• Menü
    Stay
Schnellsuche

Nachbericht: Engel Auktion

Berliner Eisenschmuck

Nachbericht: Engel Auktion

Großer Beliebtheit erfreute sich in der Auktion am 28.11. der seltene Berliner Eisenschmuck aus dem 19. Jahrhundert. Ein Armreif aus grau patiniertem Eisen mit angehängter silberner Gedenkmedaille wurde im Saal und per Telefon mehrfach beboten und verbesserte sich von 120 € auf 900 €.
Ebenso begehrt war die Porzellanfigur der Fa. Rosenthal. Die Tennisspielerin, wohl um 1910 von Ferdinand Liebermann entworfen, verzehnfachte den ausgerufenen Limitpreis auf 750 €.

Eine kleine Überraschung bot eine Lithografie aus dem 19. Jahrhundert, von Leonhard Diefenbach auf Stein gezeichnet. Das Blatt, welches insgesamt elf historische Ansichten der Stadt Hadamar zeigt, wurde bei 500 € zugeschlagen (Limit 50 €). Unter den Teppichen stach insbesondere ein alter Tschelaberd (sog. Adler-Kasak) hervor. Gleich mehrere Telefonbieter zeigten Interesse, mussten aber zugunsten des Saalbieters bei einem Gebot von 1.500 € passen (Limit 200 €).

Dankend angenommen wurden auch die alten Blechspielzeuge und Puppenstubenmöbel einer umfangreichen Sammlungsauflösung. Ein Konvolut alter Puppenstubenmöbel vervielfachte den Ausrufpreis, so dass der Hammer erst bei 2.000 € fiel. Diese lebhafte Nachfrage lässt für die Zukunft den Wunsch aufkommen, auch in den kommenden Auktionen altes und gut erhaltenes Spielzeug anzubieten. Allen Kunden und Freunden unseres Hauses möchten wir für das entgegengebrachte Vertrauen herzlich danken und freuen uns auch im nächsten Jahr auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Auktionshaus Engel






  • 09.12.2015
    Presse »
    ENGEL KUNSTAUKTIONEN »

    Nachbericht: Auktion am 28.11.5



Neue Kunst Nachrichten
Ketterer Kunst erneut unter
München, 19. Januar 2021 (kk) – Ketterer Kunst festigt...
2020 – REKORDJAHR FÜR LEMPERTZ
Das 175-jährige Jubiläum ist trotz Pandemie ein Rekordjahr...
Locationwechsel: 25. ART
25. ART Innsbruck 2021 goes Olympiaworld - Vertrag ist...
Meistgelesen in Nachrichten
Experiment zwischen  

Gernot Saiko und Bernadette Pausackl, die Betreiber der

Kinder  

Das Schmuckmuseum Pforzheim hat gemeinsam mit der

Nachberichte Design  

Verner Panton ist der Gewinner der Auktion Skandinavisches

  • AuktionArmreif Berlin, 19. Jh.. Grau patiniertes Eisen.  Zuschlagspreis:	900 EUR
    AuktionArmreif Berlin, 19. Jh.. Grau patiniertes Eisen. Zuschlagspreis: 900 EUR
    ENGEL KUNSTAUKTIONEN
  • Tennisspielerin Rosenthal, Kunst-Abteilung, Manufakturstempel, um 1910. Entwurf: Ferdinand Liebermann (1883-1941 Zuschlagspreis:	750 EUR
    Tennisspielerin Rosenthal, Kunst-Abteilung, Manufakturstempel, um 1910. Entwurf: Ferdinand Liebermann (1883-1941 Zuschlagspreis: 750 EUR
    ENGEL KUNSTAUKTIONEN
  • Lithografie 19. Jh.. Ansichten von Hadamar. Um das Zentralbild zehn Ansichten von historischen Bauten der Stadt. Zuschlagspreis:	500 EUR
    Lithografie 19. Jh.. Ansichten von Hadamar. Um das Zentralbild zehn Ansichten von historischen Bauten der Stadt. Zuschlagspreis: 500 EUR
    ENGEL KUNSTAUKTIONEN