• Menü
    Stay
Schnellsuche

ZEIT-Stiftung

Stay Hungry. Stay Foolish.“ (Steve Jobs) Was treibt uns an? Religion, Technologie und Orientierung im Netzwerkzeitalter

  • Presse
    Stay Hungry. Stay Foolish.“ (Steve Jobs) Was treibt uns an? Religion, Technologie und Orientierung im Netzwerkzeitalter
    13.10.2011
ZEIT-Stiftung

Hamburg, 10. Oktober 2011 – Im Rahmen des Bucerius-Law-School Tages am Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg am 13. Oktober lädt die ZEIT-Stiftung zu einer Podiumsdiskussion aus aktuellem Anlass ein. Unter dem Titel „Stay Hungry. Stay Foolish.” (Steve Jobs) - Was treibt uns an?“ diskutieren um 18 Uhr im MKG Birgitta Heubach-Gundlach (Pastorin St. Johannis-Harvestehude), Leander Kahney (Autor „The Cult Of Mac“, per Live-Schaltung aus den USA, angefragt), Matthias Kremp (Technologie-Journalist, Spiegel Online) und Oliver Widmann (Unternehmensberater der EPEA Internationale Umweltforschung). Die Diskussion wird moderiert von Manuel J. Hartung (Geschäftsführer Tempus Corporate). Im Anschluss führt die Kuratorin Ina Grätz durch die aktuelle Ausstellung "Stylectrical. Von Elektrodesign, das Geschichte schreibt". Die Diskussion und die Ausstellung befassen sich mit dem derzeitigen Apple-Kult und dem Lebenswerk von Steve Jobs und sind kostenlos. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine verbindliche Anmeldung bis zum 12. Oktober 2011 erforderlich auf www.vernetzerleben.de. Den ganzen Tag über stehen Live-Speaker in der Ausstellung für Gespräche und Informationen zur Verfügung. Darüber hinaus lädt eine Campus-Suite Filiale im MKG zum Verweilen und zu Gesprächen bei Kaffee und Snacks ein.

`68, `89, 9/11 - Unsere Gesellschaft ist im radikalen Wandel. An die Stelle von Tradition, Ideologie und Religion treten Patchwork, Fundamentalismus und Design. Inspiriert von dem Phänomen „Apple-Kult“ und dem Lebenswerk von Steve Jobs fragen die Veranstalter: Was gibt uns heute Orientierung? Welche Rolle spielen Religion, Aufklärung und Nachhal-tigkeit für uns? Sind Marken verführerischer als Werte? Was ist uns wichtig – was treibt uns an? Aus aktuellem Anlass wird die Zeit-Stiftung das Programm ergänzen und auf eine Rede von Steve Jobs eingehen, die er 2005 an der Stanford Univer-sity hielt. In dieser Rede stellte Jobs dar, was ihn im Leben antriebe und was ihm Orientierung gab: “When I was 17, I read a quote that went something like: "If you live each day as if it was your last, someday you'll most certainly be right." It made an impression on me, and since then, for the past 33 years, I have looked in the mirror every morning and asked myself: "If today were the last day of my life, would I want to do what I am about to do today?" And whenever the answer has been "No" for too many days in a row, I know I need to change something. (…) Stay Hungry. Stay Foolish.” (aus: Stanford Report, 14. Juni 2005)

Eine Veranstaltung der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius in Kooperation mit dem Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg. Das Projekt „.vernetzt# - Wie wollen wir leben?“ ist eine Initiative der ZEIT-Stiftung zur kreativen Standortbestimmung des digitalen Zeitalters. Mit einem interaktiven Labor/Konzept von Veranstaltungen, Workshops, einer Online-Plattform und einem „beta-Clusb“ sollen die aktuellen Phänomene und Entwicklungen der Netzwerkgesellschaft ergründet und Perspektiven entwickelt werden.

Weitere Informationen auf www.stylectrical.de.






  • Wissen fördern - Kultur bereichern - Kompetenzen stärken. Der liberale Geist Hamburgs und die...
  • 13.10.2011
    Presse »


Neue Kunst Nachrichten
Das Ungers-Wohnhaus in Köln
An der Restaurierung des Wohnhauses des Architekten und...
Ketterer Kunst erneut unter
München, 19. Januar 2021 (kk) – Ketterer Kunst festigt...
2020 – REKORDJAHR FÜR LEMPERTZ
Das 175-jährige Jubiläum ist trotz Pandemie ein Rekordjahr...
Meistgelesen in Nachrichten
Experiment zwischen  

Gernot Saiko und Bernadette Pausackl, die Betreiber der

Kinder  

Das Schmuckmuseum Pforzheim hat gemeinsam mit der

Nachberichte Design  

Verner Panton ist der Gewinner der Auktion Skandinavisches

  • Stay Hungry. Stay Foolish.“ (Steve Jobs) Was treibt uns an? Religion, Technologie und Orientierung im Netzwerkzeitalter