• Menü
    Stay
Schnellsuche

Nachbericht

124. Auktion: Alte Meister & Gemälde des 19. Jahrhunderts

  • Presse
    124. Auktion: Alte Meister & Gemälde des 19. Jahrhunderts
    25.10.2018
Nachbericht

Alte Meister - Party anno dazumal, Kaiserkinder und Blumen – der ungebrochene Erfolg ALTE MEISTER Ohne Zweifel – Feste zu feiern verstand das Volk schon immer. Und wenn endlich wieder Festtag war, wurde aufgespielt und aufgetischt, getanzt und getrunken! Bis am Ende die allzu Lästigen mit Besen und kräftiger Hand aus dem Hof geworfen wurden! Voll erzählerischer Gabe und Heiterkeit hinterließ uns Abraham Teniers ein liebenswürdiges Dokument der Feste von einst, an dem sich künftig ein englischer Sammler für den Zuschlag von € 70.000 / € 88.200 erfreuen kann! Wie zu erwarten fanden auch die beiden seltenen wie herausragenden Porträts der Kinder von Kaiser Ferdinands aus der Hand von Jakob Seisenegger ihren begeisterten Sammler und erzielten pro Bild € 55.000 / € 69.300! Besonders aber erfreute der Anblick einer reichhaltigen Speisekammer den barocken Menschen, eine Begeisterung, die auch der Bieter für Adrian van Utrechts Gemälde teilt. (€ 55.000 / € 69.300)

Gemälde 19. Jhd. Elfen, Kinderspiel und das alte Wien – GEMÄLDE 19. JHD.
Die Erinnerung an die eigene Kindheit mag den Maler Franz von Defregger besonders inspiriert haben, als er dieses Gemälde mit den Bauernkindern in ihrem ernsthaften wie reizvollen Spiel mit Bauklötzen festhielt. Ein Sammler wusste es sich für € 32.000 / € 40.320 zu sichern. Weit über das festgesetzte Limit kletterte das zauberhafte Aquarell von Rudolf von Alt, in dem er im Revolutionsjahr 1848 das Treiben am Michaelerplatz in schönstem Sonnenlicht festzuhalten verstand. Für € 28.000 / € 35.280 kommt es nun in eine Wiener Privatsammlung. Dem Zauber tanzender junger Mädchen – unter dem Decknamen „Elfen“ – auf einer Frühlingswiese erlagen gleich mehrere Sammler, sodass statt € 5.000 der Zuschlag erst bei € 23.000 / 28.980 fiel.






  • 25.10.2018
    Presse »
    Auktionshaus im Kinsky »

    Auktionsdaten
    Titel 124. Auktion: Alte Meister – Gemälde des 19. Jahrhunderts – Antiquitäten
    Datum 23.10.2018, 15:00 Uhr – 24.10.2018

     

    Montag- Donnerstag: 10- 18 Uhr

    Freitag: 9- 13Uhr.



Neue Kunst Nachrichten
DSD fördert
Einer der stimmungsvollsten Orte der Stadt55.000 Euro stellt...
Rekordjahr 2019: 100'430
Das Jahr 2019 war ein Zahlenkrimi. Mit der Ausstellung Turner...
Anne-Sophie Mutter übernimmt
Stargeigerin Anne-Sophie Mutter übernahm eine Buchpatenschaft...
Meistgelesen in Nachrichten
Die Welt der Muster  

Von 19. Februar bis 17.

64. Kunstauktion –  

Die erfolgreichste Auktion, die je im Kinsky stattgefunden

74. Auktion der  

Exzellente Zuschläge über alle Kataloge, eine erfreuliche

  • 0056 Abraham Teniers Kirmesfest mit fröhlich tanzenden Dorfleuten Schätzpreis € 50.000 - 100.000  Meistbot € 70.000 (ohne Aufgeld)
    0056 Abraham Teniers Kirmesfest mit fröhlich tanzenden Dorfleuten Schätzpreis € 50.000 - 100.000 Meistbot € 70.000 (ohne Aufgeld)
    Auktionshaus im Kinsky
  • Lot 287 HANS ZATZKA (1859 - 1945) Elfenreigen verkauft um: € 28.980
    Lot 287 HANS ZATZKA (1859 - 1945) Elfenreigen verkauft um: € 28.980
    Auktionshaus im Kinsky
  • Rudolf von Alt (1812 – 1905) Hofreitschule und Altes Burgtheater am Michaelerplatz in Wien, 1848 Aquarell auf Papier 12,6 x 18,4 cm verkauft um: € 35.280
    Rudolf von Alt (1812 – 1905) Hofreitschule und Altes Burgtheater am Michaelerplatz in Wien, 1848 Aquarell auf Papier 12,6 x 18,4 cm verkauft um: € 35.280
    Auktionshaus im Kinsky