• Menü
    Stay
Schnellsuche

Babelsberg

Frühling

Babelsberg

Frühling zwischen blühendem Topfobst und alten Gewächshäusern, "Preußisch Grün" in der historischen Hofgärtnerei

Am kommenden Sonntag lädt die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) in der Veranstaltungsreihe "Preußisch Grün" in die Hofgärtnerei des Parks Babelsberg ein: Von 13 bis 17 Uhr steht das historische Gärtnerei-Ensemble mit seinen Lorbeerhäusern, Gewächshäusern, Wirtschaftsgebäuden und alten Obstbäumen im Mittelpunkt eines Garten-Nachmittags für die ganze Familie.

Auf dem Programm stehen Führungen durch die Hofgärtnerei mit Gartenexperten der SPSG. Sie berichten von der Geschichte des historschen Ensembles, zeigen die ersten Fortschritte der Sanierung, erklären, was es mit den Lepèreschen Mauern auf sich hat und stellen die aufwendige Technik vor, die zur Gartendenkmalpflege im Park benötigt wird. Zu Gast sind auch die Theodor-Fliedner-Stiftung und die Urania-Schulhaus Gmbh, beide Partner der Stiftung bei der Pflege und Sanierung der Parkanlagen. Die Imkerin der in der Hofgärtnerei beheimateten Bienenvölker gewährt Einblick in ihre Arbeit. Vertreter des Pomologen-Vereins wissen Spannendes über alte Obstsorten zu berichten und können Besuchern bei der Bestimmung eigener Exemplare zur Seite stehen. Die jüngsten Besucher können unter fachkundiger Anleitung Frühjahrspflanzen eintopfen, Malstifte aus Bienenwachs herstellen, Obstmotive drucken und Stillleben malen.

Die Hofgärtnerei
Die gut zwei Hektar große Hofgärtnerei im Park Babelsberg wurde auf Anregung von Hermann Fürst von Pückler-Muskau für Kaiser Wilhelm I. errichtet. Die Anlage am Fuße des Flatowturms ist nach dem damaligen neuesten Stand der Technik und Pflanzenzucht zwischen 1855 und 1881 angelegt worden. Die Hofgärtnerei diente ab 1855 der Produktion und Treiberei von Obst, der Anzucht von Blumen für die Schlossräume und den Pleasureground sowie zur Überwinterung von Kübelpflanzen für den königlichen und später kaiserlichen Schlosspark. Alle Elemente dieses historischen Gärtnerei-Ensembles mit Hofgärtnerhaus, Umfassungsmauer, Treibhäusern und den Lepèreschen Mauern sind erhalten geblieben, wenn auch in unterschiedlich gutem Zustand.

Alle Gartenveranstaltungen der Saison auch unter www.spsg.de/preussisch-gruen
 






  • 05.04.2013
    Presse »

    Erlebnis Park Babelsberg: Frühling in der historischen Hofgärtnerei
    am 5. Mai 2013 von 13 bis 17 Uhr

    PROGRAMM (Stand: 29.04.2013)
    13 bis 17 Uhr Für Kinder: Frühjahrspflanzen zum Eintopfen und Mitnehmen Malstifte aus echtem Bienenwachs herstellen Obstmotive drucken Stillleben malen Technik und Geräte für die Gartendenkmalpflege im Park Imkerin Pomologen-Verein Urania Schulhaus GmbH Theodor-Fliedner-Stiftung Kulinarisches im Garten des Hofgärtnerhauses

    13.30 Uhr
    Rundgang durch die Hofgärtnerei mit Katrin Schröder, Kustodin für Gartendenkmalpflege

    14 Uhr
    Kurzvortrag zum Thema "Topfobst" mit Herrn Pachali vom Pomologen-Verein

    14.30 Uhr
    Die Lepèreschen Mauern - Spuren des französischen Obstgärtners Lepère, Führung mit Anja Hecker

    15 Uhr
    Führung zur Parkpflegetechnik mit Gartenmeisterin Kathrin Niebergall

    15.30 Uhr
    Rundgang durch die Hofgärtnerei mit Karen Andreas, Fachbereichsleiterin im Park Babelsberg

    16 Uhr
    Führung zur Parkpflegetechnik mit Gartenmeisterin Kathrin Niebergall



Neue Kunst Nachrichten
Förderverein der „MS Stadt
Höchster nationaler Denkmalschutzpreis für ein höchst...
NACH WIIA VOR !
Wir freuen uns sehr, daß die heurige Diplomausstellung ein...
Newsflash: Sotheby's Sets
AUCTION RECORD FOR A HEBREW MANUSCRIPT Produced in Southern...
Meistgelesen in Nachrichten
Mit dem Notenblatt  

Die durchweg gute Stimmung im Auktionssaal führte bei der

Förderverein der „  

Höchster nationaler Denkmalschutzpreis für ein

Weit über 20  

Förderer, Spender und Stifter machten es möglich

  • Frühling
    Stiftung Preußische Schlösser und Gärten