• Menü
    Stay
Schnellsuche

Artothek Wien

Kunstwerke für die eigenen vier Wände auszuborgen

Artothek Wien

Schon seit 1979 besteht in der Artothek Wien die Möglichkeit, sich Kunstwerke für die eigenen vier Wände auszuborgen. So wie in einer Bibliothek Bücher, kann man in der Artothek Wien Kunstwerke ausleihen. Der Fundus von cirka 1700 Bildern speist sich aus der Sammlung zeitgenössischer Kunst der Kulturabteilung der Stadt Wien. Die Auswahl beinhaltet ausschließlich Arbeiten auf Papier, also Aquarelle, Zeichnungen, Gouachen und Druckgrafiken.

Für eine Monatsgebühr von € 2,50, in der auch die Versicherung enthalten ist, kann man ein bis vier Werke für ein bis zwölf Monate entlehnen. Der direkte Umgang mit Bildern in gewohnter Umgebungträgt we sent lich zum Verständnis und zur Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunst bei. Durch den einfachen Wechsel der Bilder alle paar Monate, kann man sich innerhalb kurzer Zeit einen guten Überblick über das österreichische Kunstschaffen der letzten drei Jahrzehnte erwerben.

Der Bestand wird laufend mit neuen Werken ergänzt, ältere und empfindliche Arbeiten werden aus konservatorischen Gründen wieder in die Sammlung retouniert. Somit ist die Auswahl einem ständigen Wandel unterzogen, und die ArtothekkundInnen treffen stets auf neue und interessante Bilder.

Bei der ersten Entlehnung bitte den Meldezettel, einen amtlichen Lichtbildausweis und Bargeld mitbringen.






  • 18.10.2013
    Presse »
    MUSA Museum Startgalerie Artothek »

    Entlehnung für Privatpersonen: 1–4 Bilder, 1–12 Monate
    Entlehnung für Firmen: 1–10 Bilder, 1–12 Monate
    Pro Bild pro Monat sind € 2,50 im Vorhinein zu bezahlen
    (die Bilder sind damit auch versichert)
    Gutscheine ab € 5.- in der Artothek erhältlich.



Neue Kunst Nachrichten
Das Dach ist noch in
Die Dachdeckungsarbeiten im Rahmen der Dachsanierung am...
Mobiler Pavillon der
Am 7. April wurde der mobile Pavillon am Wiener Heldenplatz...
Die Ravensburg in Sulzfeld
Denkmalgerechte Sanierung wird vorbereitetDie Ravensburg bei...
Meistgelesen in Nachrichten
Mobiler Pavillon  

Am 7. April wurde der mobile Pavillon am Wiener

VIENNAFAIR The New  

VIENNAFAIR THE NEW CONTEMPORARY 2013 LOCKT MIT

The Present Order  

In einer thematischen Gruppenausstellung vereint das

  • Adolf Frohner , Die Todeswolke, aus dem Zyklus "Bindungen", 1974, Radierung
    Adolf Frohner , Die Todeswolke, aus dem Zyklus "Bindungen", 1974, Radierung
    MUSA Museum Startgalerie Artothek
  • Alfred Klinkan , aus der Serie Orpheus "Eintritt in die Liquidität", 1985, Farbsiebdruck
    Alfred Klinkan , aus der Serie Orpheus "Eintritt in die Liquidität", 1985, Farbsiebdruck
    MUSA Museum Startgalerie Artothek
  • Franz Zadrazil , Bücherkönig, 1978, Radierung
    Franz Zadrazil , Bücherkönig, 1978, Radierung
    MUSA Museum Startgalerie Artothek