• Menü
    Stay
Schnellsuche

LONDON

Bonhams-Neubau gewinnt den renommierten RIBA Award 2015

LONDON

LONDON. Der neue Hauptsitz von Bonhams, der im Herbst 2013 eröffnet wurde, ist mit dem angesehenen RIBA (Institute of British Architecture) National Award 2015 ausgezeichnet worden. Der Entwurf des Gebäudes stammt aus dem britischen Architekturbüro Lifschutz Davidson Sandilands.

Außerdem erhielt das Gebäude den RIBA Regional Award 2015. Im vergangenen Jahr war es mit dem BCIA (British Construction Industry Awards) 2014 als Bauprojekt des Jahres und dem Design Excellence Award 2104 des American Institute of Architects (UK) bedacht worden.

In der Tat ist das Bonhams-Gebäude ein Gewinn für Kunden, Mitarbeiter und die ganze Umgebung. Es steht auf dem Areal der New Bond Street 101, wo sich die frühere Zentrale des Auktionshauses und der Hauptauktionsraum befanden. Auf engem Standort also, und unter anspruchsvollen Planungszwängen, ist es den Architekten gelungen, ein neues und radikal innovatives Gebäude zu erschaffen, welches sich durch die Betonung von Licht und Raum auszeichnet. Es beinhaltet drei große, voll-flexible Auktionssäle - zwei davon mit doppelter Höhe -, beste Luft- und Temperaturverhältnisse und eine Beleuchtung, die sich auf Knopfdruck verändern lässt, um für jede Auktion die richtige Atmosphäre zu schaffen.

Das Gebäude verfügt auch über ein Restaurant, welches 2014 eröffnet wurde. In der britischen Presse erhielt die Küche von Tom Kemble bereits gute Kritiken. Für die Besucher von Mayfair ist es ein guter Ort, um sich zwischen Auktions- und Galerie-Besuchen eine stilvolle Auszeit zu gönnen.

"Ich bin sehr stolz darauf", betonte der Bonhams-Vorsitzende Robert Brooks, "dass das Gebäude eine so hochkarätige Auszeichnung gewonnen hat. Unser Ziel war es, einen Ort zu schaffen, in dem man sich gerne aufhält und in dem sich Objekte gut in Szene setzen lassen. Es freut uns, dass wir von einem so renommierten Institut eine Anerkennung dafür bekommen haben, dass wir unser Ziel erfolgreich umgesetzt haben".

"Unser Ziel für die Bonhams-Zentrale war es, einen Neubau zu erstellen, der sich gut in Umgebung von Mayfair einfügt und dennoch spektakulär wirkt", erklärte der Architekt Alex Lifschutz. Die New Bond Street 101 hat die abgehobene Aura des Auktionshauses abgelegt, zugunsten von hellen, luftigen und einladenden Räumen mit Blick auf einen öffentlich zugänglichen Hof - ein abgelegenes Juwel mitten im historischen Londoner Kunsthandelsviertel."






  • 25.06.2015
    Presse »
    Bonhams »

    .



Neue Kunst Nachrichten
Neue Saison mit neuem Auftritt.
Die internationale Designmesse BLICKFANG ist die größte...
FINAL REPORT: FAIR SEPT. 2021
Maison&Objet rises to the challenge:the September edition...
New work by Van Gogh discovered
The Van Gogh Museum has discovered a new work by Vincent van...
Meistgelesen in Nachrichten
Peter Coeln  

Peter Coeln verkauft Mehrheit von Leica Shop,

Nachbericht 207.  

Russische Sammler holen Kostbarkeiten zurück ins

Die DSD fördert die  

Dank einer zweckgebundenen Nachlassspende fördert die

  • Der neue Hauptsitz von Bonhams, Architekturbüro Lifschutz Davidson Sandilands
    Der neue Hauptsitz von Bonhams, Architekturbüro Lifschutz Davidson Sandilands
    Bonhams