• Menü
    Stay
Schnellsuche

FOTORAUM

Studierende der Klasse Fotografie an der Angewandten

  • Presse
    Studierende der Klasse Fotografie an der Angewandten
    19.01.2012 - 17.02.2012
    FOTO RAUM »
    FOTO RAUM »
FOTORAUM
Ist Konsens das Gegenteil von Vielfalt, ist Vielfalt das Gegenteil von Einfalt, ist Konsens einfältig, ist Einfalt erlaubt?

Die Klasse Fotografie an der Universität für angewandte Kunsti Wieni wurde von der Sammlerin Andra Spallarti in den FOTO-RAUM für eine Ausstellungi eingeladen. Diese ist Teil einer Ausstellungsreihe, die verschiedene Richtungen der künstlerischen Fotografie repräsentativ vereint. Das Besondere der Klasse Fotografie an der Angewandten ist die Vielfalt der Positionen, die sich sowohl konzeptuell als auch technisch widerspiegelt. Experimentieren und freies Denken ist die Voraussetzung für diese Entwicklung. Aktuelle Arbeiten der Studierenden setzen Statements und stellen sich dem Anspruch des Titels Konsens ist keine Meinung.

Es folgt die Ausstellung Happily Ever After. Die AbsolventInnen (2005-2012) der Klasse Fotografie an der Angewandten zeigen ihre aktuellen Positionen.

Begrüßung: Andra Spallart und Gabriele RothemAusstellungsdauer: Mi. 29.2. – Fr. 23.3.2012




  • 19.01.2012 - 17.02.2012
    Presse »
    FOTO RAUM »


Neue Kunst Nachrichten
Dagmar Chobot Skulpturenpreis
(Wien, 22. Oktober 2020) Preisstifterin Dagmar Chobot und...
PAST FORWARD – Nürnbergs
Radierungen aus der Sammlung des Morat-InstitutsDie...
Schenkung eines Römersteins an
Dank der großzügigen Schenkung des Steirers Erich Hackl...
Meistgelesen in Nachrichten
Nachberichte Design  

Verner Panton ist der Gewinner der Auktion Skandinavisches

Kinder  

Das Schmuckmuseum Pforzheim hat gemeinsam mit der

Experiment zwischen  

Gernot Saiko und Bernadette Pausackl, die Betreiber der

  • © Rudolf Strobl, Fenster, 2011, C-Print 112 x 120 cm
    © Rudolf Strobl, Fenster, 2011, C-Print 112 x 120 cm
    FOTO RAUM