• Menü
    Stay
Schnellsuche

Auktionshaus Zeller

Top-Zuschläge der 110. Int. Bodensee-Kunstauktion

Auktionshaus Zeller

Der Bereich der Vanitasobjekte und Memento Mori war, wie erwartet, bei den internationalen Sammlern heiß umkämpft. So schraubte sich das elfenbeinerne Skelettmodell (Ausrufnummer 1780, Limit 12.500 €) auf stolze 23.300 Euro, das anatomische Lehrmodell einer Schwangeren (Ausrufnummer 1781, Limit 9.800 Euro) auf 13.500 Euro und das Schädelmodell mit abnehmbarem Cranium auf immerhin 12.900 Euro. Allesamt wurden von einem amerikanischen Sammler ersteigert, der sich gelassen gegen zahlreiche weitere Telefonbieter behauptete.

Bei den Möbeln erregte eine elegante Wiener Jugendstilgarnitur (Ausrufnummer 2535, Limit 6.500 Euro) das besondere Interesse bei den versammelten Liebhabern dieser Epoche. 8.000 Euro war sie letztlich einem deutschen Bieter wert. In die seltene (und widerspenstige) Dielenuhr mit imposantem Spielwerk und geheimnisvollem Eigenleben (Ausrufnummer 1275, Limit 3.800 €), die grundsätzlich in der Lage ist, mit ihrem Flötenwerk 8! diverse Melodien zu spielen, verguckten sich mehrere Uhrenliebhaber. Ein italienischer Sammler bewies aber den längsten Atem - für 5.500 Euro ist er nun neuer stolzer Besitzer dieser Höllenmaschine.

Das Früchtestilleben mit Specht und Delfter Schale des Martinus Nellius (Ausrufnummer 2748, Limit 6.500 Euro) war einem österreichischen Kunstfreund 8.000 Euro wert. Ebenfalls in österreichische Hände gelangte eine ausdrucksstarke und großformatige Radierung von Käthe Kollwitz. Das Blatt 5 aus der Folge „Bauernkrieg“ überzeugt mit der Präsenz einer einzelnen Rückenfigur. Nämlich die der „schwarzen Anna“, welche die Heerschar der bewaffneten Bauern vom Wegesrand aus anfeuert. Mit der Ausrufnummer 3090 und einem Startpreis von 1.800 Euro konnte sich diese eindringliche Arbeit auf insgesamt 3.400 Euro steigern.

Haben wir Sie neugierig gemacht? Besuchen Sie uns in Lindau und nutzen Sie die Möglichkeiten des Nachverkaufs zum Limitpreis – selbstverständlich auch online!

1275 Seltene Dielenuhr mit Flötenspielwerk. Spielwerk mit Gebläse, Windlade, Pfeifen, Getriebeteilen, Klavierholz und Stiftwalze mit 8 Melodien. Flötenwerk mit 3 Registern, 28 Clavis und 75 Pfeifen. Wohl süddeutsch, 1. H. 19. Jh. Limit 3.800 € Ergebnis 5.500 €*

1780 Anatomisches Skelettmodell aus Elfenbein. Gliedmaßen und Kopf dank filigraner Metallscharniere beweglich. H 29 cm. Wohl Nürnberg, um 1800. Limit 12.500 € Ergebnis 23.300 €*

1781 Anatomisches Lehrmodell aus Elfenbein. Zu öffnender Leib einer Schwangeren mit herausnehmbarem Darmtrakt und Fruchtblase. Mit Schildpatt furnierter Sarg. Elfenbein. Korpuslänge 15,5 cm. Nürnberg, um 1740. Limit 9.800 € Ergebnis 13.500 €*

1783 Anatomisches Schädelmodell aus Elfenbein. Abnehmbares Cranium. Detailgetreue Ausarbeitung auch des Schädelinneren und der Basis. Süddeutsch, wohl Nürnberg, Ende 18. Jh. Limit 7.400 € Ergebnis 12.900 €*

2535 Wiener Jugendstil-Salongarnitur mit Bank, Tisch und einem Paar Fauteuils aus Buche. Firmenetikett Kohn. Entwurf Josef Hoffmann?. Wien, um 1905. Bank L 120 cm, Tisch 79 x 70 x 70 cm, Sessel H 77 (42) cm. Limit 6.500 € Ergebnis 8.000 €*

2748 Martinus Nellius. Holländischer Stillebenmaler, tätig 1673 bis 1706. Elegantes Früchtestilleben mit schräg gestellter Delfter Schale, Specht und Schmetterling. Öl/Lwd. 73 x 92 cm. R Limit 6.500 € Ergebnis 8.000 €*

3090 Käthe Kollwitz (1867 Königsberg – 1945 Moritzburg). Handsign. und bez. „Bauernkrieg Bl. 5“. In der Pl. sign. und 1902 dat. „Die schwarze Anna“. Ausgabe der Druckerei Richter, Dresden 1921. WVZ Klipstein 66/IX. Pl. 50 x 58 cm. Limit 1.800 € Ergebnis 3.700 €*

1750 Männliche Figur der Kaka. Kameruner Grasland. H 47 cm Limit 700 € Ergebnis 3.400€*

* Alle Zuschläge (Ergebnis) inklusive Aufgeld.








Neue Kunst Nachrichten
JEUNE CRÉATION SUPPORTING
We are thrilled to have welcomed thousands of visitors to the...
Now Online | Tony Cragg |
TONY CRAGG INHABITANTS: SCULPTURE ON VIEW AT OUR PARIS MARAIS...
DSD fördert die Restaurierung
Mit einem Fördervertrag über 20.000 Euro stellt die Deutsche...
Meistgelesen in Nachrichten
Sensationelles  

München, 7. Dezember 2019 (KK) – Es ist das beste

Klingendes Finale  

Design in Frankreich  

Eine Ausstellung besuchen, die ästhetische und zugleich

  • Anatomisches Lehrmodell aus Elfenbein. Leichnam einer Schwangeren, der Leib zu öffnen, Fruchtblase und Darmtrakt herauszunehmen. Unterlage und Sarg mit Schildpatt furniert; Deckel teils verglast. Nürnberg, um 1740. Korpusl. 15,5 cm. Gesamtl. 21 cm. Ähnliches Vergleichsstück siehe Eugen von Philippowich, 'Elfenbein', Klinkhardt & Biermann 1961, Abb. Nr. 188, Kestner-Museum Hannover. Rgb. Ausrufpreis: 9800 Euro Zuschlagspreis: 11000 Euro
    Anatomisches Lehrmodell aus Elfenbein. Leichnam einer Schwangeren, der Leib zu öffnen, Fruchtblase und Darmtrakt herauszunehmen. Unterlage und Sarg mit Schildpatt furniert; Deckel teils verglast. Nürnberg, um 1740. Korpusl. 15,5 cm. Gesamtl. 21 cm. Ähnliches Vergleichsstück siehe Eugen von Philippowich, 'Elfenbein', Klinkhardt & Biermann 1961, Abb. Nr. 188, Kestner-Museum Hannover. Rgb. Ausrufpreis: 9800 Euro Zuschlagspreis: 11000 Euro
    Auktionshaus Michael Zeller
  • Martinus Nellius. Holländischer Stillebenmaler, tätig 1673 bis 1706. Elegantes Früchtestilleben mit Pfirsichen, Trauben, Äpfeln, Birnen, Erdbeeren, Feigen, Kirschen, Kürbis und schräg gestellter Delfter Schale. Anfliegender Specht und Schmetterling. Schräger Lichteinfall. Typische meisterliche Schilderung. Öl/Lwd. 73 x 92 cm. R Ausrufpreis: 6500 Euro Zuschlagspreis: 6500 Euro
    Martinus Nellius. Holländischer Stillebenmaler, tätig 1673 bis 1706. Elegantes Früchtestilleben mit Pfirsichen, Trauben, Äpfeln, Birnen, Erdbeeren, Feigen, Kirschen, Kürbis und schräg gestellter Delfter Schale. Anfliegender Specht und Schmetterling. Schräger Lichteinfall. Typische meisterliche Schilderung. Öl/Lwd. 73 x 92 cm. R Ausrufpreis: 6500 Euro Zuschlagspreis: 6500 Euro
    Auktionshaus Michael Zeller
  • Käthe Kollwitz. 1867 Königsberg - 1945 Moritzburg. Handsign. und bez. 'Bauernkrieg Bl. 5'. In der Pl. sign. und 1902 dat. Im Druck typogr. bez. 'Originalradierung von Käthe Kollwitz 1921'. Vom Drucker Felsing am linken unteren Plattenrand handsign. 'Losbruch' aus der Folge 'Bauernkrieg'. Die 'schwarze Anna' treibt die Bauern an. Radierung mit Aquatinta in Sepiatönen auf Kupferdruckpapier. Ausgabe der Druckerei Emil Richter, Dresden 1921. WVZ Klipstein 66/IX. Bl. 56,5 x 73,2 cm. Pl. ca. 50 x 58 cm. 3 kleine hinterklebte Risse außerhalb der Pl. an den Papierrändern. Gl.u.R Ausrufpreis: 1800 Euro Zuschlagspreis: 3000 Euro
    Käthe Kollwitz. 1867 Königsberg - 1945 Moritzburg. Handsign. und bez. 'Bauernkrieg Bl. 5'. In der Pl. sign. und 1902 dat. Im Druck typogr. bez. 'Originalradierung von Käthe Kollwitz 1921'. Vom Drucker Felsing am linken unteren Plattenrand handsign. 'Losbruch' aus der Folge 'Bauernkrieg'. Die 'schwarze Anna' treibt die Bauern an. Radierung mit Aquatinta in Sepiatönen auf Kupferdruckpapier. Ausgabe der Druckerei Emil Richter, Dresden 1921. WVZ Klipstein 66/IX. Bl. 56,5 x 73,2 cm. Pl. ca. 50 x 58 cm. 3 kleine hinterklebte Risse außerhalb der Pl. an den Papierrändern. Gl.u.R Ausrufpreis: 1800 Euro Zuschlagspreis: 3000 Euro
    Auktionshaus Michael Zeller