• Menü
    Stay
Schnellsuche

Zeitgenössische Kunst

Rund 8.000 Besucher auf den Kunst- und Antiquitäten-Tagen in Münster

Zeitgenössische Kunst

Zeitgenössisches sorgte für Gesprächsstoff
Münster. Kunstfreunde und Sammler schätzen Ambiente und Angebot: Die Kunst- und Antiquitäten-Tage in Münster erfreuen sich konstant hoher Beliebtheit. Rund 8.000 Besucher zählte das Messe und Congress Centrum Halle Münsterland bei der 39. Auflage, die ihren Reiz auch durch Kontraste bezog: Von antiken Skulpturen über Gemälde alter Meister bis hin zu automobilen Klassikern und zeitgenössischer Kunst, die durchaus zu Diskussionen anregte, reichte das Spektrum der 80 Aussteller.

Einig waren sich die Besucher darin, dass die Oldtimer des Autohauses Voss aus Rosendahl-Darfeld im Forum Süd ein gelungener Einstieg für den Messebesuch waren. „Legenden und Leidenschaften“ war die Sonderschau überschrieben, Leidenschaften weckten die Fabrikate von Buick bis Porsche bei Autofreunden allemal.
v Für Gesprächsstoff sorgte auch die Sonderausstellung „Modernes Wohnen mit Kunst und Antiquitäten“. Das lag in erster Linie an den Künstlerinnen und Künstlern, die die beiden münsterschen Galeristen Kolja Steinrötter und Konrad Abeln ausstellten. Von „sehr interessant“ bis „provokant“ reichten die Urteile über die Werke von Richard Helbin, Jana Brike, Anke Feuchtenberger oder Katharina Arndt. „Moderne Kunst sollte anders sein“, hatte Konrad Abeln im Vorfeld gesagt.

Neben den modernen Möbeln der Sonderausstellung war auch das Angebot an antiken Tischen, Sekretären, Schränken und Kommoden groß. Möbel, unter anderem aus dem Biedermeier und dem Barock, waren sehr gefragt. Ebenfalls sehr zufrieden zeigten sich die Galeristen. Nicht zuletzt Werke von Otto Modersohn, dessen 150. Geburtstag am Messesonntag gefeiert wurde, waren gefragt. Ebenfalls gute Geschäfte verzeichneten Anbieter von Silber.

Die 40. Kunst- und Antiquitäten-Tage finden statt vom 10. bis 14. Februar 2016. Mehr unter antiquitaetentage-muenster.de.








Neue Kunst Nachrichten
DSD fördert
Im Zuge der anstehenden Restaurierung des Fachwerkhauses in...
Nachbericht | VAN HAM Modern
Mit einem herausragenden Ergebnis in Höhe von 5.8 Mio. Euro...
Bundeskunsthalle
Das Jahr 2020 wird uns – trotz temporärer Schließungen...
Meistgelesen in Nachrichten
Nachberichte Design  

Verner Panton ist der Gewinner der Auktion Skandinavisches

Experiment zwischen  

Gernot Saiko und Bernadette Pausackl, die Betreiber der

Kinder  

Das Schmuckmuseum Pforzheim hat gemeinsam mit der

  • Zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler, wie hier Bilder von Katharina Arndt, sorgten für Diskussionsstoff. Foto: Peter Grewer
    Zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler, wie hier Bilder von Katharina Arndt, sorgten für Diskussionsstoff. Foto: Peter Grewer
    Messe und Congress Centrum Halle Münsterland GmbH
  • Ob Skulpturen, Gemälde, Grafiken oder Möbel und Schmuck: Die Kunst- und Antiquitäten-Tage boten eine große Auswahl an schönen Dingen. Foto: Peter Grewer
    Ob Skulpturen, Gemälde, Grafiken oder Möbel und Schmuck: Die Kunst- und Antiquitäten-Tage boten eine große Auswahl an schönen Dingen. Foto: Peter Grewer
    Messe und Congress Centrum Halle Münsterland GmbH
  • Schöne Motive gab es eine ganze Menge auf den Kunst- und Antiquitäten-Tagen. Nicht nur Käufer, sondern auch Kunstfreunde, die „einfach nur gucken wollen“, waren willkommen. Foto: Peter Grewer
    Schöne Motive gab es eine ganze Menge auf den Kunst- und Antiquitäten-Tagen. Nicht nur Käufer, sondern auch Kunstfreunde, die „einfach nur gucken wollen“, waren willkommen. Foto: Peter Grewer
    Messe und Congress Centrum Halle Münsterland GmbH
  • Dieser Sixwheeler auf der Sonderschau fuhr in den 40ern Rennen in Indianapolis. Erstmals war der Rennwagen nun in Europa zu sehen. Foto: Peter Grewer
    Dieser Sixwheeler auf der Sonderschau fuhr in den 40ern Rennen in Indianapolis. Erstmals war der Rennwagen nun in Europa zu sehen. Foto: Peter Grewer
    Messe und Congress Centrum Halle Münsterland GmbH
  • Nicht nur Antikes: Auf den Kunst- und Antiquitäten-Tagen kamen auch Freunde zeitgenössischer Kunst auf ihre Kosten. Foto: Peter Grewer
    Nicht nur Antikes: Auf den Kunst- und Antiquitäten-Tagen kamen auch Freunde zeitgenössischer Kunst auf ihre Kosten. Foto: Peter Grewer
    Messe und Congress Centrum Halle Münsterland GmbH
  • Vorne Rost, hinten blitzt der Porsche: Das Autohaus Voss zeigte auf den Kunst- und Antiquitäten-Tagen, wie aus einem Scheunenfund ein begehrter Klassiker wird. Foto: Peter Grewer
    Vorne Rost, hinten blitzt der Porsche: Das Autohaus Voss zeigte auf den Kunst- und Antiquitäten-Tagen, wie aus einem Scheunenfund ein begehrter Klassiker wird. Foto: Peter Grewer
    Messe und Congress Centrum Halle Münsterland GmbH