• Menü
    Stay
Schnellsuche

Kunstmesse

VIENNAFAIR The New Contemporary 2013

Kunstmesse

BALKAN(S) NOW, mit Unterstützung der Allianz Kulturstiftung Zurzeit entwickelt sich in Ländern Ex-Jugoslawiens wie Serbien, Mazedonien, dem Kosovo oder Slowenien eine dringend benötigte politische künstlerische Praxis, die auf Selbstbestimmung, starke überregionale Netzwerke und eine pro-europäische, wenn auch kritische Einstellung setzt. Im Rahmen des von Gülsen Bal und Marlene Rigler in Zusammenarbeit mit Open Systems (Wien), Mestna Galerija (Ljubljana) und Remont (Belgrad) kuratierten Projekts BALKAN(S) NOW werden neueste Videoarbeiten – zum Großteil erstmals in Wien – zu sehen sein. Die zweistündige Videoschleife präsentiert Arbeiten von Yane Calovski, Nemanja Cvijanović, Astrit Ismaili, Ibro Hasanović, Alban Muja, Vladan Jeremić und Rena Rädle sowie von Milica Tomić. 10.–13. Oktober 2013, 12–14 Uhr, Stand VIENNA Live, G19.

>LIKE IT!< VIENNAFAIR 2013 The New Contemporary Special Selection Die BesucherInnen der VIENNAFAIR The New Contemporary 2013 haben die Möglichkeit, einen eigenen Bereich der Ausstellung >LIKE IT!< , die vom 23. Oktober 2013 bis 6. Januar 2014 im ESSL MUSEUM zu sehen sein wird, zu gestalten. Die Vorauswahl für die Werke aus der Sammlung ESSL treffen die beiden künstlerische Leiterinnen der VIENNAFAIR The New Contemporary, Christina Steinbrecher-Pfandt und Vita Zaman. Die von den BesucherInnen in digitaler Abstimmung ausgewählten fünf Lieblingswerke werden dann unter dem Titel „VIENNAFAIR The New Contemporary Special Selection“ in der Ausstellung präsentiert.

Sich bei VIENNA Click über Kunst und KünstlerInnen online informieren und herausfinden, warum Kunst glücklich macht Im Rahmen der im letzten Jahr erstmals präsentierten Programmschiene VIENNA Click bieten Online- Plattformen für zeitgenössische Kunst Einblicke in die vielfältigen Möglichkeiten, Informationen über den zeitgenössischen Kunstmarkt und neue Verkaufsstrategien zu vermitteln oder interaktive Netzwerke zu bilden.

Auch VIENNAFAIR The New Contemporary nutzt die sozialen Medien im Rahmen des VIENNAFAIR Blogs und der Happiness Awards.

VIENNAFAIR Blog thenewcontemporary.com Was ist hip in der polnischen, russischen, türkischen, ungarischen, aber auch der Wiener Kunstszene? Was passiert gerade in Hong Kong oder New York? Die beiden künstlerischen Leiterinnen von VIENNAFAIR The New Contemporary berichten auf dem VIENNAFAIR Blog über ihre Gespräche mit Galerien und KünstlerInnen weltweit, BloggerInnen geben Insidertipps, was es in den Offszenen von Tirana, Teheran oder Samara an der Wolga zu entdecken gibt. Natürlich widmet sich auch der VIENNAFAIR Blog dem Thema Glück. KünstlerInnen, KuratorInnen und die beiden künstlerischen Leiterinnen hinterfragen in der „VIENNA School of Happiness“, was glücklich zu sein bedeuten kann und welches Glück die Kunst verspricht. Ab dem Start der VIENNAFAIR The New Contemporary informiert der Blog wieder laufend über die Highlights der Kunstmesse. thenewcontemporary.com

VIENNA Sonic Wie schon im letzten Jahr präsentiert VIENNAFAIR The New Contemporary 2013 im Programmteil VIENNA Sonic außergewöhnliche Kombinationen von Musik und Kunst. Bei den Eröffnungs- und Abschlusspartys, die jeweils in Kooperation mit der KUNSTHALLE Wien und dem 21er Haus organisiert werden, können die Gäste spannende Live-Auftritte von MusikerInnen, DJs und KünstlerInnen aus aller Welt miterleben.

Unter den teilnehmenden KünstlerInnen sind u.a.: die legendäre polnische Hip-Hop Gruppe CIPEDRAPSKUAD – Dominika Olszowy (Stimme), Maryja Toboła (Stimme) und DJ Efekt Dziada (Musik) – und der russische Produzent, Sänger und Instrumentalist Roman Litvinov, der unter dem Künstlernamen Mujuice auftritt. CIPEDRAPSKUADs eklektischer Stil kombiniert brutalen Rap und Prolo-Glamour mit der treibenden Wut der Straße. Ihre vulgär wirkenden Texte transportieren zeitlose Botschaften. Als einer der Eckpfeiler der russischen elektronischen Musik verwebt Roman Litvinov gefundene Klänge, elektronische Störungen und überlagertes Klangmaterial zu einer dichten Matrix aus Melodien und Stimmungen, die dem Jazz, Techno und Schostakowitsch gleichermaßen ihre Reverenz erweisen. Begrenzte TeilnehmerInnenzahl, Online-Anmeldung erforderlich.

Abendvorträge und -führungen für Studierende und für alle Altersgruppen: VIENNA Studio, VIENNA Family, VIENNA Gold Mit der Aufgabenstellung, neue Publikumsschichten anzusprechen und diese für zeitgenössische Kunst zu begeistern, hat VIENNAFAIR The New Contemporary ihr breitgefächertes Programm auf alle Alters- und Interessensgruppen erweitert. Im Rahmen von VIENNA Family, einem offenen Malatelier für Erwachsene und Kinder ab zwei Jahren, können alle ihre Kreativität entdecken und Techniken selbst ausprobieren, um Farbe, Form und Bewegung auf Papier zu bringen. Begleitend zu den Einzelpräsentationen in der ZONE1 treffen sich bei VIENNA Gold die Generationen – junge österreichische KünstlerInnen und SeniorInnen – zum Dialog und Austausch über ihre Sichtweisen der zeitgenössischen Kunst.

Vier junge KünstlerInnen geben einen frischen, unerwarteten Einblick in die ZONE1-Präsentationen. Mit: Nestor Kovachev, Wien (10. Oktober 2013, 16 Uhr), Jochen Höller, Künstler, Wien (11. Oktober 2013, 16 Uhr), Peter Fritzenwallner, Künstler, Wien (12. Oktober 2013, 16 Uhr), und Rini Tandon, Künstlerin, Wien (10. Oktober 2013, 16 Uhr). Treffpunkt: VIENNAFAIR Meeting Point.






  • 10.10.2013
    Presse »
    viennacontemporary »

    VIENNAFAIR The New Contemporary 2013
    10. bis 13. Oktober 2013
    Messe Wien, Halle A, Eingang A, Messeplatz 1, 1020 Wien

    Öffnungszeiten
    Donnerstag, 10. Oktober 2013: 11.00 – 19.00 Uhr
    Freitag, 11. Oktober 2013: 11.00 – 21.00 Uhr
    Samstag, 12. Oktober 2013: 11.00 – 19.00 Uhr
    Sonntag, 13. Oktober 2013: 11.00 – 18.00 Uhr

    Eintritt
    € 12,50 Tageskarte für Erwachsene
    € 09,00 Tagesticket / Vorverkauf und Onlinebuchung
    € 09,00 Tagesticket für KundInnen und MitarbeiterInnen von Sponsoren
    € 09,00 After-Work-Ticket (Donnerstag/Freitag ab 16 Uhr)
    € 29,00 4-Tagesticket
    Freier Eintritt für Kinder unter 14 Jahren
    Freier Eintritt für Studierende von 11 bis 14 Uhr
    bei Vorweisen eines gültigen Studentenausweises



Neue Kunst Nachrichten
Mauerwerk der Burgruine
Fern von Strom und Wasser und jeglichem ForstwegDie...
Das Dach ist noch in
Die Dachdeckungsarbeiten im Rahmen der Dachsanierung am...
Mobiler Pavillon der
Am 7. April wurde der mobile Pavillon am Wiener Heldenplatz...
Meistgelesen in Nachrichten
Das Dach ist noch  

Die Dachdeckungsarbeiten im Rahmen der Dachsanierung am

Mauerwerk der  

Fern von Strom und Wasser und jeglichem Forstweg

Plakette erinnert  

An der Dachsanierung von Schloss Gartow in Gartow im L

  • Fair View VIENNAFAIR 2012 Photo © VIENNAFAIR / Alexander Muraschkin
    Fair View VIENNAFAIR 2012 Photo © VIENNAFAIR / Alexander Muraschkin
    viennacontemporary
  • “DIYALOG”: Art from Turkey Photo © VIENNAFAIR / Piers Erbslöh
    “DIYALOG”: Art from Turkey Photo © VIENNAFAIR / Piers Erbslöh
    viennacontemporary
  • Vita Zaman, Christina Steinbrecher-Pfandt, Artistic Directors Photo © VIENNAFAIR / Slava Filipov
    Vita Zaman, Christina Steinbrecher-Pfandt, Artistic Directors Photo © VIENNAFAIR / Slava Filipov
    viennacontemporary
  • VIENNA Live: Love; Performance by Maria Hassabi with Hristoula Harakas Photo © VIENNAFAIR / Piers Erbslöh
    VIENNA Live: Love; Performance by Maria Hassabi with Hristoula Harakas Photo © VIENNAFAIR / Piers Erbslöh
    viennacontemporary