• Menü
    Stay
Schnellsuche

Österreichischer Skulpturenpark

Arche aus lebenden Bäumen und Artists in Residence

Österreichischer Skulpturenpark

Mario Terzic thematisiert und dynamisiert mit seiner Arche aus lebenden Bäumen das Jubiläums-Thema Zeit aus der Perspektive der Natur, die uns mit ständigen Veränderungen auf unsere Vergänglichkeit, aber auch auf Herausforderungen und Chancen hinweist. Als „konstruierte Natur“ ist diese Skulptur in den Jahreskreislauf eingebunden und spricht Zukunftsthemen und menschliche Sehnsüchte, wie Wetter und Klima oder Wachstum und Vergehen, an. Das 20 Meter lange Schiff entsteht im Laufe der Zeit aus Eschen, die im Österreichischen Skulpturenpark an einem Grundgerüst wachsen. Die Kunst erscheint als Arche, als einziges Gefährt, das Überleben garantiert.

Zum Jubiläums-Schwerpunkt im Juli haben wir Kinder bis 18 eingeladen, die Arche mit selbstgebauten Booten auf ihrer Jungfernfahrt zu begleiten.

Auch die Artists in Residence des Österreichischen Skulpturenparks haben sich mit Zeitphänomenen auseinandergesetzt – die dabei entstandenen Arbeiten von Fernanda Gomes (BRA), Miha Cojhter (SLO), Jaak Kaevats (EST) und Roel Roscam Abbing (NED) sind nur in dieser Saison zu sehen!


Arche, Kunst, Schiff, Presse






Neue Kunst Nachrichten
Sonne. Die Quelle des Lichts
Symposium am 10. November 2021, 11–18 UhrClaude Monets...
Guter Geschmack im Fokus
Am Wochenende stand in Hamburg guter Geschmack in allen...
Villa der ehemaligen
Wiederherstellung der Treppenanlage steht am AnfangFür die...
Meistgelesen in Nachrichten
Rekordzuschläge für  

+++ News +++ Rekordzuschläge +++ Sissi-Memorabilia +++

Denkmal trifft  

Tagung zum 10jährigen Bestehen des Schulprogramms

73. Frankfurter  

36.000 Fachbesucher*innen aus 105 Ländern und 37.

  • Arche aus lebenden Bäumen und Artists in Residence
    Universalmuseum Joanneum