• Menü
    Stay
Schnellsuche

2. KunstNacht

2. KunstNacht „Kunst macht sichtbar“ um PAUL KLEE

  • Presse
    2. KunstNacht „Kunst macht sichtbar“ um PAUL KLEE
    02.02.2008
2. KunstNacht

Im Mittelpunkt unserer Kunstnacht am 2. Februar 2008 steht der Künstler PAUL KLEE. Leben und Werk werden in Führungen und einer Filmvorführung zur Tunisreise (DEA) auf lebendige Weise greifbar.
DR. INA CONZEN wird die Hintergründe der Entstehung des Gemäldes „Rhythmus der Fenster" (1920) beleuchten, dessen Rückkauf im letzten Jahr dank großzügiger Spenden gelang.
Das Ensemble Amaltea gibt ein szenisches Konzert inspiriert durch die Bilderwelt KLEES.

2. KunstNacht „Kunst macht sichtbar“ um PAUL KLEE 19.30 & 22.15 Uhr, Führungen
1. PAUL KLEE: Intuition und Gesetzmäßigkeit
2. PAUL KLEE und seine Künstlerfreunde
3. Konzentriert! Kunst von 1350 bis heute

20.15 Uhr, Vortragssaal
Kosmisch - Revolutionär:
„Rhythmus der Fenster" von PAUL KLEE
Vortrag DR. INA CONZEN

21 Uhr, Vortragssaal
„Nächtliche Blume"
Szenisches Konzert Ensemble Amaltea (DEA)
Ein Musiktheater über PAUL KLEE
Galgenlieder nach CHRISTIAN MORGENSTERN
Sopran: SYLVIA NOPPER, Bariton: ROBERT KOLLER,
Querflöte: BARBARA BOSSERT,
Violoncello: MARTINA BRODBECK, Klavier: EVA SCHWAAR,
Schlagwerk: MATTHIAS WÜRSCH, Komposition: JOST MEIER,
Regie: VERONICA PEYER
Das Konzert wird ermöglicht durch die freundliche Unterstützung der Berthold Leibinger Stiftung GmbH.

22:45 Uhr, Vortragssaal, Filmpremiere (DEA)
Die Tunisreise. PAUL KLEE
NACER KHEMIR auf den Spuren von PAUL KLEE.
Der Orient begegnet dem Okzident
Ein Film von BRUNO MOLL, Schweiz/Tunesien 2007, 76 min.


Presse






Neue Kunst Nachrichten
Designhöhepunkt des Jahres -
2020 ist vieles ungewiss. Eines ist allerdings sicher: Die...
25.300 Euro für Hut von Kaiser
Vor diesem Ergebnis kann man nur den Hut ziehen: Die...
Art International Zurich 2020
Auch in der Corona-Pandemie konnte die Kunstmesse ART...
Meistgelesen in Nachrichten
Nachberichte Design  

Verner Panton ist der Gewinner der Auktion Skandinavisches

Kinder  

Das Schmuckmuseum Pforzheim hat gemeinsam mit der

Experiment zwischen  

Gernot Saiko und Bernadette Pausackl, die Betreiber der

  • 2. KunstNacht „Kunst macht sichtbar“ um PAUL KLEE