• Menü
    Stay
Schnellsuche

VIENNA ART WEEK

ICH BIN EINE ANDERE WELT. KÜNSTLERISCHE AUTOR INNENSCHAFT ZWISCHEN DESUBJEKTIVIERUNG UND REKANONISIERUNG IM RAHMEN DER VIENNA ART WEEK 2013

  • Ausstellung
    22.11.2013 - 12.01.2014
VIENNA ART WEEK

Die VIENNA ART WEEK, die heuer bereits ihre neunte Auflage erlebt, ist mittlerweile wichtiger Bestandteil des künstlerischen Geschehens in Wien. Mit einem intensiven und vielschichtigen Programm ist es dem vom Dorotheum initiierten und vom Art Cluster Vienna gestalteten Kunstfestival gelungen, die Vernetzung österreichischer und internationaler Akteure der Kunstwelt voranzutreiben.

 

Unter dem Titel „Projecting Worlds“ greift das Kunstfestival heuer vom 18. bis 24. November 2013 Themen und Positionen auf, die sich mit der identitätsstiftenden Funktion des künstlerischen Ausdrucks beschäftigen. Im Rahmen von Ausstellungen, Interventionen, Atelierbesuchen, Galerienrundgängen, Kuratorenführungen, Künstlergesprächen, Lectures, Performances und Podiumsdiskussionen rückt die VIENNA ART WEEK 2013 den Künstler als Schöpfer von Werken und als Erzähler seines eigenen Kosmos in den Mittelpunkt. Dabei steht der Dialog zwischen dem Künstler und dem Betrachter im Zentrum.

 

Am Donnerstag, den 21. November 2013, um 19 Uhr lädt der xhibit, Akademie der bildenden Künste Wien, Schillerplatz 3, Wien 1, zur Eröffnung der Ausstellung „Ich bin eine andere Welt. Künstlerische Autor_innenschaft zwischen Desubjektivierung und Rekanonisierung“. Die von Georgia Holz und Claudia Slanar kuratierte Schau thematisiert künstlerische Strategien, die sich fiktiver Personen oder anonymer Kollektivität bedienen, um zwischen Fiktion und Realität angesiedelte Narrative zu entwerfen. Die Künstler verweisen damit auf blinde Flecken im sonst diskursiv abgesicherten Kanon, kritisieren institutionelle Strukturen von Urheber- und Autorenschaft sowie deren Repräsentationspolitiken und versuchen nicht zuletzt das überhöhte Künstlerindividuum zu dekonstruieren. Zu sehen sind Werke von u.a. Hina Berau/Judith Fischer, Ursula Bogner, Bernadette Corporation, Justine Frank, Mathilde ter Heijne, Janez Janša, Barbara Kapusta, Matthias Klos, Warren Neidich, Roee Rosen, Lora Sana/Carola Dertnig, Mario Garcia Torres, Unknown Artist, Laura Wollen, Donelle Woolford, Ronda Zheng/Ricarda Denzer/Isa Rosenberger.  www.akbild.ac.at

 

ERÖFFNUNG

Donnerstag, den 21. November 2013, 19 Uhr

 

ORT

Akademie der bildenden Künste Wien

Schillerplatz 3

1010 Wien

 

AUSSTELLUNGSDAUER

22. November 2013 – 12. Jänner 2014

 

ÖFFNUNGSZEITEN

DI - DO 9.30 bis 18 Uhr
FR 9.30 bis 17 Uhr

 

EINTRITT FREI

 

BESUCHERINFORMATION

www.viennaartweek.at, www.akbild.ac.at

 

 

BILDQUELLE: Eröffnung der Ausstellung „Ich bin eine andere Welt. Künstlerische Autor_innenschaft zwischen Desubjektivierung und Rekanonisierung“
DO, 21.11.2013, 19 h,
xhibit, Akademie der bildenden Künste Wien, Raum M13, Schillerplatz 3, Wien 1
Bildsujet Roee Rosen, Maxim Komar-Myshkin
Killing Andrey Lev, 2008 / 2013 (video still)


Kunst, Wien, Ausstellung




  • 22.11.2013 - 12.01.2014
    Ausstellung »

    DI - DO 9.30 bis 18 Uhr
    FR 9.30 bis 17 Uhr



Neue Kunst Ausstellungen
Ralf Bittner MACH MAL
Ralf Bittner ist ein zeitgenössischer Künstler, der für seine...
Jubiläumsausstellung auf
Auswahl getroffen und als Kommentar zur bestehenden Sammlung...
Inspiration Natur
Aus Anlass des 50. Todestages von Anton Mahringer (1902...
Meistgelesen in Ausstellungen
Das Museum Art.Plus in
Donaueschingen. Das Museum Art.Plus in Donaueschingen zeigt...
»Druckgraphik unter die Lupe
Im Schloss Wilhelmshöhe werden im wahrsten Sinne des Wortes...
Sag‘s durch die Blume! Wiener
Blumenbilder hatten über die Epochen hinweg eine starke...
  • BILDQUELLE: Eröffnung der Ausstellung „Ich bin eine andere Welt. Künstlerische Autor_innenschaft zwischen Desubjektivierung und Rekanonisierung“ DO, 21.11.2013, 19 h, xhibit, Akademie der bildenden Künste Wien, Raum M13, Schillerplatz 3, Wien 1 Bildsujet Roee Rosen, Maxim Komar-Myshkin Killing Andrey Lev, 2008 / 2013 (video still)
    BILDQUELLE: Eröffnung der Ausstellung „Ich bin eine andere Welt. Künstlerische Autor_innenschaft zwischen Desubjektivierung und Rekanonisierung“ DO, 21.11.2013, 19 h, xhibit, Akademie der bildenden Künste Wien, Raum M13, Schillerplatz 3, Wien 1 Bildsujet Roee Rosen, Maxim Komar-Myshkin Killing Andrey Lev, 2008 / 2013 (video still)