• Menü
    Stay
Schnellsuche

Dresden

Auf den Spuren großer Künstler – Die digitale Kunstlandkarte „STARTPUNKT ALBERTINUM – Kunstcaching“

Dresden

Welche Route nahm der Maler Ludwig Richter bei seiner Wanderung durch die Sächsische Schweiz? Auf welchem Dresdner Friedhof findet sich das Grab von Carl Gustav Carus? Wo entstand Caspar David Friedrichs berühmtes Gemälde „Das große Gehege bei Dresden“? Antworten auf diese Fragen gibt ab sofort die Unterseite des Webportals der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden kunstcaching.skd.museum.

Ausgehend vom Albertinum und den hier gezeigten Künstlern folgten rund 450 Schülerinnen und Schüler verschiedener Altersstufen und Schulformen den Spuren großer Maler und Bildhauer in Dresden und Umgebung. Für die Dauer eines Schuljahres spürten sie Verbindungslinien in deren Biografien auf und verorteten diese in einer digitalen Landkarte. Neben Atelierbesuchen bei Dresdner Künstlern, darunter Helmut Heinze und Peter Makolies, wanderten die Teilnehmer den berühmten Malerweg, wie einst Ludwig Richter, führten Interviews und erarbeiteten unter museumspädagogischer Begleitung grundlegende Informationstexte. Die Ergebnisse ihrer Recherchen hielten sie auch in Lehrfilmen, künstlerischen sowie schriftlichen Arbeiten fest und verknüpften die didaktisch aufbereiteten Inhalte mit der neuen Website. Entstanden ist eine umfangreiche Internetplattform, die namhafte Künstler, darunter Otto Dix, Oskar Kokoschka, Caspar David Friedrich und Ernst Ludwig Kirchner, präsentiert.

Das im LERNORT ALBERTINUM verankerte Projekt möchte mit der digitalen Kunstlandkarte einen lebendigen Austausch und einen Beitrag zur ganzheitlichen Bildung schaffen. Damit trägt es dem Gründungsgedanken des Museums Rechnung, demnach das Haus ein Ort der Auseinandersetzung mit unterschiedlichen, auch zeitgenössischen Kunstströmungen sein soll. Schüler, Kunstinteressierte, Dresden-Liebhaber und Künstler sind eingeladen, das Portal „STARTPUNKT ALBERTINUM – Kunstcaching“ stetig zu erweitern. In diesem Zusammenhang wird es eine weiterführende Aufgabe des LERNORT ALBERTINUM sein, die Website in neuen Kursangeboten aufzugreifen und fortzuführen.

Dank des langjährigen Engagements der PwC-Stiftung konnte das Projekt erfolgreich umgesetzt werden.

Die digitale Kunstlandkarte ist über die Einstiegseite: kunstcaching.skd.museum aufrufbar.








Neue Kunst Nachrichten
Thüringen – Förderjahr 2022 im
55 Denkmale erhielten einen FördervertragÜber 50 Denkmälern...
Doppelspitze im Programm
NEWS 30. Jan 2023 Doppelspitze im Programm Zukünftig leitet...
Gewinnerin Sculpture Project
viennacontemporary freut sich, die Gewinnerin des...
Meistgelesen in Nachrichten
Thüringen –  

55 Denkmale erhielten einen Fördervertrag

Gewinnerin  

viennacontemporary freut sich, die Gewinnerin des

Publikation des  

Auf dieses Buch haben nicht nur Harburgs Theaterfreunde

  • Auf den Spuren großer Künstler – Die digitale Kunstlandkarte „STARTPUNKT ALBERTINUM – Kunstcaching“ Foto: Paul Kuchel
    Auf den Spuren großer Künstler – Die digitale Kunstlandkarte „STARTPUNKT ALBERTINUM – Kunstcaching“ Foto: Paul Kuchel
    Staatliche Kunstsammlung, Dresden