• Menü
    Stay
Schnellsuche

Nagel

Rekordauktion bei Nagel in Stuttgart

Nagel

695. Spezialauktion setzt erneut neue Maßstäbe für Asiatische Kunst in Deutschland
STUTTGART. Mit einem Gesamtergebnis von 23,3 Millionen Euro ging am vergangenen Wochenende die Spezialauktion Asiatischer Kunst bei Nagel Auktionen zu Ende. Die 695. Auktion des renommierten Stuttgarter Hauses ist hernach nicht nur wieder einmal die beste seiner Geschichte, sondern zugleich die umsatzstärkste Asiatika-Auktion, die jemals in Deutschland stattgefunden hat. Überdies stellt Nagel Auktionen nun die bislang umsatzstärkste deutsche Kunstauktion in diesem Jahr.

Ein neuer Rekordzuschlag für Kunsthandwerk in Deutschland konnte ebenfalls verzeichnet werden. 3,73 Millionen Euro betrug das Höchstgebot für eine überaus seltene kaiserlich-chinesische Doucai-Weinkanne aus dem 18. Jahrhundert, die lediglich mit einem Schätzpreis von 800.000 € aufgerufen worden war. Für ein weiteres bemerkenswertes Ergebnis sorgte eine feuervergoldete Bronze des Buddha Shakyamuni aus der Kangxi-Periode (1662-1722), die von 200.000 € auf 930.000 € kletterte. Ein kaiserliches Wanli-Lackkabinett mit Golddekor in einem Lotosfeld spielender buddhistischer Tempellöwen konnte ebenfalls 930.000 € erzielen.

Eine lediglich 13,3 cm kleine Doucai-Kanne aus der Yongzheng-Periode (1723-1735) war die große Nummer der 695. Auktion Asiatischer Kunst, die vom 08. bis 11. Mai 2013 bei Nagel Auktionen in Stuttgart stattfand. In einem überaus spannenden Bietergefecht konnte sich ein chinesischer Sammler letztlich gegen sieben Saalbieter sowie drei weitere Konkurrenten am Telefon durchsetzen. 3,73 Millionen Euro bewilligte er für das kaiserliche Porzellangefäß. Ein neuer Rekord für Kunsthandwerk in Deutschland. Aufgerufen worden. Von einem rheinischen Privatsammler 1984 mit großem Kennerblick für umgerechnet 45.000 DM bei Sotheby’s in London erworben, war das filigrane Weinkännchen mit einem Schätzpreis von 800.000 € zum Aufruf gekommen.

Von geschätzten 200.000 € auf 930.000 € brachte es eine bedeutende, feuervergoldete Bronze des Buddha Shakyamuni aus der Kangxi Periode (1662-1722). Die 96 cm große Figur wurde von einem Privatsammler aus Baden-Baden in den 1920er Jahren in Peking erworben. Im November 1994 schon einmal bei Nagel Auktionen in Stuttgart, in eine süddeutsche Privatsammlung versteigert, gelangt sie nun aus deren Besitz in ihre chinesische Heimat zurück.

Zum selben Preis konnte auch ein überaus seltenes kaiserliches Lackkabinett mit reichem Golddekor einen neuen Besitzer gewinnen. Das spektakuläre Kabinett, dessen Gegenstück im April 2009 als Lot 106 bei Sotheby’s Hongkong angeboten wurde, geht ebenfalls nach Asien.

Neben einer ‚Neun-Drachen’-Pilgerflasche für 665.000 € sowie einem aparten Paar Kerzenhalter in der Form von Phönixen für 640.000 €, beide aus der Qianlong-Periode (1736-1795), gehört ein, mit über 3 Metern Höhe wahrhaft monumentales Paar Aufsatzschränke der Qing-Dynastie (1644-1911) zu den zahlreichen weiteren Topzuschlägen der Auktion. Das mit, von Wolken, Felsen und gischtspritzenden Wellen umgebenen Drachen überaus reich beschnitzten Zitan Paneelen ausgestattete Aufsatzmöbel kletterte von 400.000 € auf 735.000 €.

Unter den Highlights nichtchinesischer Herkunft sticht unterdessen insbesondere ein bedeutender, königlich-koreanischer Schultertopf mit Drachendekor heraus, der unter dem Motto ‚Entdeckung Korea – Schätze aus deutschen Museen’ von Oktober 2012 bis Januar 2013 im Stuttgarter Lindenmuseum zu bewundern war. Der Zuschlag für das 47,5 cm große Blau-Weiss-Porzellangefäß aus dem 18. Jahrhundert ging für 400.000 € an einen US-Amerikaner.

Insgesamt konnte die Schätzpreissumme der 2628 angebotenen Losnummern der Auktion um 148 % auf 23,3 Millionen Euro gesteigert werden. Mit diesem Ergebnis stellt Nagel Auktionen nicht nur die bislang umsatzstärkste deutsche Kunstauktion in diesem Jahr, sondern zugleich einen neuen Umsatzrekord für Asiatika Auktionen in Deutschland.








Neue Kunst Nachrichten
Das Schloss in der ehemaligen
Natursteinarbeiten im sogenannten Trompetergang im ersten...
Überraschungsmomente sammeln
Reflexionen von Tageslicht spüren. Über Skulpturen aus...
Grundton D im Studienzentrum
Noch sind Karten für ein Benefizkonzert der ganz besonderen...
Meistgelesen in Nachrichten
Lange Nacht der  

Können Bilder duften? - In den Paradiesgärten der Kunst

NEU IM WIEN MUSEUM  

Hans-Peter  

Stiftungsvorstand bestellt Hans-Peter Wipplinger zum

  • Rekordauktion bei Nagel in Stuttgart
    NAGEL AUKTIONEN