• Menü
    Stay
Schnellsuche

Experten entlo

Experten entlocken Schmuckstücken ihre Geheimnisse

Experten entlo

Restauratoren bei der Arbeit erleben und eigene Antiquitäten begutachten lassen

Münster. Ein altes Möbelstück erzählt ebenso eine Geschichte wie Großmutters Porzellan oder Großvaters Taschenuhr. Welche spannende Vergangenheit sich hinter einem Schmuckstück verbirgt, erzählen Experten auf den Kunst- und Antiquitäten-Tagen im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland.

 Grewer

Vom 26. Februar bis 1. März stellen 70 Kunsthändler und Galeristen eine exquisite Auswahl hochwertiger Antiquitäten aus. Darüber hinaus können Besuchern Restauratoren über die Schulter schauen. Eine alte Biedermeierkommode gewinnt zum Beispiel ihren Glanz zurück und Teppiche werden an alten Webstühlen fachkundig wieder hergestellt. Auch die Kunst der Gemälderestauration ist hautnah erlebbar. Erstmals dabei ist das Flechtkontor aus Hörstel-Dreierwalde, das auch beschädigte Stühle noch zu retten vermag.

Erneut vertreten ist der "Fachkreis Historische Uhren Schloss Raesfeld", der einen besonderen Service bietet. Kunsthistoriker Dr. Ulrich Reinke untersucht am 27. und 28. Februar private Uhren, die Besucher von zu Hause mitbringen. Kleinere Reparaturen müssen den Wert nicht schmälern, sie sind im Gegenteil ein Anzeichen für die Echtheit: "Die beweglichen Teile im Uhrwerk verschleißen unvermeidlich, da ist pro Generation eine Reparatur notwendig", erklärt der Fachmann.

 Grewer

Wer stolzer Besitzer von Silberschmuck oder eines alten Schrank ist, erfährt ebenfalls, ob sein gutes Stück nicht nur schön, sondern auch wertvoll ist. Antwort findet er bei der Aktion "Schätzchen schätzen" am Samstag, 28. Februar. Von 12 bis 15 Uhr entlocken Experten aus allen Sparten den Antiquitäten ihre Geheimnisse. Ein Foto reicht den Fachleuten: "Antiquitäten sollten deshalb nicht mitgebracht werden oder sind, wie die Uhren, vorab im Messebüro anzumelden", erklärt Projektleiterin Andrea Sürder. Auf den Kunst- und Antiquitäten-Tagen werde nur ausgestellt, was vorab eine Jury aus Sachverständigen begutachtet habe, begründet sie. Nachträglich dürfen keine Kunstgegenstände in die Halle gelangen - "was wir auch kontrollieren". Dies gebe den Käufern die Sicherheit, nur geprüfte Originale zu erwerben.

 Grewer

Wer sein "Schätzchen schätzen" lassen möchte, kann sich ab Montag, 23. Februar, im Messebüro anmelden, Telefon: 02 51 / 66 00-456. Die Kunst- und Antiquitäten-Tage haben täglich von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Eine Vernissage findet am 25. Februar von 18 bis 21 Uhr statt. Näheres unter: http://www.antiquitaetentage-muenster.de.


Presse






Neue Kunst Nachrichten
RM Sotheby’s Sells the Most
RM SOTHEBY’S ANNOUNCES THE SALE OF THE MOST VALUABLE...
Claude Monet’s Le Grand Canal
**A Record for any Venetian View by the Artist** NEW YORK, 17...
Ein Ensemble Wind- und
Dank einer einzigen zweckgebundenen Spende kann die Deutsche...
Meistgelesen in Nachrichten
Claude Monet’s Le  

**A Record for any Venetian View by the Artist**

Geschirr der  

Künstler Carsten Höller hat für die Porzellan Manufaktur

Möbel auf Reisen  

Die wichtigste Aufgabe der Hofmobilieninspektoren war

  • Wer solch eine Uhr besitzt, kann sich sicher sein, ein Schätzchen sein eigen zu nennen. Wer unsicher ist, lässt seine Schmuckstücke auf den Kunst- und Antiquitäten-Tagen begutachten. Foto: Grewer
    Wer solch eine Uhr besitzt, kann sich sicher sein, ein Schätzchen sein eigen zu nennen. Wer unsicher ist, lässt seine Schmuckstücke auf den Kunst- und Antiquitäten-Tagen begutachten. Foto: Grewer
    Messe und Congress Centrum Halle Münsterland GmbH
  • Die 70 Aussteller auf den Kunst- und Antiquitäten-Tagen bieten ausschließlich geprüfte Originale an. Foto: Grewer
    Die 70 Aussteller auf den Kunst- und Antiquitäten-Tagen bieten ausschließlich geprüfte Originale an. Foto: Grewer
    Messe und Congress Centrum Halle Münsterland GmbH
  • Auch diesmal zeigen auf den Kunst- und Antiquitäten-Tagen Restauratoren ihre Arbeit. Nicht nur bei der Wiederherstellung alter Gemälde ist höchste Sorgfalt gefordert. Foto: Grewer
    Auch diesmal zeigen auf den Kunst- und Antiquitäten-Tagen Restauratoren ihre Arbeit. Nicht nur bei der Wiederherstellung alter Gemälde ist höchste Sorgfalt gefordert. Foto: Grewer
    Messe und Congress Centrum Halle Münsterland GmbH