• Menü
    Stay
Schnellsuche

Theaterwagen-Premiere in der Künstlerstadt Gmünd

Großes Theater auf kleiner Bühne erwartet Sie am Freitag, den 21. Mai 2021, wenn der Theater­wagen des Ensemble Porcia seine Kärnten Premiere in der Künstlerstadt feiert.

Und auch die Alte Burg Gmünd erwacht aus ihrem Winter­schlaf und startet unter neuer Führung in die Sommersaison. Im dortigen Lodron­saal eröffnet Ute Aschbacher am Samstag, den 22. Mai, ihre Ausstellung zur Serie „Radovans Garten“, die bis Ende Oktober zu sehen sein wird. Ebenfalls am 22. Mai öffnet ab 15 Uhr die Galerie August mit Hausherrn Jens August und Anna Zora als Gastkünstlerin unter dem diesjährigen Motto „Inspiration Heidi” mit großformatigen Fotografien, Installationen und Malereien.

THEATERWAGEN - PREMIERE 2021
MY COOL LADY | HERR DOMMELDIDOT

Das rasante und durchaus mit akrobatischen Einlagen versehene Schauspiel des Ensemble Porcia unter freiem Himmel ist jedes Mal ein Genuss! Der Theater­wagen öffnet sich wie von Zauberhand, und es kullern Schauspieler in bunten Kostümen heraus, die alle Zusehenden eine Stunde lang in Atem halten und reinstes Vergnügen verbreiten.

www.ensemble-porcia.at
ACHTUNG: Aufgrund der aktuellen Covid-19 Maßnahmen ist der Theater­besuch nur mit vorheriger Anmeldung und Zutritts­nachweis* möglich: Tourismusbüro der Stadtgemeinde Gmünd, Tel. 04732 / 2215-14

*siehe auch https://www.gesundheit.gv.at/aktuelles/corona-zutrittstests

 

MY COOL LADY
nach Pygmalion von George Bernard Shaw
Wagenfassung von Angelica Ladurner
FR, 21. Mai, 20.00 Uhr, Hauptplatz Gmünd

„Sprich, damit ich Dich sehe“ sagt Sokrates. – Horchen wir noch darauf, wie ein Mensch redet? Spricht er so suggestiv, dass ich möglichst seine Meinung teilen muss? Macht er dazu geschulte Gesten oder spricht er voll ehrlicher Emotion? Was verrät der Klang seiner Stimme? Höre ich in einer leisen Einfärbung der Sprache, woher sie oder er kommt? Löst es schon Misstrauen aus in mir, wenn jemand mit klar ausländischem Akzent spricht? Und haben wir dieselben Chancen im Leben, egal, welche Sprache wir sprechen? Verstehe ich die Worte noch, wenn die Jungen miteinander reden? Seien wir keine Loser, bleiben wir gechillt und lassen uns verzaubern von einer der kompliziertesten Liebesgeschichten der Weltliteratur mit ungeklärtem Ausgang, gleichzeitig eine Emanzipations­geschichte und beißende Satire über Vorurteile und Sprachbarrieren.

HERR DOMMELDIDOT WILL NICHT SPRECHEN
Kinderkomödie von Angelica Ladurner
FR, 21. Mai, 18.00 Uhr, Hauptplatz Gmünd

Wahres sprechen ist schwer. Schon gar, wenn es uns die Rede verschlägt – aus Angst, aus Verlegenheit, aus Überwältigung, aus Überforderung, aus Schüchtern­heit oder aus lauter Liebe. Was dann? Oft ist es schwer, im richtigen Augenblick das Richtige zu sagen. Laut zu sagen. Unser kleiner Hauskobold Dommeldidot ist sowieso schon traurig, weil die Kinder jetzt wieder mehr in die Schule gehen dürfen als im letzten Jahr – und plötzlich ist er allein. Das ist oft langweilig. Also geht er mit in die Schule. Aber sich dem Lehrer zeigen, nein, das will er nicht. Es macht Angst, sich zu zeigen. Greta und Jakob finden Dommeldidot ein bisschen unpassend in der Schule. Also bleibt er wieder allein und ist traurig – bis sie kommt. Sie! Sie ist eine Wucht. Ein großes Märchen. Eine Gefühls­bombe und also eine Heraus­forderung. Jedes Wort wird kostbar und mag erwogen sein, wenn der Augenblick so groß und wir selber so klein sind. Dommeldidot will nicht reden. Aber er lernt es, seine Gefühle auszudrücken, damit er sein Glück nicht versemmelt.

Ein Kinderstück aus der Feder von Angelica Ladurner. Genauigkeit, Toleranz, Fantasie, Freude und Wahrheit bekommen eine Bühne und werden gespiegelt in faszinierenden Rollen, die uns beweisen, dass die wirklich interessanten Ideen, Gedanken, Träume und Fantasien dann entstehen, wenn man dem „ANDERS SEIN“ eine Chance gibt. 






  • 21.05.2021 - 22.05.2021
    Presse »
    Kulturinitiative Gmünd »

    ÖFFNUNGSZEITEN:

     

    Eröffnung: Freitag, 30. April 2021, 19.00 Uhr

     

    Zu sehen ist die Ausstellung vom 01. Mai bis 26. September 2021, täglich von 10:00 bis 13:00 und 14:00 bis 18:00 Uhr

    Gerne öffnen wir auf Anfrage die Ausstellung bereits ab 8.00 Uhr, das gilt insbesondere für angemeldete Schulklassen.

     

    ===

     

    EINTRITTSPREISE:

     

    Erwachsene € 11,00Kinder ab 6 Jahren, Schüler und Studenten € 4,50Familie (2 Erw. & Kinder bis 18) € 22,00Gruppen ab 10 Personen € 9,00 pro Person Freier Eintritt mit Kärnten Card! Ermäßigungen10% für SeniorInnen10% mit Ö1 Clubkarte25% mit Kelag Plus Club30% mit Kleine Zeitung Vorteilsclub Kärnten KulturCard€ 5,50 für Erwachsene€ 2,50 für Schüler, Lehrlinge und Studenten



Neue Kunst Nachrichten
Deutsche Stiftung
Deutsche Stiftung Denkmalschutz hilft mit Hilfe der Lotterie...
CryptoPunk #7523 Sells for
New World Auction Record for a Single CryptoPunkFollowing...
Schlossmühle in Meersburg
Sanierung der Fachwerkkonstruktion sichert das...
Meistgelesen in Nachrichten
Ein bedeutender Bau  

Für die Instandsetzung von Dachelementen und der Au

SØR Rusche  

Die SØR Rusche Collection wurde von vier Generationen der

Rudolf Wacker mit  

INNSBRUCK. Die Präsentationsreihe „Zu Gast aus aller

  • Herr Dommeldidot, Kinderkomödie von Angelica Ladurner, im Vorprogramm zu "My Cool Lady" am 21. Mai bei der Premiere des Theaterwagens des Ensemble Porcia in Gmünd; Foto: Marco Riebler
    Herr Dommeldidot, Kinderkomödie von Angelica Ladurner, im Vorprogramm zu "My Cool Lady" am 21. Mai bei der Premiere des Theaterwagens des Ensemble Porcia in Gmünd; Foto: Marco Riebler
    Kulturinitiative Gmünd