• Menü
    Stay
Schnellsuche

IUniversalmuseum Joanneum

Positive Jahresbilanz 2013 für das Joanneum

IUniversalmuseum Joanneum

Ein Besucherzuwachs von insgesamt 8 %, eine erfreuliche Auslastung der Vermittlungsangebote sowie die höchsten Sponsoring-Einnahmen in der Geschichte des Hauses bescheren dem Universalmuseum Joanneum ein erfolgreiches Jahr 2013.

Mit ausschlaggebend für die erfreulichen Besuchszahlen war die Eröffnung des neugestalteten Naturkundemuseums im Joanneumsviertel am 15. März, das im vergangenen Jahr 54.763 Besucherinnen und Besucher zählte. Weitere starke Zuwächse konnten das Kunsthaus Graz (63.232, +23 %), das Museum im Palais (14.102, +15 %) und das Volkskundemuseum (13.048, +121 %) verzeichnen. Insgesamt zählte das Universalmuseum Joanneum im vergangenen Jahr 548.565 Besucherinnen und Besucher, was einem Plus von 8 % gegenüber 2012 (507.208) entspricht. Und das, obwohl die Wetterextreme im vergangenen Sommer durchaus Rückgänge in den Freiluftstandorten wie dem Österreichischen Skulpturenpark oder dem Eggenberger Schlosspark mit sich brachten.

Große Nachfrage nach Vermittlungsangeboten Rund ein Drittel der Besucherinnen und Besucher nahmen die Führungs- und Workshopangebote des Joanneums in Anspruch. Im Schulbereich konnte das Museum seine Position als außerschulischer Lernort weiter stärken. Sowohl im Schuljahr 12/13 als auch heuer zählte man mehr als 80 Schulen und damit jährlich rund 20.000 Schülerinnen und Schüler aller Schultypen von der 1. bis zur 13. Schulstufe, die mit der Schulkarte – ein österreichweit einzigartiges Angebot – an das Joanneum herangeführt werden. Im Jahr 2013 besuchten insgesamt 74.327 Schüler/innen und Lehrer/innen das Universalmuseum Joanneum. Ebenfalls gut gebucht sind die zahlreichen Weiterbildungsangebote: Rund 400 Pädagoginnen und Pädagogen aller Fachrichtungen nahmen die vom Joanneum gemeinsam mit der Pädagogischen Hochschule Steiermark, der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule der Diözese Graz-Seckau (KPH Graz) und der Abteilung 6 Bildung und Gesellschaft des Landes Steiermark konzipierten Weiterbildungsmöglichkeiten wahr.

Erfolgreiches Sponsoring
2013 konnten mit über 400.000 EUR die höchsten Sponsoring-Einnahmen in der Geschichte des Joanneums akquiriert werden. Damit wurde das hervorragende Ergebnis aus dem Jahr 2012 (314.000 EUR) nochmals übertroffen. Sach- und Geldspenden sind darin nicht enthalten.

Statement der Geschäftsführung
„Insgesamt sind wir mit dem vergangenen Jahr äußerst zufrieden. Ein leichter Zuwachs bei den Besucherzahlen, die im Branchenvergleich gute Auslastung unserer Vermittlungsangebote und die hohen Sponsoring-Einnahmen bestärken uns, dass die Richtung stimmt“, resümieren die beiden Geschäftsführer Peter Pakesch und Wolfgang Muchitsch. „Die personelle Trennung von Führungs- und Aufsichtsdienst, durch die wir uns eine weitere Steigerung der Qualität und des Angebots der Vermittlungsarbeit erhoffen, wurde planmäßig umgesetzt und mit der Neuaufstellung des Naturkundemuseums wurde die Sanierungs- und Neuaufstellungswelle des Joanneums abgeschlossen.“

Ausblick
„2014 wollen wir die vorhandene Infrastruktur bestmöglich bespielen, was uns mit 20 Sonderausstellungs-Projekten eindrucksvoll gelingen wird. Außerdem wollen wir das vernetzte Arbeiten bei uns im Haus weitervorantreiben – der interdisziplinäre Charakter des Joanneums spiegelt sich in einem Großteil der Ausstellungsprojekte wider. Die Zusammenarbeit mit anderen Museen im Rahmen des Museumsnetzwerks Translocal geht 2014 in eine neue Phase, die auch erstmals öffentlich sichtbar wird: Mit El Lissitzky – Ilya und Emilia Kabakov (Van Abbemuseum, Eindhoven) und André Thomkins. Eternal Network (Kunstmuseum Liechtenstein) holt man zwei international vielbeachtete Ausstellungsprojekte von Partnermuseen nach Graz, wo sie im Kunsthaus (Lissitzky-Kabakov) bzw. im BRUSEUM, Neue Galerie Graz zu sehen sind.“


Graz, Kunst, Presse




  • KM0 COMES FROM THE THIRTY YEARS EXPERIENCE IN THE FIELD OF ART, GAINED BY THE 3 PARTNERS WHO...
  • 27.01.2014
    Presse »
    Universalmuseum Joanneum »

    Kunsthaus Graz
    Di–So 10-17 Uhr 

     

    Landeszeughaus
    April -Oktober
    Mo und Mi-So 10-17 Uhr
    November-März
    nur im Rahmen einer Führung zugänglich
    Führungen ganzjährig
    Mo, Mi-So, Feiertag 12 & 14 Uhr
    Mo, Mi-So, Feiertag 13 Uhr (engl.)
    oder nach Voranmeldung

     

    Multimediale Sammlungen, Joanneumsviertel
    Die Multimedialen Sammlungen zeigen derzeit keine aktuellen Ausstellung.
    Di-So 10-17 Uhr (zu Ausstellungszeiten)

     

    Museum im Palais
    Mi–So 10-17 Uhr

     

    Naturkundemuseum, Joanneumsviertel
    Di–So 10-17 Uhr 

     

    Neue Galerie Graz, Joanneumsviertel
    Di–So 10-17 Uhr 

     

    Österreichischer Skulpturenpark
    April bis Oktober: Mo–So 10-20 Uhr 

     

    Römermuseum Flavia Solva
    Ganzjährig als von außen begehbare Vitrine frei zugänglich. 

    Schloss Eggenberg:

    Prunkräume
    April – Oktober (nur im Rahmen einer Führung zugänglich)
    Di–So, Feiertags Führungen um 10, 11, 12, 14, 15 und 16 Uhr sowie nach Voranmeldung

     

    Park mit Planetengarten, Herrschaftsgartel und Rosenhügel
    April bis Oktober: täglich 8-19 Uhr
    November bis März: täglich 8-17 Uhr

     

    Alte Galerie
    Jänner bis März geschlossen
    April bis Oktober: Mi–So 10-17 Uhr
    November bis 6. Jänner (2015):
    nur im Rahmen einer Führung zugänglich
    (Termine siehe Monatsprogramm oder nach Voranmeldung)

    Archäologiemuseum und Lapidarium
    Jänner bis März geschlossen
    April bis Oktober: Mi–So 10-17 Uhr
    November bis 6. Jänner (2015):
    nur im Rahmen einer Führung zugänglich
    (Termine siehe Monatsprogramm oder nach Voranmeldung)

    Münzkabinett
    Jänner bis März geschlossen
    April bis Oktober: Mi–So 10-17 Uhr
    November bis 6. Jänner (2015):
    nur im Rahmen einer Führung zugänglich
    (Termine siehe Monatsprogramm oder nach Voranmeldung)

     

    Volkskundemuseum
    März bis November:
    Mi–Fr 16-20 Uhr
    Sa, So und Feiertag 14-18 Uhr
    Der Besuch des Volkskundemuseums ist für Gruppen und Schulklassen von März bis November jeweils von Montag und Mittwoch bis Freitag auch außerhalb der Öffnungszeiten nach Voranmeldung mit Führung möglich.
    Dezember bis Februar geschlossen 

     

    Jagdmuseum Schloss Stainz
    April bis Oktober: Di–So 10-17 Uhr
    November bis März geschlossen

    Landwirtschaftsmuseum Schloss Stainz
    April bis Oktober: Di–So 10-17 Uhr
    November bis März geschlossen

     

    Schloss Trautenfels
    12. April bis 31. Oktober: Mo–So 10-17 Uhr 

    Universalmuseum Joanneum
    Besucher/innenservice
    Joanneumsviertel 5, 8010 Graz
    T: +43-316/8017-9716
    F: +43-316/8017-9846
    E-Mail besucherInnenservice@museum-joanneum.at

     



Neue Kunst Nachrichten
Nachbericht Modern Week:
Eine runde SacheAls Top-Los der Modern Week ging die dem...
Gruftkapelle Doerr und
Ein neugotischer Zentralbau in Form eines griechischen...
Deutsche Stiftung
Deutsche Stiftung Denkmalschutz hilft mit Hilfe der Lotterie...
Meistgelesen in Nachrichten
Ein bedeutender Bau  

Für die Instandsetzung von Dachelementen und der Au

Die  

„blickfang, Deichtorhallen, Hamburg: Ein Perfect

21er haus: EIN  

21er Haus Der für die Weltausstellung 1958 in Br

  • Universalmuseum Joanneum, Gebäude Raubergasse Foto: UMJ / J. J. Kucek
    Universalmuseum Joanneum, Gebäude Raubergasse Foto: UMJ / J. J. Kucek
    Universalmuseum Joanneum