• Menü
    Stay
Schnellsuche

Königsmarcksaal

"Wenn nicht wir - wer dann?"

Königsmarcksaal

Auf Einladung des Ortskuratoriums Stade der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) hält am Mittwoch, den 22. Oktober 2014 um 19.00 Uhr im Königsmarcksaal des Rathauses, Hökerstraße 2 in 21682 Stade die Projektleiterin Jugendbauhütten in der DSD, Silke Strauch, einen Vortrag unter dem Titel "Wenn nicht wir - wer dann? - Jugendbauhütten der Deutschen Stiftung Denkmalschutz". Strauch stellt in ihren Ausführungen die vielfältige Arbeit der Jugendbauhütten vor und informiert ausführlich über das Projekt und das Freiwillige Soziale Jahr in der Denkmalpflege. Ihr zur Seite stehen junge Freiwillige, die über ihre Erfahrungen und Erlebnisse in ihrer Jugendbauhüttenzeit berichten.

Denkmale als Zeugnisse unserer Geschichte zu bewahren, ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Um den Schatz unserer Kulturgüter an die nachfolgende Generation weiterzugeben, hat die Deutsche Stiftung Denkmalschutz vor 15 Jahren das Projekt Jugendbauhütten gestartet. Hierbei ist es auf vielfältige Weise gelungen, junge Menschen für die kulturelle Vergangenheit zu interessieren und die Faszination für historische Bauten mit einem breiten Wissen über fast ausgestorbene Handwerkstechniken und Bauweisen zu vermitteln. Nach dem erfolgreichen Start des Pilotprojektes 1999 in Quedlinburg konnten inzwischen an weiteren 12 Standorten Jugendbauhütten eingerichtet werden. Dank der kompetenten Betreuung durch die Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste (ijgd) und einer Vielzahl von Partnern und Förderern ist das Freiwillige Soziale Jahr in der Denkmalpflege eine erfolgreiche handwerklich orientierte Ergänzung zu anderen Freiwilligen Jahren geworden.

Die Jugendbauhütte im Landkreis Stade bietet als Besonderheit eine sogenannte mobile Einsatztruppe, die bei den verschiedensten denkmalpflegerischen Projekten ihre Hilfe anbietet.

Weiterer Veranstaltungstermin zum Thema Jugendbauhütten: Die Wanderausstellung "Junge Perspektiven für alte Denkmale" über die Jugendbauhütten der Deutschen Stiftung Denkmalschutz ist vom Samstag, den 11. Oktober 2014 bis zum Freitag, den 7. November 2014 im Rathaus der Hansestadt Stade in der Hökerstraße 2 in 21682 Stade zu sehen. Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr, dienstags auch von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr und donnerstags von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Bonn, den 16. Oktober 2014/tkm






  • 16.10.2014
    Presse »
    Deutsche Stiftung Denkmalschutz »

    22. Oktober 2014 um 19.00 Uhr im Königsmarcksaal des Rathauses, Hökerstraße 2 in 21682 Stade die Projektleiterin Jugendbauhütten in der DSD, Silke Strauch, einen Vortrag unter dem Titel "Wenn nicht wir - wer dann?



Neue Kunst Nachrichten
ART OF AFRICA, THE PACIFIC AND
Diese Lempertz-Auktion am 1. Februar 2023 umfasste 217 Lose,...
Die Unternehmervilla Langen in
Wandmalereien und qualitätvolle Stuckaturen schmücken das...
SPARK Art Fair Vienna
Die Eigentümer, die künstlerische Leitung sowie die...
Meistgelesen in Nachrichten
Nachbericht zur  

Mit unserer Frühjahrsauktion gelang uns ein erfolgreicher

Restitution von  

Das Bayerische Nationalmuseum hat drei französische

Nachbericht zur  

Wir freuen uns, Sie über unsere erfolgreiche Herbstauktion

  • Teilnehmerin des Freiwilligen Sozialen Jahres in der Denkmalpflege © Roland Rossner/Deutsche Stiftung Denkmalschutz
    Teilnehmerin des Freiwilligen Sozialen Jahres in der Denkmalpflege © Roland Rossner/Deutsche Stiftung Denkmalschutz
    Deutsche Stiftung Denkmalschutz