• Menü
    Stay
Schnellsuche

BLICKFANG food+fashion feiert in Stuttgart Premiere

  • Messe
    07.10.2022 - 09.10.2022
    Blickfang »

Die internationale Designmesse BLICKFANG feiertim Herbst Premiere in Stuttgartmit dem neuen Format„BLICKFANG fashion+more“. Vom 7. bis 9. Oktoberkönnen Besucher:innen auf Entdeckungs-und Shoppingtour bei rund 150 Labels aus den Bereichen, Food, Spirits, Fashion, Table-und Mode-Accessoires gehen.

Außergewöhnliche Modestücke. Feinste Schmuckstücke. Accessoires, die die Blicke fesseln. Die BLICKFANG ist der Anlaufpunkt für alle, die das Besondere abseits von Mainstream und Highstreets suchen. Und nun auch die Foodies in Stuttgart begeistert. Denn die BLICKFANG lädt vom 7. bis 9. Oktober erstmals zur BLICKFANG fashion+more.

Das ist neu
Bei der fashion+more kommen all die auf ihre Kosten, die sich neben kleinen und unabhängigen Mode- und Accessoireslabels auch Genuss-Manufakturen auf der Messe wünschen. Dazu kommen Hersteller von Tableware und Interior-Produkten rund um Tisch und Küche. Möbeldesigner:innen trifft man hingegen wieder im Frühjahr 23 auf der Designmesse BLICKFANG, wenn sie vom 10. bis 12. März ihr dreißigjähriges Jubiläum feiert. Natürlich dürfen bei besonderen Weinen, feiner Schokolade und erlesenen Spezialitäten auch besondere Tastings mit Experten nicht fehlen. Das genaue Programm wird ab Mitte September kommuniziert.

Das hat sich bewährt
Wo BLICKFANG draufsteht ist auch BLICKFANG drin. Das gilt auch für das neue Format. Das bedeutet, dass eine Jury vorab die Labels ausgewählt hat, die an der Messe ausstellen und verkaufen dürfen. So garantieren die Event-Veranstalter eine durchgängig hohe Austeller-Qualität. Nachhaltigkeit ist längst nicht mehr nur ein Trend, sondern eine echte Einstellung. Wer hat mein Kleidungsstück designt und genäht? Woher kommt mein Essen? Diese Fragen stellen sich bewusste Konsument:innen mehr und mehr. An der BLICKFANG fashion+ more treffen Besucher:innen sowohl die Designer:innen der Mode- und Schmuckstücke als auch die Erzeuger:innen der Gourmetprodukte persönlich! Die kleinen Feinkostmanufakturen und unabhängigen Designlabels wissen genau, woher die Zutaten und Ausgangsprodukte kommen und wer diese hergestellt hat. Spannende Begegnungen und gute Geschichten inklusive.

Ausgewählte Labels Panthère 

Nur Gesund und auch noch lecker. Macadamia Nüsse sind dank der ungesättigten Fettsäuren echte Gesundheitsbooster. Ummantelt mit feinster französischer Schokolade oder mit gesalzener Hülle sind sie zudem ein unvergessliches Geschmackserlebnis. Panthère Nue hat sich dem gesunden Snack voll und ganz verschrieben. Das Label von Moritz Körner ist bekannt für beste Qualität, exklusiven Hochgenuss und einen Hauch von Luxus. Mit viel Herzblut und Engagement verbindet der gebürtige Hamburger guten Geschmack mit Nachhaltigkeit und fairen Arbeitsbedingungen.

Stilvol
Schnaps ist nicht gleich Schnaps. Markus, Danny, Jessi und Markus sind nach eigenen Angaben echte Dorfkinder mit teils grünem Ortsschild. Mit drei Brennern aus Baden-Württemberg haben sie sich dem Hochprozentigem verschrieben und bringen Tradition und Innovation „Stilvol“ in Einklang. Neben der „Goldene Birne Schnaps“haben die vier an der BLICKFANG fashion+more noch weitere exklusiven Schnäpse und Liköre dabei, deren Früchte überwiegend aus eigenem Anbau und regionalen natürlichen Rohstoffen bestehen.

Saenguin
Kleider machen Leute. Schade nur, wenn man durch die Branche praktisch zur grau gestreiften Uniformität gezwungen wird. Die Geschichte des Modelabels Saenguin begann an einem Strand in Taiwan, an dem Marita und Svenja einen „Woment“ (Wein-Moment) teilten. Die zwei Gründerinnen sprachen über ihr Leben in der Beratungsbranche und schauderten bei dem Gedanken, sich uniform in den Berateralltag anpassen zu müssen. Inspiriert von starken, mutigen, kompromisslos ehrgeizigen Frauen gründeten sie ihr eigenes Label mit moderner Geschäftskleidung für Frauen – von Frauen. Die Kleidungsstücke werden in Niedersachsen entworfen und werden in einer verantwortungsbewussten Lieferkette gefertigt.

AIMI
AIMI Produkte sind unverwechselbar: Feine japanische Stoff Dessins, hochwertige Lederqualitäten und handwerkliche Perfektion sind die Markenzeichen des Labels von Karin und Roland aus dem Schwarzwald. Nach einer Reise von Japan über China nach Südostasien brachten die zwei Gründer:innen japanische Designerstoffe und eine Idee zurück in den Schwarzwald. In ihrem Atelier nahm ihr Konzept Gestalt an und entwickelte sich zu dem Label AIMI, was auf japanisch „Liebe“ bedeutet.

Karina Wendt
Ob klassische oder ausgefallene Formen, ob kräftige oder schlichte Farben, bei Karina Wendt gibt es eine Vielzahl an Glas-, Porzellan- und Industriedesigns. Ihre mundgeblasenen Dosen, Schalen, Gefäße, Vasen und Gläser stellt sie in Handarbeit in Brandenburg her. Dabei trifft alt auf neu: Karina Wendt hilft nochmal zu Ehren alten Porzellandeckeln und verwendet sie wieder, anstatt sie wegzuwerfen. Jedes Stück ist dabei ein Unikat.






  • 07.10.2022 - 09.10.2022
    Messe »
    Blickfang »

    .

     



Neue Kunst Messen
supermART #10 – der urbanste
Das lange Warten hat ein Ende! Nach zwei Jahren...
BLICKFANG food+fashion feiert
Die internationale Designmesse BLICKFANG feiertim Herbst...
BLICKFANG Hamburg 2022
Die größte Shopping-Plattform für authentisches Designfeiert...
Meistgelesen in Messen
supermART #10 – der urbanste
Das lange Warten hat ein Ende! Nach zwei Jahren...
25. ART Innsbruck | 28.-31.
25. ART Innsbruck am Puls der Zeit mit Öko-Aktivist...
74. Frankfurter Buchmesse (19
Abdulrazak Gurnah, Mohsin Hamid, Charlotte Link, Alok Vaid-...
  • BLICKFANG Stuttgart | Impressionen
    BLICKFANG Stuttgart | Impressionen
    Blickfang
  • BLICKFANG Stuttgart | Impressionen
    BLICKFANG Stuttgart | Impressionen
    Blickfang
  • BLICKFANG Stuttgart | Impressionen
    BLICKFANG Stuttgart | Impressionen
    Blickfang