• Menü
    Stay
Schnellsuche

Hansestadt Rostock

Innenstadtgemeinde St. Marien in Rostock erhält DSD-Förderung

Hansestadt Rostock

Es wird wieder alles Gold
Am Mittwoch, den 12. Juli 2017 um 16.00 Uhr überbringt Ralf Schinke, Ortskurator Rostock der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) bei einem Pressetermin vor Ort dank einer zweckgebundenen Spende einen Fördervertrag über 60.000 Euro für die Fensterrestaurierung im südöstlichen Seitenschiff an Pastorin Elisabeth Lange.

Die Marienkirche ist die Hauptkirche der durch Fern- und Seehandel reich gewordenen Hansestadt Rostock. Sie gilt neben der gleichnamigen Schwesternkirche in Lübeck als großartigster Kirchenbau der deutschen Ostseeküste. Es handelt sich um eine dreischiffige gotische Basilika mit Querschiff, Chorumgang und Kapellenkranz, deren Sterngewölbe sich in einer Höhe von 31,5 Metern schließen.

Im Inneren ist die reiche Innenausstattung weitgehend erhalten. Zu den wertvollsten Schätzen gehören der Bronze-Taufkessel von 1290, verschiedene Altäre, die hinter dem barocken Hauptaltar angebrachte astronomische Uhr von 1472, der Orgelprospekt von 1770 sowie die Renaissancekanzel.

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz hat sich seit 1995 mit über 2,5 Millionen Euro an der Gesamtrestaurierung der Marienkirche beteiligt. Sie gehört zu den über 510 Projekten, die die private Denkmalstiftung dank Spenden und Mittel der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Mecklenburg-Vorpommern fördern konnte.








Neue Kunst Nachrichten
DESIGN MIAMI/PODIUM OPENS IN
Miami, November 27, 2020/ Design Miami/ Podium opens today,...
Heiner Meyer neue Gemälde und
Nuernberg im November 2020.   Heiner Meyer, der wohl...
Das Spendenversprechen ist
105 Mio. € für die Rekonstruktion der Schlossfassaden...
Meistgelesen in Nachrichten
Ergebnisse der  

Die Herbstsaison 2011 bei VON ZEZSCHWITZ Kunst und Design

Stay Hungry. Stay  

Hamburg, 10. Oktober 2011 – Im Rahmen des Bucerius-

Art Masters 2011  

Kultur im Hochgebirge: Bei den Art Masters (26.8.–4.

  • Blick auf Rostock und St. Marien © Roland Rossner/Deutsche Stiftung Denkmalschutz
    Blick auf Rostock und St. Marien © Roland Rossner/Deutsche Stiftung Denkmalschutz
    Deutsche Stiftung Denkmalschutz
  • St. Marien in Rostock © Deutsche Stiftung Denkmalschutz/Wegner
    St. Marien in Rostock © Deutsche Stiftung Denkmalschutz/Wegner
    Deutsche Stiftung Denkmalschutz