• Menü
    Stay
Schnellsuche

Irmgard Küpper

Walter Leistikow-Bilder

Irmgard Küpper

Irmgard Küpper (1913-2012), ehemalige Berliner Sopranistin, hat dem Bröhan-Museum 15 wertvolle Bilder des Künstlers Walter Leistikow vererbt. Das Vermächtnis belegt die langjährige Verbundenheit der Eheleute Werner und Irmgard Küpper, die eine beachtliche Kunstsammlung besaßen, zum Bröhan-Museum. Drei der GDirektorin des Bröhan-Museums, Dr. Ingeborg Becker, mit einem der geerbten Leistikow-Gemälde zeigt (Foto: Ronald Gerhardt)emälde waren bereits als Leihgabe in der großen Leistikow-Retrospektive „Stimmungslandschaften“ 2008 im Bröhan-Museum zu sehen. Die Gemälde bilden eine hervorragende Ergänzung der Kollektion von Leistikow-Bildern des Bröhan-Museums.

Vom 19. Oktober 2012 bis 27. Januar 2013 werden die 15 Landschafts-Bilder im Rahmen einer Sonderausstellung mit dem Titel „Die Welt will Grunewald von mir.“ Bilder von Walter Leistikow aus dem Nachlass Irmgard Küpper gezeigt.

Walter Leistikows war einer der bedeutendsten Künstler der Berliner Secession. Er hatte entscheidenden Anteil daran, Berlin als führende Metropole der modernen Kunst zu etablieren. Sein künstlerisches Thema ist die heimatliche Umgebung mit der Schönheit der märkischen Kiefern- und Seenlandschaft, die er in seinen Gemälden farbig und flächenhaft wiedergab. Seine melancholischen Landschaften brachten Leistikow nationales und internationales Renommee.








Neue Kunst Nachrichten
Theaterwagen-Premiere in der
Großes Theater auf kleiner Bühne erwartet Sie am Freitag, den...
DSD fördert Klosterkirche in
Ein besonders wertvolles Wandmalerei-ProgrammDank zahlreicher...
Günter Brus ist Österreichs
Gestern Abend wurde bei Ressler Kunst Auktionen in Wien ein...
Meistgelesen in Nachrichten
Gondeln der  

Am Samstag den 8.5.2021 fand die mehrfach angekündigte

Theaterwagen-  

Großes Theater auf kleiner Bühne erwartet Sie am

Günter Brus ist  

Gestern Abend wurde bei Ressler Kunst Auktionen in

  • Direktorin des Bröhan-Museums, Dr. Ingeborg Becker, mit einem der geerbten Leistikow-Gemälde zeigt (Foto: Ronald Gerhardt)
    Direktorin des Bröhan-Museums, Dr. Ingeborg Becker, mit einem der geerbten Leistikow-Gemälde zeigt (Foto: Ronald Gerhardt)
    Bröhan Museum