• Menü
    Stay
Schnellsuche

Schmuckstars präsentiert die Publikumsstars des Jahres und die Finalisten 2024 – BILD

  • Presse
    10.06.2024

Thurzo For You aus Wien ist „Publikumsstar des Jahres 2024“.
Alexandra Scherer (Naturjuwelen und Stoffträume) aus Graz erhält den neu eingeführten „Publikumsstar – Kunsthandwerker:innen“.
30 Finalisten aus ganz Österreich ziehen ins Rennen um die Schmuckstars Awards ein.
Die Awards werden im Rahmen der „Schmuckstars – Galanacht der Uhren und Juwelen“ am Freitag, den 21. Juni 2024, im Kursalon vergeben. Silvia Schneider ist Moderatorin des Abends.

Wien (LCG) – Über 100 Top-Betriebe waren heuer nominiert und stellten sich in der ersten Etappe, im Rennen um den wichtigsten österreichischen Uhren- und Schmuck-Award, der kritischen Fachjury unter der Leitung der Jury-Vorsitzenden Ines B. Kasparek. 30 Kandidaten haben in den Jury-Kategorien überzeugt und schaffen den Einzug ins Finale. Darüber hinaus hat auch die breite Öffentlichkeit in der Kategorie „Publikumsstar des Jahres“ und „Publikumsstar – Kunsthandwerker:innen“ online abgestimmt und ihren Favoriten und Sieger gewählt: Der Juwelier auf der Wiener Mariahilfer Straße, „Thurzo For You“, nimmt zum zweiten Mal in Folge den Titel „Publikumsstar des Jahres“ nach Hause. Erste Preisträgerin der erst heuer eingeführten Kategorie „Publikumsstar – Kunsthandwerker:innen“ ist die Grazerin Alexandra Scherer (Naturjuwelen und Stoffträume).

„Schmuckstück des Jahres“ und „Kunstgewerblicher Modeschmuck 2024“: Finalisten aus Wien, Tirol, der Steiermark und dem Burgenland

In den Kategorien „Schmuckstück des Jahres“ und „Kunstgewerblicher Modeschmuck 2024“ mussten sich die Bewerber sowohl dem öffentlichen Onlinevoting als auch der Fachjury stellen.

In „Schmuckstück des Jahres“ konnten die sechs Bewerber Jiayi Design (Wien), Elisabeth Habig (Wien), Atelier Teje (Wien), Pavel Simatskiy (Burgenland), Goldschmiede Norz (Innsbruck) und Seitner Schmuckwerkstatt (Wien) mit ihrem Schmuckdesign überzeugen.

Den Einzug ins Finale in der Kategorie „Kunstgewerblicher Modeschmuck 2024“ schaffen die neun Bewerber: Sophie Souflée (Wien), My Magpie (Wien), Atelier Feenzauber (Graz), Baumann Holzschmuck (Steiermark), Necklessary (NÖ/Wien), Nettunia (Wien), Tuplenregen (Wien), Versteinert (Wien) und Margareta Z. (Wien).

Die wertvollen Kreationen der Finalisten beider Kategorien werden im Rahmen der exklusiven „Schmuckstars – Galanacht der Uhren und Juwelen“ am Freitag, den 21. Juni 2024, ausgestellt. Mittels Live-Votings wird das Publikum am Galaabend schließlich das „Schmuckstück des Jahres“ küren. In den vorangegangenen Onlinevotings, in den Kategorien „Schmuckstück des Jahres“, „Kunstgewerblicher Modeschmuck 2024“ sowie in „Publikumsstar des Jahres“ und „Publikumsstar Kunsthandwerker“, wurden heuer rund 11.000 Stimmen abgegeben.

„Mit dem Online-Voting möchten wir den Teilnehmerinnen und Teilnehmern abseits der Showbühne der Galanacht eine weitere Plattform für mehr Sichtbarkeit bieten. Das rege Interesse am Onlinevoting ist einmal mehr Beweis dafür, dass die Branche ihre eigene Bühne nicht nur braucht, sondern mehr als verdient“, so Schmuckstars-Initiator und -gründer Christian Lerner (Very Media).

„Wir gratulieren dem Publikumsstar des Jahres Philipp Thurzo (Thurzo For You) sowie Alexandra Scherer (Naturjuwelen und Stoffträume) zum Sieg in der Kategorie ‚Publikumsstar – Kunsthandwerker:innen‘ und blicken gespannt auf den Galaabend, im Zuge dessen die Finalisten der Kategorie ‚Schmuckstück des Jahres‘ sowie in der neu eingeführten Kategorie ‚Kunstgewerblicher Modeschmuck 2024‘ ihre herausragenden Designs zur Schau stellen und wir die Gewinner der diesjährigen Schmuckstars Awards auszeichnen dürfen“, kommentiert die Juryvorsitzende Ines B. Kasparek.

Die Finalisten der Jury-Kategorien
In der Kategorie „Uhrenwerkstatt des Jahres“ ziehen drei Bewerber ins Finale ein – diese sind: Bernhard Wagner (NÖ), Die Zeitmesserin (Wien) und Juwelier Schwödt (Wien). Die Finalisten in der Kategorie „Trauringspezialist des Jahres“ sind Elisabeth Habig (Wien), Feichtinger Schmuckhandel und -manufaktur (Steiermark), Franelli Ringmanufaktur (Salzburg) sowie Winkler Uhren und Juwelen (Tirol). In der Kategorie „Konzept des Jahres“ konnten Atelier Teje (Wien), Elisabeth Habig (Wien), Juwelier Schützlhoffer (Kärnten) und Saboteur (Wien) die Fachjury überzeugen. Einen dritten Etappensieg sichert sich das Atelier Teje (Wien) in der Kategorie „Goldschmied des Jahres“ – weitere Finalisten in dieser Kategorie sind Jarosinski und Vaugoin (Wien) und Susanne Ball – die Schmuckwerkstatt (NÖ). Sechs Bewerber konnten in der Kategorie „Juwelier des Jahres“ überzeugen und ziehen ins Finale ein – diese sind: Juwelier Dunky (NÖ), Juwelier Freiberger (NÖ), Juwelier Nadler (Salzburg), Juwelier Rindler (Steiermark), Juwelier Schützlhoffer (Kärnten) und Juwelier Brigola (Kärnten). Die Finalisten in der Kategorie „Web-Star of the Year“ sind Elisabeth Habig (Wien), Steinzeit – feine Juwelen (Steiermark) und Wempe (Wien). In „Shopdesign des Jahres“ überzeugten A.E. Köchert (Salzburg), Juwelier Kopf (Vorarlberg) und Steinzeit – feine Juwelen (Steiermark). Im Finale um den Titel „Brand Builder des Jahres“ sind Juli Ka (Tirol), Juwelier Rindler (Steiermark), Juwelier Weirather (Vorarlberg) und Schullin Juweliere (Steiermark).






  • 10.06.2024
    Presse »

    .



Neue Kunst Nachrichten
Gesucht: In Düsseldorf tätige
Der Kunstpalast sucht nach Werken von Künstlerinnen, die im...
Die Bedeutung
„Die Entstehung der Marianne Foerster-Stiftung zur...
Bildende Kunst und den Begriff
Am Ende der zweitägigen Veranstaltung Die Rache des...
Meistgelesen in Nachrichten
Verhüllung des  

Bereits zum 6.

Das Müllerfenster  

Nur die Schutzheilige des Berufsstandes stammt

Masterpieces from  

London, 6th July 2016 – Over the last two days, at

  • Schmuckstars 201 (c) Andreas Tischler
    Schmuckstars 201 (c) Andreas Tischler
  • Christian Lerner (c) Andreas Tischler
    Christian Lerner (c) Andreas Tischler
  • Alexandra Scherer (c) Baumann
    Alexandra Scherer (c) Baumann
  • Philipp L. Thurzo (c) Thurzo For You
    Philipp L. Thurzo (c) Thurzo For You
  • Silvia Schneider Ines B Kasparek (c) Andreas Tischler
    Silvia Schneider Ines B Kasparek (c) Andreas Tischler