• Menü
    Stay
Schnellsuche

VIENNA DESIGN WEEK Programm Preview: Urban Food & Design

Die VIENNA DESIGN WEEK (28. September - 7. Oktober) freut sich, Ihnen zusammen mit der Wirtschaftsagentur Wien ein weiteres Fokus-Thema vorzustellen, das dieses Jahr Premiere feiert: Urban Food & Design.

Der Programmschwerpunkt der Wirtschaftsagentur Wien vertieft das Thema durch Talks, Touren und innovative Projekte.

Weitere Informationen rund um die 12. Ausgabe der VIENNA DESIGN WEEK finden sich auf unserer Website unter www.viennadesignweek.at.

In den nächsten dreißig Jahren werden knapp zehn Milliarden Menschen weltweit, zwei Drittel davon in Städten lebend, mit Nahrungsmitteln zu versorgen sein. Um als Stadt lebenswert zu bleiben, braucht es langfristige Alternativen zur konventionellen Lebensmittelproduktion und -vermittlung. Entlang der Schlagworte Urban Production, Urban Nutrition und Future Hospitality machen Kreative im Kontext der diesjährigen Festivalzentrale im ehemaligen Sophienspital sichtbar, wie alternative Nahrungsquellen, die Produktion von Lebensmitteln an untypischen Orten, innovative Gastronomiekonzepte und neue Formen von Tischkultur dazu beitragen können, als Stadt zukunftsfähig zu bleiben.

Vor diesem Hintergrund hat die Wirtschaftsagentur Wien mit ihrem Kreativzentrum departure im Frühjahr 2018 gemeinsam mit der VIENNA DESIGN WEEK eine Challenge zum Thema Urban Food & Design ausgeschrieben. Die besten der eingereichten Konzepte wurden von einer Fachjury ausgewählt und werden im Rahmen des Festivals in Form der umfassenden Ausstellung „Food in Progress“ präsentiert.

Die Dinner Night am 5. Oktober steht ganz im Zeichen der Gewinnerprojekte der departure challenge. Alle Besucherinnen und Besucher erwarten besondere tasting experiences mit den Designschaffenden.

departure Challenge Urban Food & Design
Beiträge von:

Andrea Lenardin / Renate Gellner / Denise Bratton:
THE TABLE IS A SITE OF

Isabel Prade / Stephanie Kneissl:
SEPARATE TOGETHERNESS: EIN VIRTUELLES ESSEN

Julia Schwarz:
UNSEEN EDIBLE – DIE FLECHTE ALS NAHRUNGSQUELLE

Namuun Zimmermann / Kevin Smeeing:
FLAVOUR COLLAGE WORKSHOP: EDIBLE NEUBAU

Pauline Bouzek / Maureen Kägi:
HANDHANDPICKED BY – BAKING, SPROUTS & ELDERFLOWERS

Teresa Berger:
BEYOND TASTE – A MULTISENSORIAL SERIES OF TABLEWARE

DINNER NIGHT
am 5. Oktober

Die Projekte der departure Challenge Urban Food & Design werden realisiert mit freundlicher Unterstützung von Unger und Klein und Stölzle Lausitz (THE TABLE IS A SITE OF), Stein Schwarz und Biobackstube Waltraud Kerl (UNSEEN EDIBLE - DIE FLECHTE ALS NAHRUNGSQUELLE), Tonis Sprossengarten, Riess und Manufaktum (HANDPICKED BY – BAKING, SPROUTS & ELDERFLOWERS) und einsundeinsdeluxe (BEYOND TASTE - A MULTISENSORIAL SERIES OF TABLEWARE).

Um die Zukunft urbaner Nahrungsproduktion und gastronomischer Konzepte von morgen drehen sich auch die beiden departure Talks der Wirtschaftsagentur Wien:

Im Rahmen des Talks zum Thema Urban Food Strategies am 1. Oktober skizziert der Vortrag von Marije Vogelzang, erste „eating designerin" der Niederlande und Gründerin des Dutch Institute of Food & Design, Einsichten in kreative Prozesse, die unsere Sichtweise auf Nahrung und Nahrungsmittelkultur auf den Kopf stellen, und uns ermöglichen eine Zukunft mit echtem Lebensmittelwert zu gestalten.
Anschließend diskutieren Hanni Rützler (futurefoodstudio), Katharina Dankl (Studio Dankl) und Daniel Podmirseg (Vertical Farm Institute Vienna) moderiert von Ute Woltron (Autorin und Journalistin) über innovative Konzepte städtischer Lebensmittelproduktion.

Im Talk zum Thema Future Hospitality  am 3. Oktober beschäftigen sich Konstantin Fillippou (Sternekoch und Gastronom), Andrea Lenardin (a l m project) und Leonid Rath (J. & L. Lobmeyr) unter Moderation von Annette Ahrens (Tafelkulturistin) indes mit der Tischkultur der Zukunft.

Am 2. Oktober laden Wirtschaftsagentur Wien, MAK und StadtFabrik zu einem Workshop und Vortrag von und mit Martí Guixé. Der Katalane steht als „Antidesigner“ für eine Entwurfspraxis, welche prozesshaft unsere Arbeits-, Denk- und Lebensweisen verändert und hat sich in seinen Projekten unter anderem intensiv mit dem Thema Food und Design auseinandergesetzt. Uns erwarten Einblicke in die vielseitigen Ideen des Designers, die dazu anregen, unser eigenes Konsum- und Verbrauchsverhalten bewusst zu beobachten und zu verändern.

Talks

departure Talk 1:
URBAN FOOD STRATEGIES
am 1. Oktober
Lecture: Marije Vogelzang (Eating Designer)
Panel mit: Hanni Rützler (futurefoodstudio), Kathrina Dankl (Studio Dankl),
Daniel Podmirseg (Vertical Farm Institute Vienna)
Moderation: Ute Woltron (Autorin und Journalistin)

departure Talk 2:
DESIGNING THE EXPERIENCE: FOOD AND BUSINESS
am 3. Oktober
Mit: Konstantin Fillippou (Sternekoch und Gastronom),
Andrea Lenardin (a l m project), LeonidRath (J. & L. Lobmeyr)
Moderation: Annette Ahrens (Tafelkulturistin)

Design Nite & Masterclass
mit Marti Guixé:
DESIGN AS TOOL FOR EMPOWERMENT
am 2. Oktober
Eine Kooperation des MAK und der Wirtschaftsagentur Wien
mit dem IDRV – Institute of Design Research Vienna

Welche Impulse Kreativwirtschaft und Design in Hinblick auf urbane Lebensmittelproduktion liefern können, wird auch im Rahmen der departure Tour: Urban Production erfahrbar. Besucht werden Wiener Unternehmen wie die Pilzproduktion Hut & Stiel, die Insektenzucht Zirp und das Traditionshaus Staud’s, welches seit 1883 im 16. Gemeindebezirk Obst und Gemüse zu Delikatessen veredelt.








Neue Kunst Nachrichten
Sotheby's Masters Week
Sotheby’s New York Master Paintings and Sculpture Part...
51 Werke von Hannah Höch und
In der Berlinischen Galerie sind jüngst 51 Werke von Hannah...
Sensationeller Erfolg für die
100% Verkaufsquote Spitzenpreise für Bordeaux-WeineEin voller...
Meistgelesen in Nachrichten
Sotheby's  

Sotheby’s New York Master Paintings and Sculpture

Museum im Palais  

Neuaufstellung der Kulturhistorischen Sammlung

10. Ellwanger   

10. Ellwanger Museumsnacht am 14. Mai im

  • Festival-Kampagne 2018 (c) Bueronardin / VIENNA DESIGN WEEK
    Festival-Kampagne 2018 (c) Bueronardin / VIENNA DESIGN WEEK
    VIENNA DESIGN OFFICE
  • Julia Schwarz UNSEEN EDIBLE - DIE FLECHTE ALS NAHRUNGSQUELLE  (c) Julia Schwarz
    Julia Schwarz UNSEEN EDIBLE - DIE FLECHTE ALS NAHRUNGSQUELLE (c) Julia Schwarz
    VIENNA DESIGN OFFICE
  • Isabel Prade / Stephanie Kneissl SEPARATE TOGETHERNESS – EIN VIRTUELLES ESSEN  (c) Isabel Prade / Stephanie Kneissl
    Isabel Prade / Stephanie Kneissl SEPARATE TOGETHERNESS – EIN VIRTUELLES ESSEN (c) Isabel Prade / Stephanie Kneissl
    VIENNA DESIGN OFFICE
  • Teresa Berger BEYOND TASTE – A MULTI-SENSORIAL SERIES OF TABLEWARE (c) Teresa Berger
    Teresa Berger BEYOND TASTE – A MULTI-SENSORIAL SERIES OF TABLEWARE (c) Teresa Berger
    VIENNA DESIGN OFFICE
  • Lecture Marije Vogelzang DEPARTURE TALK 1: URBAN FOOD STRATEGIES (c) Charlotte Schreiber
    Lecture Marije Vogelzang DEPARTURE TALK 1: URBAN FOOD STRATEGIES (c) Charlotte Schreiber
    VIENNA DESIGN OFFICE
  • Wirtschaftsagentur Wien, Kreativzentrum departure VIENNA CALLING: CREATIVES – BRUNCH (c) David Payr
    Wirtschaftsagentur Wien, Kreativzentrum departure VIENNA CALLING: CREATIVES – BRUNCH (c) David Payr
    VIENNA DESIGN OFFICE