• Menü
    Stay
Schnellsuche

Einladung zum KPMG-Kunstabend im September

Am 1. September laden KPMG und die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen wieder zu einem KPMG-Kunstabend ein. K20 und K21 sind von 16 – 22 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

Ausstellungsgespräch mit Susanne Gaensheimer, Daniel Buchholz und Søren Grammel, Moderation Catrin Lorch

Die Ausstellung „Isa Genzken. Werke von 1973 bis 1983“ endet am 5. September. Zum Abschluss laden wir Sie herzlich ein zum Podiumsgespräch zwischen Susanne Gaensheimer (Direktorin der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen), Søren Grammel, (Gastkurator der Ausstellung) und Daniel Buchholz (Galerist, langjähriger Wegbegleiter und Freund von Isa Genzken). Das Gespräch zwischen den Podiumsgästen behandelt Isa Genzkens Schaffen, Fragen der Rezeption und die Bedeutung der Künstlerinnenpersönlichkeit und der künstlerischen Position für eine junge Generation von Künstler*innen.

Das Gespräch findet am Mi, 1.9. ab 20 Uhr im Salon 21 des K21 statt. Für die Teilnahme vor Ort ist eine Anmeldung erforderlich. Zusätzlich wird das Gespräch über die die Website der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen und über YouTube ausgestrahlt.






  • 01.09.2021
    Presse »
    Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen »

    Laufzeit:
    Mi, 01.09., 16 – 22 Uhr

    Eintritt frei

    Besucherservice
    Anmeldungen, Fragen und Informationen
    Tel. (+49) (0)211 8381-204
    service@kunstsammlung.de
    Montag – Donnerstag 10 – 17 Uhr
    Freitag 10 – 13 Uhr 



Neue Kunst Nachrichten
Vienna Art Week 2021: Acht
Mit über 200 Veranstaltungen bei freiem Eintritt verwandelte...
Arbeiten am Sassenhof in
Für die Dacharbeiten am Wohnhaus des Sassenhofes in Hamburg...
321.750 EURO FÜR SELTENE
3. Dezember 2021: Bisher beste Uhren-Auktion im Dorotheum:...
Meistgelesen in Nachrichten
Vienna Art Week  

Mit über 200 Veranstaltungen bei freiem Eintritt

Ausstellungen 2017  

Über 30 Ausstellungen an 9 Standorten, die

Die Restaurierung  

Henri Rousseau (1844 – 1910) hat mit seiner Malerei

  • Vorne: Grau-grünes Hyperbolo 'Jülich', 1979. Privatsammlung Berlin über Neues Museum Nürnberg Hinten: Parallelogramme, The Museum of Modern Art, New York. Comittee on Drawings Funds and the Modern Women‘s Fund, 2014, 1975
    Vorne: Grau-grünes Hyperbolo 'Jülich', 1979. Privatsammlung Berlin über Neues Museum Nürnberg Hinten: Parallelogramme, The Museum of Modern Art, New York. Comittee on Drawings Funds and the Modern Women‘s Fund, 2014, 1975
    Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen