina Stögmüller
    GALERIE HILGER NEXT WIEN 10