• Menü
    Stay
Schnellsuche

Nachbericht

2,3 Millionen Euro für Schiele-Zeichnung - Dorotheum Wien

Nachbericht

Egon Schieles Zeichnung „Liegende Frau“ erzielte bei der Moderne-Auktion im Dorotheum am 21. November 2017 sensationelle 2.345.000 Euro. Ein Bieter im überfüllten Auktionssaal setzte sich gegen einige Telefonbieter durch.

Dieser herausragende Preis ist das höchste Auktionsergebnis in Österreich in diesem Jahr.






  • 26.11.2017
    Presse »
    Dorotheum Wien »

    Nachbericht: AUKTIONSWOCHE 21. BIS 24. NOVEMBER 2017
    Klassische Moderne Dienstag, 21. November 2017, 18 Uhr
    Zeitgenössische Kunst Teil I Mittwoch 22. November 2017, 18 Uhr
    Zeitgenössische Kunst Teil II Donnerstag, 23. November 2017, 17 Uhr
    Juwelen Donnerstag, 23. November 2017, 14 Uhr
    Armband- und Taschenuhren Freitag, 24. November 2017, 16 Uhr
    Besichtigung ab Samstag, 11. November 2017
    Ort Palais Dorotheum, Wien 1, Dorothergasse 17



Neue Kunst Nachrichten
Deutsche Stiftung
Deutsche Stiftung Denkmalschutz fordert Befugnis zur...
VAN HAM - Nachbericht Watches
Aufgrund der enorm gestiegenen Nachfrage widmete Van Ham...
Trotz Lockdown: Hohe
Trotz Lockdown in Österreich wurde die Dorotheum-Auktion...
Meistgelesen in Nachrichten
SCHENKUNG FREDERICK  

Übergabe George Jaeger, der Sohn des österreichisch-

Eröffnung des neuen  

Genau 460 Jahre ist es her, dass der Riesensaal im

10 Stipendien für  

Bewerbung ab sofort möglich

  • Egon Schiele (1890 - 1918) Liegende Frau, 1917, Gouache, schwarze Kreide auf Papier, Blattgröße 45 x 29,7 cm, erzielter Preis € 2.345.000
    Egon Schiele (1890 - 1918) Liegende Frau, 1917, Gouache, schwarze Kreide auf Papier, Blattgröße 45 x 29,7 cm, erzielter Preis € 2.345.000
    Dorotheum Wien