• Menü
    Stay
Schnellsuche

EIN SCHIFF MACHT DAMPF

Beachtliche Ansteigerungen gab es bei der vorweihnachtlichen Spielzeugauktion am 20. Dezember 2019 im Wiener Dorotheum.

Ein Auktionsobjekt machte ordentlich Dampf: Der Märklin Passagierdampfer mit Aufschrift "WIEN" reihte sich an die Spitze der Verkäufe. Für 40.300 Euro sicherte sich ein Telefonbieter, der sich gegen zahlreiche weitere Interessenten an den Telefonen durchsetzen musste, diese Rarität aus der Zeit um 1900.

Das 68 cm lange handlackierte Blech-Schiff "WIEN" ist u. a. baugleich mit der "BREMEN", die für den deutschen Markt hergestellt wurde. Es fährt nicht nur am Wasser sondern auch an "Land". Es ist nahezu die komplette Takelage erhalten inklusive aller Aufbauten. Eine absolute Rarität, die von Sammlern honoriert wurde.

Ebenfalls hoch angesteigert wurde ein weiteres Blechschiff von Märklin. Es stammt aus der Zeit um 1920. 6.400 Euro war dieses frühe, 30 cm lange Schiff einem Interessenten wert.

Herausragende Ergebnisse gab es auch für eine Puppenstube (€ 3.584) oder für den "Roten Salon" (€ 5.760). 3.072 Euro oder 2.304 Euro wurden für die französischen Puppenschönheiten von Bru oder Jumeau geboten.

Großes Interesse gab es auch für eine Limouse aus Blech von Karl Bub aus der Zeit um 1940 (€ 2.048) oder einen Scotter Bella TCO-540 aus der Zeit um 1950 von Tipp & Co (€ 1.792).






  • 30.01.2020
    Presse »
    Dorotheum Wien »

    -



Neue Kunst Nachrichten
FINAL REPORT: FAIR SEPT. 2021
Maison&Objet rises to the challenge:the September edition...
New work by Van Gogh discovered
The Van Gogh Museum has discovered a new work by Vincent van...
AB Concept |Refreshed Four
AB Concept unveils landmark Four Seasons Hotel Hong Kong...
Meistgelesen in Nachrichten
Sotheby's $15  

Restituted Oppenheimer Collection of Meissen Porcelain

DSD unterstützt  

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) unterstützt die

FINAL REPORT: FAIR  

Maison&Objet rises to the challenge:the

  • Märklin Passagierdampfer 'Wien', um 1900. Schiff aus Blech, Länge 68 cm, handlackiert, mit fahrbarer Bodenplatte, schwerer Uhrwerkantrieb intakt, Oberdeck abnehmbar, 2 Schornsteine, 2 Masten, 1 Rettungsboot vorhanden, fast die komplette Takelage erhalten, alle Aufbauten vorhanden, erzielter Preis € 40.300
    Märklin Passagierdampfer 'Wien', um 1900. Schiff aus Blech, Länge 68 cm, handlackiert, mit fahrbarer Bodenplatte, schwerer Uhrwerkantrieb intakt, Oberdeck abnehmbar, 2 Schornsteine, 2 Masten, 1 Rettungsboot vorhanden, fast die komplette Takelage erhalten, alle Aufbauten vorhanden, erzielter Preis € 40.300
    Dorotheum Wien