• Menü
    Stay
Schnellsuche

Filmabende mit Gespräch

Im Bild Sein – Psychoanalytische Annäherungen an den Animationsfilm

Filmabende mit Gespräch

Das Sigmund Freud Museum und Tricky Women laden in Kooperation mit dem Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Universität wien (tfm) zu einer Filmreihe, in der die Animation das Unaussprechliche in den Blick nimmt. Vier Abende sind unterschiedlichen Schwerpunkten gewidmet: Klassikerinnen des Animationsfilms, Filme zum Thema Selbst- und Fremdwahrnehmung und Körper und Sexualität, Arbeiten aus dem Feld des animierten Biopic.

3. November: Klassikerinnen
Am ersten Abend der neuen Reihe werden vier ausgewählte Kurzfilme einer Deutung unterzogen:

Two Sisters (Caroline Leaf, US/CA 1991, 10´26)
Marie kümmert sich um ihre entstellte Schwester Violette, eine Romanschriftstellerin. Ihre isolierte Existenz wird durch einen männlichen Bewunderer von Violettes Arbeit bedroht. – Direkt auf Filmmaterial gekratzt!

Pleasures of War (Ruth Lingford, UK 1998, 10´59)
An ancient tale retold, of a city under siege and the terrible action taken by one woman to save it. Victim becomes tyrant, and the cycle of war rolls on.

Repete (Michaela Pavlátová, CZ 1995, 9´)
Dieser oftmals preisgekrönte Streifen erzählt die Geschichte von Menschen, die sich im Leben für die Sicherheit der Routine entscheiden. Aber das Verrückte ist: Schnell entwickeln sich wieder neue Gewohnheiten. Goldener Bär Berlin 1995

Animation for Live-Action (Vera Neubauer, UK 1978, 25´)
Die Künstlerin kreiert eine Comic-Figur und die Leben der beiden Protagonistinnen überschneiden sich ständig. Die Frau, eine Ex-Ehefrau und ihr Alter-Ego thematisieren die Möglichkeiten, die sich durch Selbstmord, Psychiatrie, Feminismus und Mutterschaft erschließen.

Moderatorin Melanie Letschnig im Gespräch mit Daniela Finzi (Sigmund Freud Museum)


Film, Kunst, Presse




  • 20.10.2015
    Presse »
    Sigmund Freud Privatstiftung »

    Termine: 3. November - Klassikerinnen, 17. November - Eigen- und Fremdwahrnehmung (im Rahmen der Vienna Art Week), 15. Dezember - Körper und Sexualität, 12. Jänner 2016 - Biographisches jeweils um 19 Uhr im Sigmund Freud Museum, Berggasse 19, 1090 Wien

    Eintritt frei, Anmeldung: veranstaltung@freud-museum.at



Neue Kunst Nachrichten
Schönbrunns Orangerie als
Sensationeller Besuch schon zur Eröffnung, wie auch an allen...
SPÄTGOTISCHER TURMRISS
Verschollener Turmriss aus der Spätgotik kehrt zurück, 1495...
Schenkung von Lions
Am vergangenen Freitag, 16. September, bekam das...
Meistgelesen in Nachrichten
FINE ART Kurhaus  

Mit der FINE ART Kurhaus Baden-Baden, die von 29.3.

Rekordumsatz von  

Stolzes Ergebnis der 665. Auktion Asiatische Kunst

Feinste Mosaikkunst  

Bei ihrer diesmaligen Ausstellung am Freitag, dem

  • Bild: Still aus Rocks in my Pockets, Signe Baumane, US/LT 2014
    Bild: Still aus Rocks in my Pockets, Signe Baumane, US/LT 2014
    Sigmund Freud Privatstiftung