• Menü
    Stay
Schnellsuche

Edvard Munch

Staatsgalerie Stuttgart Jahresrückblick 2013

Edvard Munch

2013 war ein erfolgreiches Jahr unter neuer Führung
Mit rund 243.000 Besuchern blickt die Staatsgalerie Stuttgart auf ein ereignisreiches Jahr 2013 zurück. Nach dem Amtsantritt von Christiane Lange zeigt sich die Staatsgalerie mit einer kompletten Neupräsentation der Sammlung in frischem Glanz.

Nach drei Monaten mit Teil- und Komplettschließungen des Museums eröffnete die Staatsgalerie Stuttgart im September 2013 ihre neue Präsentation der Sammlung. In einem chronolgischen Parcours durch 800 Jahre Kunst erleben die Besucher, unterstützt durch ein Licht- und Farbkonzept, den umfangreichen Bestand des Hauses erstmals auf ca. 9.000 m2 Ausstellungsfläche in frischem Glanz. Christiane Lange, Direktorin der Staatsgalerie, betont: „Rund 33.000 Besucher mehr als vorab geschätzt sahen Sammlung und Ausstellungen der Staatsgalerie. Wir freuen uns über die Begeisterung, mit der unsere Besucher die neuen Perspektiven auf die Kunstwerke aufnehmen.“

Ein Publikumserfolg war die Schau zu Edvard Munchs 150. Geburtstag. Über 60 Arbeiten ausschließlich aus dem Bestand der Staatsgalerie zogen mehr als 40.000 Besucher an. Mit der HOHENBUCHAU COLLECTION feiert das Museum in ihrer aktuellen Sonderausstellung die thematische und stilistische Vielfalt der niederländischen Malerei des »Goldenen Zeitalters«. Ein Ensemble von rund 80 Werken, überwiegend aus dem 17. Jahrhundert, präsentiert Meister wie Jan Brueghel d.J., Jacob Jordaens sowie die üppigen Prunk- beziehungsweise Bankettstillleben des Abraham Beyeren und Pieter Claesz.

Im Jahr 2014 erwartet die Besucher mit der ersten umfassenden Retrospektive zu Oskar Schlemmer nach fast 40 Jahren ein besonderer Ausstellungshöhepunkt. Die Große Landesausstellung Baden-Württemberg würdigt vom 21.11.2014 bis 6.4.2015 das facettenreiche Werk des Stuttgarter Bauhauskünstlers und wird mit rund 250 Gemälden, Skulpturen, graphischen Arbeiten und Originalkostümen sowie bislang unveröffentlichten Dokumenten die künstlerische Vision Schlemmers vermitteln.








Neue Kunst Nachrichten
"Insulae" the
"Insulae" the striking installation by...
Classic Expo 2021 - ein voller
Besucherandrang zur Internationalen Oldtimermesse im...
LEOPOLDI-TAG MIT GRATIS
Am 15. November ist Leopoldi-Tag!Der Leopoldi-Tag, Gedenktag...
Meistgelesen in Nachrichten
LEOPOLDI-TAG MIT  

Am 15. November ist Leopoldi-Tag!

Rekordauktionen mit  

Dorotheum-Auktionen stehen derzeit hoch im Kurs.

Classic Expo 2021  

Besucherandrang zur Internationalen Oldtimermesse

  • Neben persönlichen Briefen und Notizen Edvard Munchs, in denen Liebe, Leidenschaft und Tod eine zentrale Rolle spielen, zeigte die Ausstellung seine dem persönlichen Leben zutiefst verpflichtete Kunstauffassung: "Die Brosche. Eva Mudocci" (Lithographie auf rohweißem Transparentpapier, 1903), Staatsgalerie Stuttgart, Graphische Sammlung, © The Munch Museum / The Munch Ellingsen Group / VG Bild-Kunst, Bonn 2013.
    Neben persönlichen Briefen und Notizen Edvard Munchs, in denen Liebe, Leidenschaft und Tod eine zentrale Rolle spielen, zeigte die Ausstellung seine dem persönlichen Leben zutiefst verpflichtete Kunstauffassung: "Die Brosche. Eva Mudocci" (Lithographie auf rohweißem Transparentpapier, 1903), Staatsgalerie Stuttgart, Graphische Sammlung, © The Munch Museum / The Munch Ellingsen Group / VG Bild-Kunst, Bonn 2013.
    Staatsgalerie Stuttgart