• Menü
    Stay
Schnellsuche

ART&ANTIQUE Residenz Salzburg Sommer 2022

  • Messe
    13.08.2022 - 21.08.2022
    MAC-Hoffmann »

Hätte Aidas Liebster, Radames, unter einem so prächtigen ägyptischen Sarkophagdeckel, wie auf der ART&ANTIQUE in der Residenz angeboten, die letzte Ruhe gefunden, wäre er nicht wegen Hochverrats eingemauert worden?
Träumt das halbnackte Mädchen, das von Edward Cucuel zauberhaft gemalt im Carabinierisaal lockt, von der großen Liebe, die Donizettis Lucia di Lammermoor im Festspielhaus in den Wahnsinn treibt?

Geht das coole, elegante Damentrio auf der Aquatinta von US-Star Alex Katz in „Il Trittico“, Puccinis famose drei Einakter, die für höchste Gefühlswallungen sorgen? Hätte sich Papageno getraut, das putzige Küken, das 1961 in Murano aus orangenem Glas geschlüpft ist, für die Königin der Nacht zu fangen? Fragen über Fragen, die zeigen, wie perfekt die ART&ANTIQUE in die Festspielzeit passt!
So wie auch in diesem Sommer, in dem die Messe für Kunst, Antiquitäten und Design in der Residenz zum zweiten Mal nicht nur im klimatisierten Zelt im Hof, sondern auch im prachtvollen Carabinierisaal, zur festspielreifen Parade einiger der besten Kunsthändler aus Österreich, Deutschland, Belgien und den Niederlanden bittet.

Landschaften für die Seele

Der Sommer lockt ins Freie. Natürlich auch die Künstler. Den Niederschlag sieht man dann in ihren Werken. Naturgemäß finden sich in der Residenz Blicke und Ansichten von Orten, die man auch heute noch (er)kennt, bis zu grandios fantastischen Landschaften und Naturen, die es so nie gegeben hat.

Kunsthandel Giese & Schweiger

Vom rechten Flussufer hat man auch 2022 eine fast gleich grandiose Aussicht auf die barocke (Kirchen)Kulisse, wie sie Johann Fischbach in seiner „Straße an der Salzach mit Blick auf Salzburg“ 1849 in Öl auf Papier auf Leinwand, 15,5 x 19,5 cm, verewigt hat. Mächtig steht in der Ferne Fischer von Erlachs Kollegienkirche mit ihren Türmen und der laternenbekrönten Kuppel, dahinter das steile Dach des romanischen Langhauses der Franziskanerkirche, links davon majestätisch der Dom. Fischbach lebte von 1840 bis 1860 in Salzburg, war Mitbegründer des Salzburger Kunstvereins. Er malte wunderbare Veduten von Stadt und Umgebung, wie auch der idyllische „Blick auf den Traunsee mit Schloss Orth" vorführt, ebenfalls bei der ART&ANTIQUE zu sehen.

Runge Kunsthandel

Eine Salzkammergut-Landschaft nur aus Natur malte Hans Frank 1933: „Der Blick auf den Mondsee“ heißt das 50 x 66 cm große Ölbild, das Kunsthandel Runge anbietet. In der ungemein atmosphärischen Darstellung scheint die Sonne gerade gegen einen Sommerregen zu kämpfen. Frank wurde 1884 in Wien geboren, studierte zuerst an der Kunstgewerbeschule, danach an der Akademie der bildenden Künste. Er reiste viel durch Europa, wurde 1921 Mitglied des Künstlerhauses. Porträts und Landschaften bestimmen sein Oeuvre. Hans Frank lebte einige Jahre in Tirol, zog 1925 zurück nach Wien, verbrachte aber seine letzten Jahre im Lungau, bis er 1948 in Salzburg starb.

Kunsthandel Freller

„Schon seit meinen ersten Landschaften habe ich immer wieder weite Ausblicke von erhöhten Standpunkten auf Städte, Flüsse, Straßen, auf Meeresbuchten, Bergketten gemalt, auf weitläufige Landstücke, in denen man ,mit den Augen‘ spazieren gehen kann...“, meinte Franz Sedlacek. Das Beweisstück dafür bringt Kunsthandel Freller mit „Landschaft mit Jäger“, Öl auf Holz, 66 x 54 cm, aus dem Jahr 1926, nach Salzburg mit. Sedlacek überhöht die Malerei des 16. Jahrhunderts zu etwas hochoriginell Neuem: Jäger und Hund streifen mit elongierten Gliedmaßen als Figuren zwischen Manierismus und Comic durch einen Wald, wie ihn die Donauschule schon kannte. Der Hintergrund weitet sich in kühlem Blau zur Weltlandschaft, während die Stadt am Gebirgsfuß mit ihren Kuppeln und Türmen beinahe an Salzburg denken lässt.

Schütz Art Society

Nochmals Franz Sedlacek, nochmals Natur. Denn nicht nur die große weite Landschaft, auch die nähere Welt der Pflanzen und ihre Bewohner haben Sedlacek fasziniert und zu formal ganz eigenwilligen Kompositionen angeregt. Ein Bespiel dafür präsentiert Schütz Art Society mit „Blüten und Insekten“, Öl auf Holz, 39,5 x 35 cm, von 1935. Knorrige Reben mit seltsam geweihartigen Blüten und roten Beeren, auf denen gruselig grüne Fantasieinsekten krabbeln, sind darauf zu sehen. Größen des Skurrilen, wie Bosch und Arcimboldo, schwingen da fröhlich mit. Es ist ein nächstes Paradestück von Sedlacek, der unter dem Etikett „Neue Sachlichkeit“ ein Meister ihrer Spielarten „Magischer Realismus“ und „Fantastischer Surrealismus“ ist. Es muss auch nicht immer streng nach der Natur sein!

Tänzerinnen und andere Figuren

Klassisch schön, stilistisch gespeist aus Jahrtausende alter Tradition und zeitloser Moderne, bezaubernd wie nach einer durchtanzten Sommernacht, aufreizend, wie einstens schon Josephine Baker in Paris und hilfsbereit, wie einer der bekanntesten Schutzheiligen in unseren Breiten – die Skulptur zeigt auf der ART&ANTIQUE, dass alles möglich ist!






  • 13.08.2022 - 21.08.2022
    Messe »
    MAC-Hoffmann »

    ART & ANTIQUE
    Residenz Salzburg

    13. - 21. August 2022
    täglich 13-19 Uhr

    Residenzplatz 1
    5020 Salzburg



Neue Kunst Messen
Antica Brussels komt naar Tour
ANTICA BRUSSELS KOMT NAAR TOUR & TAXIS (BRUSSEL) MIDDEN...
Lille Art Up! Contemporary Art
Une créationLille Grand PalaisLille Art Up! fêtera ses 15 ans...
Affordable Art Fair Hamburg
From 16 – 19 November 2023, Affordable Art Fair returns...
Meistgelesen in Messen
54. Stuttgarter
BIBLIOPHILE ZEITREISE - 54. STUTTGARTER ANTIQUARIATSMESSE...
Art Brussels 2016
Die Art Brussels gibt Details zu den Abteilungen Rediscovery...
Große Namen und Lokalkolorit
Am 25. April beginnt die Jubiläumsmesse im Festsaal des...
  • ART&ANTIQUE Residenz Salzburg Sommer 2022
    MAC-Hoffmann
  • "Gottesmutter Über Dich freut sich die ganze Schöpfung", Russland, 15. Jh. Eitempera auf Holz, 32,5 x 27 cm, Provenienz: Privatsammlung Stuttgart Bild: Brenske Gallery
    "Gottesmutter Über Dich freut sich die ganze Schöpfung", Russland, 15. Jh. Eitempera auf Holz, 32,5 x 27 cm, Provenienz: Privatsammlung Stuttgart Bild: Brenske Gallery
    MAC-Hoffmann
  •  Werner Berg  "Kopf", 1980 Öl auf Leinwand, 35 x 55 cm, signiert unten rechts W.B., WVWB 1260 Bild: Galerie Magnet
    Werner Berg "Kopf", 1980 Öl auf Leinwand, 35 x 55 cm, signiert unten rechts W.B., WVWB 1260 Bild: Galerie Magnet
    MAC-Hoffmann
  •  Xenia Hausner  "In Erwartung", 2000 Öl/Holz, 114 x 140 cm, monogr. u. dat. 2000 Bild: Kunsthandel Runge, Bildrecht
    Xenia Hausner "In Erwartung", 2000 Öl/Holz, 114 x 140 cm, monogr. u. dat. 2000 Bild: Kunsthandel Runge, Bildrecht
    MAC-Hoffmann
  •  Hubert Hanghofer  "abilos", 2018 Bronze poliert, Auflage 4/6 Bild: Kunsthaus Wiesinger
    Hubert Hanghofer "abilos", 2018 Bronze poliert, Auflage 4/6 Bild: Kunsthaus Wiesinger
    MAC-Hoffmann
  • Dosenuhr mit Soldat, datiert 1592 Kupfer vergoldet, 15 x 10 cm, Zwei Wappen, Herkunft Deutschland Bild: Walter Moskat Kunst und Antiquitäten
    Dosenuhr mit Soldat, datiert 1592 Kupfer vergoldet, 15 x 10 cm, Zwei Wappen, Herkunft Deutschland Bild: Walter Moskat Kunst und Antiquitäten
    MAC-Hoffmann
  •  Brosche, die auch als Anhänger getragen werden kann  Goldene Brosche in Form einer Violine, Arbeit der 1990er Jahre Bild: Pintar Schmuck & Design des 20. Jahrhunderts
    Brosche, die auch als Anhänger getragen werden kann Goldene Brosche in Form einer Violine, Arbeit der 1990er Jahre Bild: Pintar Schmuck & Design des 20. Jahrhunderts
    MAC-Hoffmann