• Menü
    Stay
Schnellsuche

Eifel

Autoren stellen ihren Lese- und Bildband vor

Eifel

Am Mittwoch, den 3. Juli 2013 um 18.30 Uhr lädt Dr. Wolfgang Illert, Geschäftsführer der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), in die Geschäftsstelle, Schlegelstraße 1 in 53113 Bonn ein zur Präsentation des Lese- und Bildbandes "Eifel" aus der Reihe "MONUMENTE edition" des stiftungseigenen Verlags "Monumente Publikationen". Das Frankfurter Autorenduo Dr. Angela Pfotenhauer und Elmar Lixenfeld stellt die Neuerscheinung in einem unterhaltsamen Bildvortrag vor. Die Besucher haben anschließend erstmals die Gelegenheit, den neu eingerichteten Bücherladen der Stiftung kennenzulernen. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Der "Eifel"-Band, der die Editions-Bände "Oberes Mittelrheintal" oder "Rheingau" ergänzt, macht eine überraschend vielseitige Denkmallandschaft anschaulich, die die Bauhistorikerin und der Fotograf in den letzten beiden Jahren auf zahlreichen Reisen Stück für Stück erkundet haben. "Eine der originellsten Kulturlandschaften Deutschlands" begeistert sich Pfotenhauer im Vorwort. Die geologisch hochinteressante - mehr als "steinreiche" - Region verdiene kulturinteressierte Ausflügler auch abseits der Publikumsmagnete Maria Laach, Burg Eltz oder Monschau. Der Lese- und Bildband versteht sich somit als Appetitmacher und vermittelt dazu amüsant, aber auch still und leise ein breites historisch fundiertes Wissen.

Der anlässlich der Buchpräsentation eingeweihte Bücherladen soll künftig als kleines Ladenlokal am Eingang der DSD-Geschäftsstelle zu einem leicht erreichbaren Treffpunkt für Freunde und Förderer der Stiftung werden.

Die private Denkmalstiftung, die seit 1985 für die Denkmalkultur in Deutschland wirbt, möchte mit dem Buch eine alte Kulturlandschaft bekannter machen und zugleich den kunsthistorischen Blick interessierter Besucher schulen. Bislang konnte die Deutsche Stiftung Denkmalschutz dank privater Spenden und Mittel der Lotterie GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, bundesweit mehr als 4.300 Baudenkmale mit rund einer halben Milliarde Euro unterstützen. In der Eifel förderte die Stiftung über 20 Bauwerke.

Eifel, Angela Pfotenhauer (Text) * Elmar Lixenfeld (Fotos) 240 Seiten, über 300 teils großformatige Abbildungen, Format 21 x 29,7 cm, 34,80 Euro
(Festeinband) ISBN 978-3-86795-068-8 bei: DEUTSCHE STIFTUNG DENKMALSCHUTZ, Monumente-Publikationen ,
Schlegelstraße 1, 53113 Bonn, Tel. 0228/9091-300, Fax 0228/9091-339, Email: shop@monumente.de. oder Amazon






  • EIN SPIELRAUM FÜR FOTOGRAFIE Nicht jede Sammlerin, die ihre Kunstwerke einer grö...


Neue Kunst Nachrichten
Art Düsseldorf 2024 zieht
Mit ihrer sechsten Ausgabe etabliert sich die Art Düsseldorf...
ÜBERGABE DES 1. ELFRIEDE-
Am Samstag, den 13. April 2024 übergab Charlotte Gohs, den 1...
Unternehmer und
Schloss und Park Fürstlich Drehna im Landkreis Dahme-...
Meistgelesen in Nachrichten
Armin Scheid bei F.  

In den Gemälden von Armin Scheid versammeln sich

Verhüllung des  

Bereits zum 6.

Masterpieces from  

London, 6th July 2016 – Over the last two days, at

  • "Eifel", Monumente edition; © Elmar Lixenfeld
    "Eifel", Monumente edition; © Elmar Lixenfeld
    Deutsche Stiftung Denkmalschutz