• Menü
    Stay
Schnellsuche

SOMMERSTIMMUNG

183.300 Euro für bedeutendes Werk des österreichischen "Stimmungsimpressionismus"

SOMMERSTIMMUNG

Emil Jakob Schindlers sonnendurchfluteter „Garten von Plankenberg“ wurde bei der Auktion von Gemälden des 19. Jahrhunderts am 8. April 2014 im Dorotheum auf 183.000 Euro angesteigert. Schindler gilt als Protagonist des so genannten österreichischen "Stimmungsimpressionismus". Seine „Schule von Plankenberg“ prägte eine ganze Generation von Landschaftsmalern. Weder heroisch noch repräsentativ, zeigt besonders der „Garten von Plankenberg“ das neue Verhältnis zur Natur in der stimmungsvollen Wiedergabe eines trocken-heißen Sommertages mit flirrender Luft.






  • Alfons Walde
    Alfons Walde wurde am 8. Februar 1891 in Oberndorf bei Kitzbühel geboren. Bereits im folgenden...
  • 08.04.2014
    Presse »
    Dorotheum Wien »

    Auktion von Gemälden des 19. Jahrhunderts am 8. April 2014



Neue Kunst Nachrichten
Etel Adnan-Werke an Hamburger
Erwerbungen ergänzen den wichtigen Sammlungsstrang der...
A first visitor’s repot -
It is a unique experience visiting an art fair, not in a...
DSD fördert ein weiteres
Seit 2005 unterstützt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (...
Meistgelesen in Nachrichten
»Porträt Wally«  

Aktuelle Entwicklungen im Fall Wally - Einigung

Etel Adnan-Werke an  

Erwerbungen ergänzen den wichtigen Sammlungsstrang

Hattrick für Rudolf  

Bereits zum dritten Mal erzielte VAN HAM einen

  • Emil Jakob Schindler (1842 - 1892) Garten in Plankenberg, 1886, Öl/Leinwand, 83,5 x 66,5 cm erzielter Preis € 183.300
    Emil Jakob Schindler (1842 - 1892) Garten in Plankenberg, 1886, Öl/Leinwand, 83,5 x 66,5 cm erzielter Preis € 183.300
    Dorotheum Wien