• Menü
    Stay
Schnellsuche

VAN HAM - Halbjahresbericht 2021 "Rekordsaison bei Van Ham

Rekordsaison bei Van Ham

Mit einem überragenden Halbjahresergebnis von rund 24 Mio. Euro freut sich das Kölner Auktionshaus Van Ham über die beste Frühjahrssaison in der Geschichte des Hauses. Im Vergleich zum Vorjahr konnte der Generalist mehr als 70 Prozent zulegen. Besonders erfolgreich verliefen die Single Owner Sales: Die Lauffs Collection wurde in einem White Glove Sale und mit einer Verkaufsquote nach Wert von etwa 260 Prozent verkauft – die Auktion „SIZE MATTERS“ From a Universal Collector – The Olbricht Collection erzielte mehr als 20 neue Weltrekorde. Vom Gesamtumsatz entfallen auf die Online Only-Auktionen rund 3,4 Mio. Euro – diese wurden dieses Jahr nochmals ausgebaut – sowohl qualitativ als auch thematisch. Van Ham wird in Zukunft verstärkt Synergieeffekte in Auktionen nutzen, indem beispielsweise Luxusuhren in Kombination mit Zeitgenössischer Kunst gezeigt und angeboten werden.

Zahlen & Fakten

33 Auktionen mit über 6400 Losen und 11 Katalogen, inkl. 24 Online Only-Auktionen
Neuer Weltrekord für Andy Warhols „Flowers“, mit dem der bisherige Auktionsrekord mehr als verdoppelt wurde
Mehr als 115.000 Kunden – davon ca. 3.500 Neukunden in 2021 aus 65 verschiedenen Ländern
19 Ergebnisse über 100.000 Euro
Deutschlands führendes Auktionshaus im Bereich Schmuck & Uhren
Marktführer im Bereich Online Only-Auktionen in Deutschland

Umsätze Abteilungen (Stand Juli 2021)

Modern – Post War – Contemporary: ca. 18,8 Mio. Euro
Fine Art: ca. 2,5 Mio. Euro
Decorative Art: ca. 1,1 Mio. Euro
Fine Jewels & Watches: ca. 1,6 Mio. Euro

The Lauffs Collection
In der spektakulären Auktion der Lauffs Collection feierte Van Ham den bis dato höchsten Zuschlag der Saison sowie einen weiteren White Glove Sale für einen sog. Single Owner Sale und beweist damit ein weiteres Mal die Stärke Van Hams bei der erfolgreichen Vermarktung bedeutender Privat- und Firmensammlungen. Auch das Gesamtergebnis von rund 5 Mio. Euro und einer Verkaufsquote nach Wert (unterer Schätzpreis / Ergebnis) von rund 260 Prozent überzeugte auf ganzer Linie. Unübertroffenes Highlight waren die zehn Flowers von Andy Warhol, die mit einem herausragenden Ergebnis von 2.193.000 Euro den bisherigen internationalen Auktionsrekord (Sotheby’s 2019) für die vollständige Flowers-Reihe auf einen Schlag mehr als verdoppeln konnten.

Weitere Auktionsrekorde fielen für:
Leiko Ikemura | „Floating Face“ | Ergebnis: 77.400 Euro | Int. Auktionsrekord für die Künstlerin | Erworben für das Städel Museum
Menashe Kadishman | „Birds“ | Ergebnis: 70.950 Euro | Int. Auktionsrekord für den Künstler
David Reed | „500“ | Ergebnis: 70.950 Euro | Int. Auktionsrekord für den Künstler
Norbert Prangenberg | „Figur“ | Ergebnis: 30.960 Euro | Int. Auktionsrekord für den Künstler
Magdalena Abakanowicz | „Tanzende“ | Ergebnis: 516.000 Euro | Dt. Auktionsrekord für die Künstlerin
Gerhard Richter | „9.6.84“ | Ergebnis: 361.200 Euro | Int. Auktionsrekord für ein Aquarell Gerhard Richters in diesem Format

„SIZE MATTERS“ From a Universal Collector – The Olbricht Collection
Mit beeindrucken Formaten erzielte Van Ham in der letzten Auktion der Frühjahrssaison SIZE MATTERS mit Werken aus der Olbricht Collection mehr als 20 internationale Auktionsrekorde. Noch nie hat sich ein Auktionshaus an solch eine Menge großformatiger Werke herangetraut, eine extra dafür geschaffene Ausstellungsarchitektur errichtet und so erfolgreich versteigert. Mit einem Gesamtergebnis in Höhe von rund 3,4 Mio. Euro wurde die Gesamttaxe um über 50 Prozent übertroffen. Die zentrale Arbeit stammte von Katharina Grosse, die mit einer Farbexplosion auf 16 Quadratmetern auftrumpfte. Die gigantische Arbeit sicherte sich ein privater Sammler für stolze 387.000 Euro.

Internationale Auktionsrekorde:
Andrea Zittel | "Free Running Rhythms and Patterns Version II" | Ergebnis: 141.900 Euro | Int. Auktionsrekord für die Künstlerin
Joseph Marioni | „Yellow Painting“ | Ergebnis: 77.400 Euro | Int. Auktionsrekord für den Künstler
Jonas Burgert | “Stirnstand” | Ergebnis: 90.300 Euro | Int. Auktionsrekord für eine Skulptur des Künstlers

Modern Week | Modern – Post War – Contemporary
Der Gesamtumsatz von rund 6,3 Mio. Euro für die drei Auktionen Modern, Post War und Contemporary demonstrierte ein weiteres Mal die Bedeutung dieser Bereiche für Van Ham. In der Auktion erfuhren insbesondere jene Werke bemerkenswerte Preise und Steigerungen, die marktfrisch aus privaten Sammlungen eingeliefert wurden und zudem eine ausführliche Sammlungs- und/oder Ausstellungsprovenienz aufweisen konnten. Eindrucksvoll waren die Ergebnisse für Günther Ueckers „Lichtscheibe“, die der Zero-Künstler dem Sammler und Einlieferer Lutz Dresen widmete und für 322.500 Euro verkauft wurde, sowie Günther Förgs frühes Triptychon, das ein Ergebnis von 193.500 Euro erreichte. In der Klassischen Moderne überzeugten die Werke von Alexej Jawlensky und Wassily Kandinsky, während bei den Zeitgenossen Jonathan Meese und Adrian Ghenie die höchsten Ergebnisse erzielten.

Günther Uecker | Lichtscheibe für Lutz Dresen | Ergebnis: 322.500 Euro
Alexej Jawlensky | Geranien | Ergebnis: 232.200 Euro
Wassily Kandinsky | Das Kleine Blau | Ergebnis: 206.400 Euro






  • 06.07.2021
    Presse »
    VAN HAM Kunstauktionen KG »

    Kommende Auktionen

    SIZE MATTERS | From a Universal Collector – The Olbricht Collection 23. Juni 2021

    Discoveries goes online | ONLINE ONLY 2. – 17. Juni 2021

    From a Universal Collector – Part V | ONLINE ONLY 16. – 24. Juni 2021
    Jewels – Summer Sale | ONLINE ONLY 18. – 28. Juni 2021
    Art after '45 | ONLINE ONLY 23. Juni – 1. Juli 2021
    PArt II Benefizauktion | ONLINE ONLY 30. Juni – 7. Juli 

     



Neue Kunst Nachrichten
Historic Princess Diana Ball
Princess Diana’s Famous “Infanta”-Style...
DIE TEFAF VERGIBT DEN TEFAF
DIE TEFAF VERGIBT DEN TEFAF MUSEUM RESTORATION FUND 2023 AN...
Skulpturenanstrich im Dessau-
Dank einer THS und einer großzügigen Einzelspende12.500 Euro...
Meistgelesen in Nachrichten
DIE TEFAF VERGIBT  

DIE TEFAF VERGIBT DEN TEFAF MUSEUM RESTORATION

2. KunstNacht „  

Im Mittelpunkt unserer Kunstnacht am 2. Februar 2008 steht

Von Kornbauern und  

Jubiläumsauktionen Teil IV vom 26. bis 30. November 2007

  • Andy Warhol (1928 – 1987)  Flowers | 1970 | Serie von 10 Farbserigrafien auf festem Papier | Jeweils: 91,5 x 91,5 cm Ergebnis: 2.193.000 Euro*
    Andy Warhol (1928 – 1987) Flowers | 1970 | Serie von 10 Farbserigrafien auf festem Papier | Jeweils: 91,5 x 91,5 cm Ergebnis: 2.193.000 Euro*
    VAN HAM Kunstauktionen KG
  • Magdalena Abakanowicz (1930 – 2017)  Tanzende (3-teilig) | 2008 | Bronze, schwarz-braun patiniert Ergebnis: 516.000 Euro*
    Magdalena Abakanowicz (1930 – 2017) Tanzende (3-teilig) | 2008 | Bronze, schwarz-braun patiniert Ergebnis: 516.000 Euro*
    VAN HAM Kunstauktionen KG
  • Gerhard Richter (1932)  9.6.84 | 1984 | Wasserfarben und Fettkreide auf leichtem Karton | 18 x 23,5 cm Ergebnis: 361.200 Euro* *Int. Auktionsrekord für ein Aquarell von Gerhard Richter in diesem Format
    Gerhard Richter (1932) 9.6.84 | 1984 | Wasserfarben und Fettkreide auf leichtem Karton | 18 x 23,5 cm Ergebnis: 361.200 Euro* *Int. Auktionsrekord für ein Aquarell von Gerhard Richter in diesem Format
    VAN HAM Kunstauktionen KG
  • Tony Cragg (1949)  Ivy | 2007 | Bronze | Höhe: 335 cm Ergebnis: 335.400 Euro
    Tony Cragg (1949) Ivy | 2007 | Bronze | Höhe: 335 cm Ergebnis: 335.400 Euro
    VAN HAM Kunstauktionen KG
  • Katharina Grosse (1961)  Ohne Titel | 2015 | Acryl auf Leinwand | 394 x 418 cm Ergebnis: 387.000 Euro
    Katharina Grosse (1961) Ohne Titel | 2015 | Acryl auf Leinwand | 394 x 418 cm Ergebnis: 387.000 Euro
    VAN HAM Kunstauktionen KG