• Menü
    Stay
Schnellsuche

Contemporary Craft: Young-Jae Lee

Das MK&G rückt das Thema Kunsthandwerk mit der neuen Ausstellungsreihe „Contemporary Craft“ stärker in den Fokus. Die erste Ausgabe der Reihe, die in Zukunft jedes Jahr parallel zur renommierten MK&G messe starten soll, eröffnet die bekannte Keramikerin Young-Jae Lee (* 1951, Seoul, Südkorea). Lee gilt seit 40 Jahren als wegweisende Persönlichkeit im Bereich der Keramik. In der Ausstellung werden ihre künstlerischen Unikate gezeigt, die eine fernöstliche und westliche Formensprache verbinden. Lees Keramikobjekte wurden international ausgestellt und befinden sich weltweit in Museen und Privatsammlungen. Seit 1987 leitet die Südkoreanerin zudem die historische Keramische Werkstatt Margaretenhöhe in Essen, die vor fast 100 Jahren eröffnet wurde. In der Einzelausstellung im MK&G zeigt Young-Jae Lee groß- und kleinformatige Keramiken aus ihrem ganzen Œuvre, unter anderem ihre bekannten Spindelvasen und Schalen aber auch neue Gefäße, die sie speziell für die Ausstellung gefertigt hat.






  • 23.11.2022 - 23.04.2023
    Messe »

    14.10.2022−
    12.3.2023  Who's Next? Obdachlosigkeit, Architektur und die Stadt

    21.10.2022−
    11.12.2022  Jan Hottmann: Von Blei zu Gold

    31.3.2022−
    2.4.2023  Be with the Revolution

    2.10.2020−
    20.8.2023  Made in China! Porzellan

    14.8.2020−
    26.2.2023  Die Sprache der Mode
     



Neue Kunst Messen
Antica Brussels komt naar Tour
ANTICA BRUSSELS KOMT NAAR TOUR & TAXIS (BRUSSEL) MIDDEN...
Lille Art Up! Contemporary Art
Une créationLille Grand PalaisLille Art Up! fêtera ses 15 ans...
Affordable Art Fair Hamburg
From 16 – 19 November 2023, Affordable Art Fair returns...
Meistgelesen in Messen
Salone del Mobile.Milano 2022
The 60th edition of the Salone del Mobile.Milano moves to...
VIENNA Talks / VIENNAFAIR The
VIENNA Talks bietet Einblicke in die zeitgenössischen...
MiArt 2017
Milan, 29 June 2016 – The 22nd miart, Milan’s...
  • Young-Jae Lee, Foto: Haydar Koyupinar
    Young-Jae Lee, Foto: Haydar Koyupinar
    Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg