• Menü
    Stay
Schnellsuche

Kaiserhaus-Auktion

Seiden-Stiefletten von Kaiserin Elisabeth für 75.000 Euro versteigert

  • Presse
    Seiden-Stiefletten von Kaiserin Elisabeth für 75.000 Euro versteigert
    08.05.2015
    Dorotheum Wien »
Kaiserhaus-Auktion

Kaiserin Elisabeth von Österreich: persönliche Reise-, Schreib- und Nähgarnitur, erzielter Preis € 75.000 Paar Seiden-Stiefletten, erzielter Preis € 75.000; persönliche Reise-Leibschüssel,erzielter Preis € 4.920, Totenschein der Kaiserin, erzielter Preis € 15.000; Deckelschale zur Geburt Napoleon II., erzielter Preis € 87.500

Kaiserin Sisi ist der Auktionsstar: 75.000 Euro wurden bei der Kaiserhaus-Auktion im Wiener Dorotheum am 7. Mai 2015 für ein Paar Seidenstiefletten der mythenumrankten Kaiserin geboten. Nach heftigen Bietgefechten am Telefon und im Auktionssaal ging der Zuschlag an das Sisi-Museum in der Wiener Hofburg.

Den gleichen Preis erzielte die persönliche Reise-, Schreib- und Nähgarnitur der Kaisern. Ein Telefonbieter blieb bei diesem einzigartigen Lot erfolgreich, das Elisabeth als 11jährige Prinzessin erhalten hatte.

Eine rasante Ansteigerung gab es auch für das kaiserliche weißgoldene Wappenservice, das für 106.250 Euro einen neuen Besitzer fand.

87.500 Euro erreichte die außergewöhnliche Deckelschale aus eine Service, welches im Auftrag von Kaiser Napoleon I. anläßlich der Geburt seines Sohnes, Napoleon II., König von Rom, bei der Manufaktur Sevres in Auftrag gab. Ebenfalls 87.500 Euro bewilligte ein Saalbieter für ein hervorragendes Portrait von Kaiser Franz I. von Österreich von Ferdinand Georg Waldmüller.






  • 08.05.2015
    Presse »
    Dorotheum Wien »

    Kaiserhaus-Auktion im Wiener Dorotheum am 7. Mai 2015



Neue Kunst Nachrichten
25.300 Euro für Hut von Kaiser
Vor diesem Ergebnis kann man nur den Hut ziehen: Die...
Art International Zurich 2020
Auch in der Corona-Pandemie konnte die Kunstmesse ART...
Der dicke Turm in Eibelstadt
Gefahr für Fußgänger und Kinder wird beseitigtDie Deutsche...
Meistgelesen in Nachrichten
Kinder  

Das Schmuckmuseum Pforzheim hat gemeinsam mit der

Nachberichte Design  

Verner Panton ist der Gewinner der Auktion Skandinavisches

Die Ausstellung  

Vor hundert Jahren fand in München eine Ausstellung statt

  • Außergewöhnlich seltene Stiefletten aus dem persönlichen Besitz von Kaiserin Elisabeth von Österreich, Seide mit Spitzenbesatz, mit Visitenkarte der Wilhelmine Haller k.k. Pens. Kammermädchen i.M.der Kaiserin Elisabeth mit handschriftlicher Erklärung, um 1880  Schätzwert € 8.000 - 14.000
    Außergewöhnlich seltene Stiefletten aus dem persönlichen Besitz von Kaiserin Elisabeth von Österreich, Seide mit Spitzenbesatz, mit Visitenkarte der Wilhelmine Haller k.k. Pens. Kammermädchen i.M.der Kaiserin Elisabeth mit handschriftlicher Erklärung, um 1880 Schätzwert € 8.000 - 14.000
    Dorotheum Wien
  • Kaiserin Elisabeth von Österreich, persönliche Reise-, Schreib- und Nähgarnitur, welche Kaiserin Elisabeth als 11jährige Prinzessin erhalten hatte, Provenienz: Kaiserin Elisabeth, Erzherzogin Gisela, vermählte Prinzessin von Bayern und Nachkommen  Schätzwert € 10.000 - 20.000
    Kaiserin Elisabeth von Österreich, persönliche Reise-, Schreib- und Nähgarnitur, welche Kaiserin Elisabeth als 11jährige Prinzessin erhalten hatte, Provenienz: Kaiserin Elisabeth, Erzherzogin Gisela, vermählte Prinzessin von Bayern und Nachkommen Schätzwert € 10.000 - 20.000
    Dorotheum Wien
  • Kaiserin Elisabeth von Österreich, original Totenschein vom  13. September 1898 der Stadt Genf anläßlich der Ermordung der Kaiserin am 10. September 1898.  Schätzwert € 1.000 - 2.000
    Kaiserin Elisabeth von Österreich, original Totenschein vom 13. September 1898 der Stadt Genf anläßlich der Ermordung der Kaiserin am 10. September 1898. Schätzwert € 1.000 - 2.000
    Dorotheum Wien
  • Kaiserin Elisabeth von Österreich, persönliche Reise-Leibschüssel, Keramik mit fein graviertem Monogramm mit österr. Kaiserkrone, um 1890  Schätzwert € 4.000 - 8.000
    Kaiserin Elisabeth von Österreich, persönliche Reise-Leibschüssel, Keramik mit fein graviertem Monogramm mit österr. Kaiserkrone, um 1890 Schätzwert € 4.000 - 8.000
    Dorotheum Wien
  • Bedeutende museale Deckelschale Kaiser Napoleon I. anläßlich der Geburt seines Sohnes Napoleon II., König von Rom, Porzellanmanufaktur Sevres,  Schätzwert € 70.000 - 90.000
    Bedeutende museale Deckelschale Kaiser Napoleon I. anläßlich der Geburt seines Sohnes Napoleon II., König von Rom, Porzellanmanufaktur Sevres, Schätzwert € 70.000 - 90.000
    Dorotheum Wien