• Menü
    Stay
Schnellsuche

Koller Auktionen

AUKTIONSNACHBERICHT Dezemberauktionen 2016 in Zürich

Koller Auktionen

AUKTIONSNACHBERICHT
Dezemberauktionen in Zürich für Moderne- & Zeitgenössische Kunst, Schweizer Kunst, Schmuck & Uhren, Design sowie Asiatica: 30. November bis 8. Dezember 2016

Die Moderne, Zeitgenössische und Schweizer Kunst Auktionen realisierten 98% des gesamten Schätzwertes; Die gesamte Auktionswoche erreichte 91%.

Die Dezember-Auktionen bei Koller verzeichneten starke Resultat für Arbeiten von Keith Haring, Ai Weiwei und Banksy. Für über eine Million Schweizer Franken ging ein Werk des Schweizer Heimatmalers Albert Anker in neuen Besitz. Erfolgreich waren auch die kürzlich neu geschaffenen Abteilungen für Armbanduhren bzw. Fotografie. So konnte bei den Uhren eine Patek Philippe für beinahe eine halbe Million Schweizer Franken versteigert werden.

Moderne & Zeitgenössische Kunst
Keith Haring und Ai Weiwei teilen sich die Bühne mit Picasso und Renoir

Das von Keith Haring als Geburtstagsgeschenk für den Sohn des österreichischen Schauspielers und Dichters, André Heller, geschaffene «Red, Yellow & Blue #22» liess sich etwas über der oberen Schätzung bei CHF 408 500 verkaufen (Lot 3477). Ebenso fanden sich viele Bieter für die filigrane Skulptur des chinesischen Konzeptkünstlers Ai Weiwei, welches schliesslich bei CHF 228 500 einen neuen Besitzer fand (Lot 3486). Auch weitere Arbeiten grosser zeitgenössischer Künstler, wie der einzigartige Druck «Girl with Hair» von Louise Bourgeois und «Choose your Weapon» von Banksy erzielten mit CHF 60 500 bzw. CHF 22 100 beachtliche Resultate (Lot 3744 und Lot 3761). Erfolgreich waren aber auch Klassiker wie eine Serie von Drucken und Keramiken von Picasso. Der sehr schöne farbige Linolschnitt «Danaé» aus dem Jahre 1962 erzielte CHF 66 500 (Lot 3659).

Unter den Impressionisten war Auguste Renoirs «Pré, arbres et femmes» um 1899 mit einem Zuschlag von CHF 264 500 als sicherer Wert besonders gefragt (Lot 3204). Einen neuen Weltrekord konnte Koller Auktionen für den italienischen Künstler Vittorio Zecchin verzeichnen. CHF 120 500 für das Ölgemälde «Le Mille e una Notte» aus dem Jahre 1914 ist der höchste je an einer Auktion bezahlte Preis für ein Werk des Künstlers (Lot 3215).

Schweizer Kunst
Anker-Gemälde über einer Million Schweizer Franken

Eine berührende Szene einer spinnenden Grossmutter mit ihrem schlafenden Enkel konnte an der Auktion für Schweizer Kunst vom 2. Dezember über der Schätzung bei CHF 1,17 Mio. versteigert werden (Lot 3032), und die anmutige Darstellung des Genfer-Sees bei Sonnenuntergang von Francois Bocion ging bei CHF 102 500 in neuen Besitz (Lot 3016). Von den Werken der Schweizer Künstler des 20. Jh. stach das Stillleben von Felix Vallotton mit einem Ergebnis von CHF 144 500 (Lot 3094) und Varlins grosses Porträt «L’Italiana» von 1962 für CHF 120 500 (Lot 3089) heraus.

Photographie
Erfolg für neu geschaffene Abteilung

Die erste eigenständige Auktion für Photographie seit über 10 Jahren realisierte sehr gute Preise. Insbesondere die Porträts von Muhammad Ali von Thomas Hoepker waren sehr begehrt. So konnte die sehr seltene «right fist» des kürzlich verstorbenen Box-Stars bei CHF 20 900 (Lot 1716) verkauft werden, während der Abzug seines Gebetes vor dem Kampf für CHF 16 100 zugeschlagen wurde. (Lot 1719). Richard Avedons’ Porträt von Erzbischof Desmond Tutu verkaufte sich bei CHF 17 300 (Lot 1727) und eine Serie von Porträts von Marilyn Monroe von Bert Stern setzte weitere Spitzenpreise wie für den späten Abzug der Photo "Marilyn Monroe mit Schmuck" für CHF 19 700 (Lot 1699).

Uhren & Schmuck
Seltene Patek Philippe für beinahe eine halbe Million

Die Uhren-Auktion bei Koller vom 30. November führte eine sehr seltenen Stahl-Chronograph von Patek Philippe aus dem Jahre 1961 auf. Als legendäre Uhr für Sammler, wurde sie als erste wasserdichte Armband-Uhr von Patek Philippe überhaupt mit Referenznummer 1463 zwischen 1940 und 1965 in einer kleinen Auflage von 750 Exemplaren gefertigt. Da die meisten dieser Uhren in Gelb-Gold waren, konnte das bei Koller angebotene stählerne Exemplar in tadellosem Zustand einen umso höheren Sammlerwert erzielen. Nach intensivem Bietergefecht wurde die Uhr bei hervorragenden CHF 456 000 versteigert (Lot 2574 / Schätzung CHF 180 000 bis 300 000).

Der Rest der Uhrenauktion verzeichnete mit einer Verkaufsquote von 94% und einem Total von beinahe 200% des Wertes ebenso hervorragende Resultate. So kommentiert Uhrenexperte Uwe Vischer die Auktion folgendermassen: ”Wir sind sehr erfreut über das positive Ergebnis – in nur 18 Monaten konnten wir das zuvor zusammen mit Schmuck angebotene Uhrensegment zu einer eigenständigen Auktion von internationaler Beachtung entwickeln. Das Vertrauen einer loyalen Sammlerschaft zeigt sich nicht zuletzt in ihrer Bereitschaft, für Objekte bester Qualität, wie die Patek Philippe 1463, international vergleichbare Gebote abzugeben.” Das Highlight der Schmuck-Auktion vom 30. November war ein bezaubernder Burma-Rubin- und Diamant-Ring. Der unbehandelte Rubin von 7,05 ct. zog zahlreiche Gebote an und konnte für über das Doppelte der Schätzung bei CHF 228 500 verkauft werden (Lot 2122/ Schätzung CHF 90 000 bis 140 000). Signierte Schmuckstücke verkauften sich ebenfalls gut. So der Diamant-Ring des Düsseldorfers René Kern für CHF 168 500 (Lot 2024) und das mit Diamanten besetzte Art-Déco-Armband aus Platin von Van Cleef & Arpels für CHF 126 500 (Lot 2206).






  • 09.03.2017
    Presse »
    Koller Auktionen AG, ZÜRICH »

    AUKTIONSNACHBERICHT
    Dezemberauktionen in Zürich für Moderne- & Zeitgenössische Kunst, Schweizer Kunst, Schmuck & Uhren, Design sowie Asiatica: 30. November bis 8. Dezember 2016

SARVAVID VAIROCANA  Tibet, 16. / 17. Jh.  Verkauft für CHF 144 500


Neue Kunst Nachrichten
ZEITGENÖSSISCHE KUNST
An der Spitze des Evening Sales Zeitgenössische Kunst stand...
Zwischen den Jahren in die
Die Fondation Beyeler bleibt auch über die Feiertage täglich...
ANNA PLANAS PARIS PHOTO'S
The 25th edition of Paris Photo has just closed its doors at...
Meistgelesen in Nachrichten
Präsentation  

Das Haus der Kunst in München wird im kommenden Jahr

MODERNE KUNST  

An der Spitze stand Albert Giacometti mit zwei bedeutenden

ANNA PLANAS PARIS  

The 25th edition of Paris Photo has just closed its doors

  • KEITH HARING. Red, Yellow, Blue #22. 1987. Verkauft für CHF 408 500.
    KEITH HARING. Red, Yellow, Blue #22. 1987. Verkauft für CHF 408 500.
    Koller Auktionen AG, ZÜRICH
  • ALBERT ANKER. Grossmutter und schlafender Knabe. Verkauft für CHF 1,17 million.
    ALBERT ANKER. Grossmutter und schlafender Knabe. Verkauft für CHF 1,17 million.
    Koller Auktionen AG, ZÜRICH
  • THOMAS HOEPKER. Muhammad Ali showing off his right fist. Archival Pigment Print, um 2009. Verkauft für CHF 20 900
    THOMAS HOEPKER. Muhammad Ali showing off his right fist. Archival Pigment Print, um 2009. Verkauft für CHF 20 900
    Koller Auktionen AG, ZÜRICH
  • DOUGLAS KIRKLAND  "Marilyn Monroe 1961". Archival Pigment Print, späterer Abzug. Wohl 2013.  Verkauft für CHF 11 250
    DOUGLAS KIRKLAND "Marilyn Monroe 1961". Archival Pigment Print, späterer Abzug. Wohl 2013. Verkauft für CHF 11 250
    Koller Auktionen AG, ZÜRICH
  • PATEK PHILIPPE. Stah Chronograph mit two-tone Zifferblatt, 1961. Ref. 1463. Verkauft für CHF 456 500.
    PATEK PHILIPPE. Stah Chronograph mit two-tone Zifferblatt, 1961. Ref. 1463. Verkauft für CHF 456 500.
    Koller Auktionen AG, ZÜRICH
  • EMILE GALLE. Vase, um 1900. Verkauft für CHF 11 250.
    EMILE GALLE. Vase, um 1900. Verkauft für CHF 11 250.
    Koller Auktionen AG, ZÜRICH
  • SELTENER BEMALTER SCHRANK. Conrad Starck (1769-1817). Appenzell, 18. Jh. Verkauft für CHF 58 100.
    SELTENER BEMALTER SCHRANK. Conrad Starck (1769-1817). Appenzell, 18. Jh. Verkauft für CHF 58 100.
    Koller Auktionen AG, ZÜRICH