• Menü
    Stay
Schnellsuche

London

Vorbereitungen für den Transport des Kultwagens von Strettweg nach London abgeschlossen

London

Vom 15. September bis 9. Dezember 2012 ist der Strettweger Kultwagen als einer der Höhepunkte in der Sonderausstellung „Bronze“ der Royal Academy of Arts in London zu sehen.

Im Universalmuseum Joanneum sind nun die Vorbereitungsarbeiten für den Transport des Kultwagens nach London abgeschlossen. Für den Transport, der von einem auf Kunsttransporte spezialisierten steirischen Unternehmen durchgeführt wird, fertigte der Chefrestaurator der Abteilung Archäologie & Münzkabinett des Universalmuseums Joanneum, Klaus Gowald, eine spezielle Transportkiste an, deren Innenverkleidung und -ausstattung auf die Details des Wagens exakt abgestimmt ist. Die Kiste selbst wird für die Dauer des Transports in eine Klimabox gegeben, damit für den Kultwagen auch während seiner Reise nach London dieselben klimatischen Voraussetzungen wie im Archäologiemuseum Schloss Eggenberg und in der Ausstellung in London gewährleistet sind.

Der Kultwagen wird auf seiner Reise nach London von einem Joanneums-Mitarbeiter begleitet und in der Royal Academy auf seinen Zustand überprüft. Die für seine Präsentation vorbereitete Ausstellungsvitrine ist nach den klima- und sicherheitstechnischen Vorgaben des Universalmuseums Joanneum angefertigt.

Der Kultwagen, dessen Versicherungswert bei € 50 Mio. liegt, ist für die Dauer des Transports und der Ausstellung versichert. Die aus der Leihgebung anfallenden Kosten werden vom Leihnehmer Royal Academy of Arts übernommen.

Der 1851 gefundene Strettweger Kultwagen gehört zu den prominentesten Objekten der steirischen Geschichte. Am Ende des 7. Jahrhunderts v. Chr. aus Bronze gefertigt, ist er ein herausragendes Zeugnis des Kunsthandwerks der frühen Eisenzeit und hat als der bedeutendste archäologische Fund der Steiermark europäische Bedeutung.








Neue Kunst Nachrichten
Schönbrunns Orangerie als
Sensationeller Besuch schon zur Eröffnung, wie auch an allen...
SPÄTGOTISCHER TURMRISS
Verschollener Turmriss aus der Spätgotik kehrt zurück, 1495...
Schenkung von Lions
Am vergangenen Freitag, 16. September, bekam das...
Meistgelesen in Nachrichten
FÜR IMMER DEIX  

Manfred Deix (geb.

NICOLAS HENRI JACOB  

NICOLAS HENRI JACOB, Zeichner (? 1782-1871 Paris)/LUIGI

RESTAURIERUNG DER  

Zwischen November 2009 und April 2011 erfolgte in zwei

  • Vorbereitungen für den Transport des Strettweger Kultwagens nach London  Chefrestaurator Klaus Gowald  © UMJ / B. Schliber
    Vorbereitungen für den Transport des Strettweger Kultwagens nach London Chefrestaurator Klaus Gowald © UMJ / B. Schliber
    Deutsche Stiftung Denkmalschutz
  • Vorbereitungen für den Transport des Strettweger Kultwagens nach London  v.l.n.r.: Klaus Gowald (Chefrestaurator der Abteilung Archäologie & Münzkabinett) und Abteilungsleiter Karl Peitler  © UMJ / B. Schliber
    Vorbereitungen für den Transport des Strettweger Kultwagens nach London v.l.n.r.: Klaus Gowald (Chefrestaurator der Abteilung Archäologie & Münzkabinett) und Abteilungsleiter Karl Peitler © UMJ / B. Schliber
    Deutsche Stiftung Denkmalschutz
  • Vorbereitungen für den Transport des Strettweger Kultwagens nach London   Das Original und die Kopie  © UMJ / B. Schliber
    Vorbereitungen für den Transport des Strettweger Kultwagens nach London Das Original und die Kopie © UMJ / B. Schliber
    Deutsche Stiftung Denkmalschutz