• Menü
    Stay
Schnellsuche

Schüler

Denkmal trifft Schule... in Brandenburg

Schüler

Tagung zum 10jährigen Bestehen des Schulprogramms "denkmal aktiv" in der Berliner Villa Elisabeth

Zwölf Schulen aus Brandenburg nehmen im laufenden Schuljahr 2012/13 an dem von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) initiierten Schulprogramm "denkmal aktiv - Kulturerbe macht Schule" teil, bundesweit sind es 89 Schulen aus 12 Bundesländern. Die Themen, mit denen sich die Schülerinnen und Schüler von Babelsberg bis Burglengenfeld, von Garmisch-Partenkirchen bis Zeven in diesem Schuljahr beschäftigen, reichen von der Auseinandersetzung mit der jüdischen Kultur über die Baukunst im Mittelalter bis hin zur Beschäftigung mit so unterschiedlichen Baustoffen wie dem "kalten Beton" und dem "freundlichen Backstein".

Aus Brandenburg kommt auch das Rouanet-Gymnasium in Beeskow, wo das "denkmal aktiv"-Team in den kommenden Monaten die jahrelang kaum beachteten und daher nur wenig bekannten Wandmalereien in der Sakristei der Marienkirche in das Bewusstsein der Öffentlichkeit heben will. Forschungen haben inzwischen gezeigt, dass es sich um gotische Wand¬malereien handelt. Da farbige mittelalterliche Malereien dieser Art in der Region kaum mehr erhalten sind, handelt es sich also um bedeutende Zeitzeugnisse. Die Schüler des Schwerpunktkurses Geschichte werden folglich durch die Beschäftigung mit dem Bildzyklus ein Stück "eigene" Geschichte kennen und verstehen lernen. Das Projekt ist ein Beitrag im Themenfeld "Städte mit historischen Stadtkernen in Brandenburg" der Arbeitsgemeinschaft gleichen Namens in Kooperation mit dem Bildungs- und dem Infrastrukturministerium.

Seit nunmehr zehn Jahren entwickeln die Schulen, die an "denkmal aktiv" teilnehmen, alters- und schulformgerechte Ansätze, um den Wert und die Bedeutung des kulturellen Erbes in der Schule zu vermitteln. Aus der Vielzahl der inzwischen rund 750 Projekte möchte die Tagung Denkmal trifft Schule - Schule trifft Denkmal, die am 6. und 7. Dezember 2012 in der Villa Elisabeth in Berlin stattfindet, Wege für die Umsetzung von Denkmalthemen in der Schule aufzeigen, für Denkmale als außerschulische Lernorte werben und Perspektiven zur Vermittlung des kulturellen Erbes an Schülerinnen und Schüler diskutieren.

Die Tagung findet in Zusammenarbeit mit der Europa-Universität Viadrina statt und steht unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Professor Dr. Annette Schavan.

Die geförderten Schulen 2012/2013 unter http://www.denkmal-aktiv.de/.

Tagung "Denkmal trifft Schule - Schule trifft Denkmal" am: 6./7. Dezember 2012 in: Villa Elisabeth, Kulturbüro Sophien, Invalidenstraße 4a, 10115 Berlin Die Teilnahme ist kostenlos, bedarf jedoch der vorherigen Anmeldung. Nähere Informationen zur Tagung sowie zur Anerkennung der Veranstaltung als Lehrerfortbildung: Deutsche Stiftung Denkmalschutz * Schlegelstraße 1 * 53113 Bonn Tel. (0228) 9091-443 * Fax: (0228) 9091-449 E-Mail: info@denkmalschutz.de.

Anmeldeformular unter: http://denkmal-aktiv.de/veranstaltungen/denkmalaktiv_Flyer.pdf.

Bonn, den 5. November 2012








Neue Kunst Nachrichten
FINAL REPORT: FAIR SEPT. 2021
Maison&Objet rises to the challenge:the September edition...
New work by Van Gogh discovered
The Van Gogh Museum has discovered a new work by Vincent van...
AB Concept |Refreshed Four
AB Concept unveils landmark Four Seasons Hotel Hong Kong...
Meistgelesen in Nachrichten
Sotheby's $15  

Restituted Oppenheimer Collection of Meissen Porcelain

FÜR IMMER DEIX  

Manfred Deix (geb.

Design Miami/ Basel  

/ Nine selected projects are unified by Halard’s

  • Denkmal trifft Schule... in Brandenburg
    Deutsche Stiftung Denkmalschutz