• Menü
    Stay
Schnellsuche

ESSENTIALS II

ESSENTIALS II DESIGNED BY PATRIK MUFF

ESSENTIALS II

PREMIERE ZUR INHORGENTA EUROPE 2010

München. Zur Inhorgenta Europe 2010 präsentiert die Porzellan Manufaktur Nymphenburg ESSENTIALS II – die Erweiterung ihrer 2009 lancierten Schmucklinie. Die Kollektion ist die jüngste Arbeit des Schweizer Schmuckdesigners Patrik Muff für Nymphenburg. Die essentiellen Aspekte menschlichen Daseins – Glaube, Liebe, Hoffnung, Tod – inspirierten Muff bereits zu den Motiven und archaischen Symbolen der ESSENTIALS Kollektion. In seiner unverkennbaren bildhauerischen Handschrift bringt er das Thema in ESSENTIALS II in weiteren Facetten zum Ausdruck. Aus dem Weißen Gold – gefertigt in über 260jähriger Tradition – entstehen in den Meisterwerkstätten von Nymphenburg Kreuze, Talismane und Amulette. Muff fasst die Schmuckstücke in Silber, Rosé- und Weiß-Gold, kombiniert mit Brillanten, Rubinen und Saphiren.

Patrik Muff Atelier

Mit der Kollektion ESSENTIALS II führt Nymphenburg die 2008 begonnene, freie Kooperation mit dem international renommierten Schmuckdesigner Patrik Muff fort. Der aus der Schweiz stammende und in München lebende Designer wurde bekannt durch seine mit mystischen Sinnbildern überzogenen Anhänger und Armbänder.

„Es sind die großen Fragen, die mich beschäftigen“, sagt er. In seinen Kollektionen für Nymphenburg macht Muff die Essentiells menschlichen Daseins zum Thema: Glaube, Liebe, Hoffnung, Tod. In seiner Formensprache bedient sich Muff archetypischer Symbolik: Das Kreuz für den Glauben, der Totenkopf für die Vergänglichkeit, in ESSENTIALS II insbesondere der Anker für die Hoffnung, die Lilie für Reinheit und Unschuld sowie das Herz für die Liebe.

Die Allianz von Porzellan mit Gold und Silber ist ein lang gehegten Traum des Designers. „Die filigrane Materialität, die Brillanz und das reine Weiß des Nymphenburg Porzellans wirken wie ein Magnet auf mich.“

Im intensiven Dialog mit den Meistern der Werkstätten in Nymphenburg entwickelte Muff eine Serie von Modellen, deren Oberfläche durch fein gezeichnete Reliefprägungen ein subtiles Spiel von Licht und Schatten schafft. Gefasst in Gold und Silber, kombiniert mit Brillanten, Rubinen und Saphiren entstehen ausdrucksstarke Schmuckstücke, die als Solitäre oder in Kombination mit anderen Motiven aus beiden ESSENTIALS Kollektionen zu tragen sind.

Für Patrik Muff, das Enfant terrible der Schmuckszene, ist die Auseinandersetzung mit dem Material Porzellan Herausforderung und Inspiration zugleich. „Im Schmuckbereich gibt es soviel Immergleiches – das Material Porzellan als zentrales Element zwingt Konventionen zu brechen und gänzlich neue Wege zu beschreiten“, sagt Patrik Muff.

Patrik Muff, *1962 in der Schweiz, studierte nach einer Lehre zum Goldschmied an der Fachhochschule Köln und kam erstmals mit bedeutenden Vertretern der Kunstszene in Kontakt, Martin Kippenberger und Jenny Holzer. Es folgten Studienaufenthalte in New York und London. Zurück in Deutschland gründete Muff sein eigenes Studio und avancierte schnell zu einem der kreativsten Köpfe der Schmuckszene. Er lehrte an der Fachhochschule Pforzheim.

Nymphenburg ist die Porzellan Manufaktur des Bayerischen Königshauses. Seit der Gründung im Jahre 1747 wird die hohe Kunst der Porzellanherstellung gepflegt. Manu Factum bedeutet hier bis zum heutigen Tage: komplett von Hand gemacht in Techniken, die von Generation zu Generation weitergegeben und bewahrt wurden. Nur so ist die unerreichte Feinheit, Raffinesse und Brillanz des Porzellans gewährleistet, auf die der Weltruf Nymphenburgs gründet. Die Meisterwerkstätten der Manufaktur produzieren stilprägende Entwürfe aus vier Jahrhunderten – bis zum heutigen Tag gestaltet von den namhaftesten Künstlern, Designern und Architekten ihrer Zeit.

ESSENTIALS und ESSENTIALS II sind bei der Porzellan Manufaktur Nymphenburg im Atelier Patrik Muff, München, sowie bei ausgewählten Vertriebspartnern erhältlich.

Elke Doppelbauer
Leitung Kommunikation

Porzellan Manufaktur Nymphenburg
Nördliches Schlossrondell 8
D-80638 München

Tel: +49 (0) 89 - 179 197 27
Fax: +49 (0) 89 - 179 197 827


Messe






Neue Kunst Messen
London & Frieze Masters
Frieze London and Frieze Masters will take place from 12 to...
Die MUTEC 2022 macht Museen
Wie können Museen und andere Kulturbetriebe die Attraktivität...
Art Düsseldorf 2023
Vom 31. März bis 2. April 2023 findet die fünfte Ausgabe der...
Meistgelesen in Messen
blickfang Zürich 2022
Die BLICKFANG Zürich sorgtauch diesen Novemberfür frischen...
paper positions hamburg – the
Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass das...
H o f b u r g W i e n 40.
„Jung geblieben und dabei immer jünger geworden"...
  • ESSENTIALS II DESIGNED BY PATRIK MUFF
    Staatliche Porzellan Manufaktur Nymphenburg
  • ESSENTIALS II DESIGNED BY PATRIK MUFF
    Staatliche Porzellan Manufaktur Nymphenburg
  • ESSENTIALS II DESIGNED BY PATRIK MUFF
    Staatliche Porzellan Manufaktur Nymphenburg