• Menü
    Stay
Schnellsuche

Kunstfälschungen

Gefälschte Kunstwerke in Quarantäne? Neue Wege im Kampf gegen Kunstfälschungen

  • Presse
    Gefälschte Kunstwerke in Quarantäne? Neue Wege im Kampf gegen Kunstfälschungen
    11.12.2012
Kunstfälschungen

Unter diesem Titel fand in Budapest eine Konferenz statt, zu der der Bundesverband Deutscher Kunstversteigerer e.V. (BDK) zur Vorstellung der „Datenbank kritischer Werke“ unterstützend eingeladen wurde.

Der BDK wurde in Vertretung von Markus Eisenbeis vom Auktionshaus VAN HAM eingeladen, die ungarische Regierung im Kampf gegen Kunstfälschungen zu unterstützen. Die nationale Konferenz „Gefälschte Kunstwerke in Quarantäne? Neue Wege im Kampf gegen Kunstfälschungen“ wurde am 20. November 2012 vom National Board Against Counterfeiting (NBAC) im Konferenzsaal des Hungarian Intellectual Property Office ausgerichtet. Das NBAC ist ein Zusammenschluss verschiedener staatlicher und nicht- staatlicher Institutionen (Ministry of Public Administration and Justice, Ministry for National Economy, Headquarters of the National Police, Hungarian Association of Brands, Hungarian Association for the Protection of Industrial Property and Copyright u.a.), das sich nicht nur dem Kampf gegen Markenpiraterie verschrieben hat, sondern jetzt auch gegen Kunstfälschungen vorgehen will.

Unter der Schirmherrschaft der Staatsminister für Kultur und Justiz wurden den circa 140 geladenen Gäste, die aus Vertretern verschiedener staatlicher Institutionen, aus Mitgliedern des Kunsthandels sowie aus renommierten Museumsvertretern bestanden, neue Maßnahmen im Kampf gegen Kunstfälschungen vorgestellt. Markus Eisenbeis präsentierte in diesem Zusammenhang die „Datenbank kritischer Werke“ des BDK.

Das NBAC bewertet die vom BDK initiierte Datenbank als wirksames Mittel gegen Fälschungen. Der BDK begrüßt die international einzigartige Initiative eines Staates und hat eine weitreichende Kooperation in Aussicht gestellt. Eine vergleichbare Unterstützung des deutschen Staates wäre für den nationalen Kunsthandel von besonderer Wichtigkeit. Über die Einladung zu dieser ausgesprochen umfassenden Konferenz hat sich der BDK sehr gefreut und hat sich deshalb angeboten, dem ungarischen Staat die Software der „Datenbank kritischer Werke“ zur Verfügung zu stellen.

Den Katalog finden Sie auf der Homepage des BDK kunstversteigerer.de → Datenbank kritischer Werke








Neue Kunst Nachrichten
RESULTS: Swiss Made UNLOCKED
SWISS MADE UNLOCKEDShakes up the auction scene in Switzerland...
Sotheby's Contemporary
SOTHEBY’S JUNE 2020 AUCTIONS OF CONTEMPORARY AND...
UMSATZ FRÜHJAHR 2020
Lempertz hat mit seinen Auktionen in diesem Frühjahr ein...
Meistgelesen in Nachrichten
Design in Frankreich  

Eine Ausstellung besuchen, die ästhetische und zugleich

Stills &  

November 2016 –Tocelebrate the holiday season,

Kunsthaus Graz zu  

Vor etwa einem Jahr wurde der Stadt Graz der Titel City of

  • Gefälschte Kunstwerke in Quarantäne? Neue Wege im Kampf gegen Kunstfälschungen
    VAN HAM Kunstauktionen KG