• Menü
    Stay
Schnellsuche

Henri Matisse


"Was ich vor allem zu erreichen suche, ist der Ausdruck. - Aber die Idee eines Malers darf nicht losgelöst von seinen Ausdrucksmitteln betrachtet werden, denn sie taugt nur, soweit sie von den Mitteln gestützt wird, die um so vollständiger sein müssen - und unter vollständig verstehe ich nicht kompliziert - je tiefer der Gedanke ist. - Der Ausdruck steckt für mich nicht etwa in der Leidenschaft, die auf einem Gesicht losbricht oder sich durch eine heftige Bewegung kundgibt. Er ist vielmehr in der ganzen Anordnung meines Bildes: Der Raum, den die Körper einnehmen, die leeren Partien um sie, die Proportionen: das alles hat seinen Teil daran."





  • "Ich denke an eine ausgewogene Kunst, rein, still, ohne beunruhigende und sorgenvolle Gegenst...
  • "Für einen Maler gibt es nichts Schwierigeres, als eine Rose zu malen, denn dazu muß er zuerst...
  • "Wir gelangen zu einer heiteren Ruhe durch die Vereinfachung der Ideen und der Form . Der...
  • Römermuseum erhält Förderpreis! Das Römermuseum zählt zu den meistbeachteten Neugründungen der...
  • Henri Matisse (1869-1954)
Neu auf findART.cc
KÄRNTEN KOROŠKA VON A BIS Ž
Die Ausstellung Kärnten Koroška von A - Ž orientiert sich an...
How Long is Now Gina Soden,
Kuratiert von ARTYQUEOrt: aquabitArt Galerie, Auguststrasse...
WACHAU DIE ENTDECKUNG EINES
2020 feiert die Wachau ihr zwanzigjähriges Jubiläum als...
Neue Kunst Zitate
Sisley Alfred (1839-1899)
"Das eigentliche Mittel ist der Himmel, er darf nicht...
Henry James (1843 - 1916)
"Wir arbeiten im Dunkeln – wir tun, was wir können...
Michelangelo Buonarroti (1475-
"Meine Kunst ist mein Weib, mehr als genug, denn sie hat...
Zitatregister
# | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | R | S | T | U | V | W | Y

AltertuemLiches.at, Kunst will gefunden werden