• Menü
    Stay
Schnellsuche

2016

UNPAINTED-Messe in München schließt mit zufriedenen Künstlern und Veranstaltern

2016

München, den 24. Februar 2016 - Am vergangenen Sonntag endete die Kunstmesse UNPAINTED lab 3.0 nach vier ereignisreichen Tagen. Annähernd 4.000 Gäste besuchten die Kesselhalle nahe beim Münchner Museumsviertel, in der rund 40 internationale Künstler ihre Positionen zur Digitalkunst präsentierten.

Bereits zum zweiten Mal überraschten die Veranstalter Benedict Rodenstock, Irmin Beck Rodenstock und die künstlerische Leitung Dr. Annette Doms das Münchner Publikum mit außergewöhnlichen visuellen Reaktionen von Künstlern auf unsere digitale Zeit und lockten auch Sammler und Museumsdirektoren aus den angrenzenden europäischen Ländern an.
UNPAINTED lab 3.0 hebt sich von anderen Kunstmessen dadurch ab, dass sich die teilnehmenden Künstler ohne die Mithilfe einer Galerie selbst präsentieren. Kuratiert wurde die Zusammenstellung aus knapp 200 Bewerbungen von Dr. Annette Doms und dem New Yorker Co-Kurator Nate Hitchcock. Dass man durch dieses Konzept auf die Zugkraft der Galerien verzichtet hat, schlug sich in den Besucherzahlen nicht in dem Maße nieder, wie man als Beobachter erwartet hätte. Im Januar 2014 kamen 6.000 Besucher zur ersten UNPAINTED Messe in den Postpalast.

“Als Plattform für Künstler sehr gut angekommen.”
“Die ausstellenden Künstler gaben uns durchweg positives Feedback und viele haben bereits angekündigt, weiter mit uns zusammen arbeiten zu wollen. Als eine Plattform, die es ihnen ermöglicht, direkt mit Sammlern und Vertretern von Galerien und Museen ins Gespräch zu kommen, ist UNPAINTED lab 3.0 sehr gut ankommen”, fasst Benedict Rodenstock zusammen. Die Veranstalter zeigen sich auch mit den Verkäufen zufrieden. Die bisherigen Reservierungen werden in den kommenden Wochen für noch weiteres Geschäft sorgen.

Auch das Feedback der Besucher war durchgehend positiv. Gut angenommen wurden die Führungen, die nicht nur von den Kunstvereinen der Stadt, sondern auch von Firmen, Studenten und Schulklassen gebucht wurden. Am Sonntag nutzen außerdem viele Familien die Gelegenheit, sich außergewöhnliche Kunst jenseits von Malerei und Bildhauerei anzuschauen und nahmen an den speziellen Kinderführungen der UNPAINTED teil.

Nächste UNPAINTED art fair im April 2016 in Brüssel
Nach UNPAINTED lab 3.0 in München werden für die nächsten Ausgabe der UNPAINTED art fair wieder internationale Galerien mit im Boot sein. Die Messe findet vom 21. bis 24. April 2016 in Brüssel (BEL) statt. Der genaue Veranstaltungsort wird in den kommenden Wochen bekanntgegeben.






  • 24.02.2016
    Presse »
    99artfairs GmbH »

    Nachbericht, UNPAINTED-Messe in München 2016



Neue Kunst Nachrichten
„Vater der Jungen Wilden“:
Der neoexpressionistische Maler Karl Horst Hödicke, „...
Allmers-Haus in Rechtenfleth
Gestaltet und zugleich bewohntDie Deutsche Stiftung...
Bronze für das Wasserwerk in
Zur Erinnerung an die private FörderungFür die Sanierung von...
Meistgelesen in Nachrichten
Armin Scheid bei F.  

In den Gemälden von Armin Scheid versammeln sich

Aufgeschlagen:  

FR. FRANZ XAVER LEFFLER OM, FR. CLEMENS KRSKA OM, UND DER

Kleine Netsuke -  

Mit dem Gesamtergebnis von 1,7 Mio. Euro fährt die

  • Messeansicht, UNPAINTED-Messe in München 2016
    Messeansicht, UNPAINTED-Messe in München 2016
    99artfairs GmbH
  • ffmpe  JetsamMonobloc mov 4kUHD 2015 Unpainted lab3_0
    ffmpe JetsamMonobloc mov 4kUHD 2015 Unpainted lab3_0
    99artfairs GmbH
  • Niko Abramidis N-ENTITY unpainted lab 3.0
    Niko Abramidis N-ENTITY unpainted lab 3.0
    99artfairs GmbH
  • Florian Freier Cached Landscapes1Unpainted lab3_0
    Florian Freier Cached Landscapes1Unpainted lab3_0
    99artfairs GmbH
  • Bewernitz Goldowski UNVEILED PRESENCE NYC lightbox 100x140cm 2013 Unpainted lab3_0
    Bewernitz Goldowski UNVEILED PRESENCE NYC lightbox 100x140cm 2013 Unpainted lab3_0
    99artfairs GmbH
  • Theodore Darst TheTourist 2015Unpainted lab3 0
    Theodore Darst TheTourist 2015Unpainted lab3 0
    99artfairs GmbH