• Menü
    Stay
Schnellsuche

paper positions hamburg 2021

Nach der überaus erfolgreichen fünften Ausgabe der paper positions berlin und der für dieses Wochenende anstehenden paper positions hamburg - the show, freuen wir uns natürlich schon gemeinsam mit Ihnen auf die POSITIONS Berlin Art Fair, die vom 9. - 12. September als Ouvertüre der Berlin Art Week in den Hangars 5 & 6 des Flughafen Tempelhofs stattfindet. Insgesamt werden 110 Galerien aus 16 Ländern mit ihren gezeigten Künstler*innen die Qualität und Aktualität der internationalen Kunstszene abbilden und zum Entdecken und Wiederentdecken einladen.

Academy POSITIONS by Berlin Hyp
Mit besonderer Unterstützung der Berlin Hyp präsentiert die POSITIONS Berlin Art Fair in diesem Jahr 15 junge zeitgenössische Positionen von Studierenden und Absolvent*innen deutscher Kunsthochschulen aus Berlin, Dresden, Hamburg, Karlsruhe, Kiel, Leipzig, Mainz und Saar in einer Sonderausstellung. Mit Academy POSITIONS wird den jungen aufstrebenden Künstler*innen die Möglichkeit geboten, ihre Arbeiten erstmals auf einer renommierten Kunstmesse in Form einer Sonderausstellung einer breiten kunstinteressierten Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Nachwuchsarbeit und die Förderung junger Galerist*innen, junger Künstler*innen und oftmals angehender Sammler*innen, die sich auf der Kunstmesse als Ort des Austausches begegnen und über viele Jahre einen gemeinsamen Weg beschreiten, ist der POSITIONS Berlin ein besonderes Anliegen. Dieser Dreiklang stärkt den Kunstmarkt nachhaltig und hat sich als ein erfolgreiches Konzept für alle Beteiligte erwiesen.

Gezeigt werden Arbeiten von Hannah Bohnen, Ximena Ferrer-Pizarro, Valerie Funk, Kazunori Kura, Sunkyu Lee, SangDoo Nam, Nora Mesaros, Jaeyun Moon, Maximilian Schröder, Beatrice Schuett Moumdjian, Aline Schwibbe, Aline Schwörer, Maria Seitz, Rahel Sorg und Oskar Zaumseil.

Berlin Hyp Award
Zwei aufstrebende künstlerische Positionen werden mit dem Förderpreis Berlin Hyp Award ausgezeichnet. Die jeweiligen Preisträger*innen bekommen auf der POSITIONS Berlin Art Fair 2022 eine Solopräsentation. Preisträger*innen des Berlin Hyp Awards 2020 sind die Künstler*innen Elisa Manig und Till Galunke, deren Sonderpräsentationen in diesem Jahr auf der POSITIONS Berlin Art Fair gezeigt werden.

Selected POSITIONS
Mit Selected POSITIONS möchten wir insbesondere neuen Sammler*innen einen Einstieg in den Kunstmarkt ermöglichen. In dieser kuratierten Ausstellung präsentieren wir Kunstwerke, die maximal 50 x 50 cm groß sind und weniger als 1.900 Euro kosten. In diesem Jahr werden u.a. Werke von Jannis Paetzold (the Curve), Julia Gruner (Galerie Judith Andreae), Hellmut Bruch (drj art projects), Sheila Rennick (Kevin Kavanagh) oder Silvia Hornig (Galerie Reinhold Maas) präsentiert.

Claus-Michaletz-Preis der Secco Pontanova Stiftung
Die Secco Pontanova Stiftung verfolgt das Ziel, Deutschland und die osteuropäischen, südosteuropäischen Staaten sowie das Baltikum durch einen kulturellen Austausch zu verbinden. Aus diesem Grund unterstützt die Stiftung die Teilnahme osteuropäischer Galerien auf der Messe. Zudem wird im Rahmen der POSITIONS Berlin Art Fair zum zweiten Mal der Claus-Michaletz-Preis für osteuropäische Kunst zu Förderung junger Künstler*innen aus Osteuropa verliehen. Wir freuen uns, Ihnen bereits vorab die Preisträgerin 2021 bekanntgeben zu dürfen: Die estnische Künstlerin Laura Põld wurde als Gewinnern ausgewählt und wird auf der POSITIONS Berlin Art Fair mit einer Sonderpräsentation vertreten sein.

Friday Night POSITIONS
17. September 2021

Zudem laden Sie am Freitagabend, den 17. September parallel zur Berlin Art Week ab 18 Uhr, herzlich dazu ein, die Eröffnungen und Ausstellungen unserer Berliner Galerien zu besuchen! Hier finden Sie einen ausführlichen Programmüberblick.

Besuchsinformationen
Ein erprobtes Hygienekonzept sowie die großzügigen Hangars, die neben den meterhohen Decken und lichtdurchfluteten Hallen mit der vorgelagerten Freifläche und dem Flugfeld eine einmalige und luftige Kulisse für die Kunstpräsentation bieten, garantieren Sicherheit und eine entspannte Atmosphäre.

Das finale Hygienekonzept und Besuchermanagement der Messe ist an die gültigen Richtlinien des Infektionsschutzes gekoppelt und angepasst. Tickets können ab heute auf unserer Website erworben werden: positions.de






  • 27.08.2021 - 29.08.2021
    Messe »
    POSITIONS Berlin »

    Professional Preview
    Donnerstag, 9. September 2021
    14 – 18 Uhr (nur mit VIP-Karte)
    Eröffnung (geplant)
    Donnerstag, 9. September 2021
    18 – 21 Uhr

    ARTIMA - VIP Hour
    Freitag, 10. September 2021
    12 – 14 Uhr (nur mit VIP-Karte)
    Samstag, 11. September 2021
    12 – 14 Uhr (nur mit VIP-Karte)
    Sonntag, 12. September 2021
    11 – 13 Uhr (nur mit VIP-Karte)

    Öffentliche Besuchertage
    Freitag, 10. September
    14 – 20 Uhr
    Samstag, 11. September
    14 – 20 Uhr
    Sonntag, 12. September
    13 – 18 Uhr

    Eintritt
    Regulär 16 Euro
    Ermäßigt 8 Euro
    Eröffnung (geplant) 10 Euro
    Kinder unter 16 Jahren haben freien Eintritt.
    Zugang nur mit gebuchten Timeslots, weitere Informationen folgen. Bitte keine Hunde, Speisen & Getränke sowie Rucksäcke oder große Taschen in die Messehallen mitbringen. Eine Garderobe steht kostenfrei zur Verfügung. 



Neue Kunst Messen
VIENNA DESIGN WEEK 2021
TAG 1 DER VIENNA DESIGN WEEK 2021Endlich! Wir haben lange...
Affordable Art Fair November
 From 12 – 14 November 2021, the Singapore fair...
Art Basel 2021
Die Art Basel präsentiert weitere Ausstellungshighlights für...
Meistgelesen in Messen
ART&ANTIQUE Residenz
Salzburger Osterfeuer für die Kunst Hier, in den Prunkräumen...
VIENNA DESIGN WEEK 2021
TAG 1 DER VIENNA DESIGN WEEK 2021Endlich! Wir haben lange...
54. Stuttgarter
BIBLIOPHILE ZEITREISE - 54. STUTTGARTER ANTIQUARIATSMESSE...
  • POSITIONS Berlin Art Fair 2020 credits: Oana Popa
    POSITIONS Berlin Art Fair 2020 credits: Oana Popa
    POSITIONS Berlin
  • Anett Stuth, DramaticallyWarm, 2019, smartphone Bildschirmfoto, 24 x 30 cm, courtesy of Galerie Kleindienst & the artist
    Anett Stuth, DramaticallyWarm, 2019, smartphone Bildschirmfoto, 24 x 30 cm, courtesy of Galerie Kleindienst & the artist
    POSITIONS Berlin
  • Tauras Kensminas, Satellites, 2018, Holz, Stahl, Beton, Messing, Glasfaser, Epoxidharz, courtesy of AV17 gallery & the artist
    Tauras Kensminas, Satellites, 2018, Holz, Stahl, Beton, Messing, Glasfaser, Epoxidharz, courtesy of AV17 gallery & the artist
    POSITIONS Berlin
  • Bastian Börsig – o. T. 2020, Öl, Lack und Kohle auf Leinwand, 130 x 100 cm, courtesy Galerie Thomas Fuchs & the artist
    Bastian Börsig – o. T. 2020, Öl, Lack und Kohle auf Leinwand, 130 x 100 cm, courtesy Galerie Thomas Fuchs & the artist
    POSITIONS Berlin
  • Claus Georg Stabe, Day of the Hearts Release, 2021, Kugelschreiber und Collage auf Ätzradierung, 39 x 29 cm, courtesy of REITER Leipzig | Berlin & the artist
    Claus Georg Stabe, Day of the Hearts Release, 2021, Kugelschreiber und Collage auf Ätzradierung, 39 x 29 cm, courtesy of REITER Leipzig | Berlin & the artist
    POSITIONS Berlin
  • Hein Spellmann, Fluchttreppe, 2020, Holz, Schaumstoff, CLC-Print, Silikon, 25,5 x 51,5 x 9 cm, courtesy of Rasche Ripken & the artist
    Hein Spellmann, Fluchttreppe, 2020, Holz, Schaumstoff, CLC-Print, Silikon, 25,5 x 51,5 x 9 cm, courtesy of Rasche Ripken & the artist
    POSITIONS Berlin
  • Heike Ruschmeyer, Schwarz auf Weiß – Karlsruhe, 7. April 1977, 2016, Kohle, Kunstharz, Ölfarbe auf MdF, 55 x 93 cm, courtesy of Galerie Brusberg & the artist
    Heike Ruschmeyer, Schwarz auf Weiß – Karlsruhe, 7. April 1977, 2016, Kohle, Kunstharz, Ölfarbe auf MdF, 55 x 93 cm, courtesy of Galerie Brusberg & the artist
    POSITIONS Berlin