• Menü
    Stay
Schnellsuche

Henri Matisse


"Wenn die Mittel so verbraucht sind, daß ihre Aussagekraft erschöpft ist, dann muß man zu den Grundlagen zurückkehren. Das sind die Prinzipien, die wieder aufsteigen, die Leben annehmen und uns Leben schenken. Dann werden unsere Bilder Läuterungen, Stufen behutsamen Abbaus, mühelose Verschmelzungen mit dem Urgrund, sie sprechen unmittelbar an mit schönem Blau, mit schönem Rot, mit schönem Gelb, mit Elementarstoffen, welche die menschliche Seele in ihrer Tiefe aufwühlen. Das ist der Ausgangspunkt des Fauvismus: der Mut, die Reinheit der Mittel wiederzufinden."





  • "Ich denke an eine ausgewogene Kunst, rein, still, ohne beunruhigende und sorgenvolle Gegenst...
  • "Für einen Maler gibt es nichts Schwierigeres, als eine Rose zu malen, denn dazu muß er zuerst...
  • "Wir gelangen zu einer heiteren Ruhe durch die Vereinfachung der Ideen und der Form . Der...
  • "Das mußte ich alles ganz genau erleben... Ich bin so ein Realist, wissen Sie, daß ich alles...
  • "Kunst ist für uns - nach dem Worte des Heiligen Augustinus -, was die großen Künstler...
  • "Das Einzige, was ich in meinem Leben bedaure, ist, keine Comics gezeichnet zu haben."
  • Henri Matisse (1869-1954)
Neu auf findART.cc
Original-Ausstattung in den
Die Habsburgischen Prunkräume sind ein Erlebnisort der...
Robert Petschow und das Neue
Seit Januar 2014 gibt es an der Berlinischen Gale- rie das...
Aussstellung auf dem Kunsthof
Aussstellung auf dem Kunsthof in Großziethen  ...
Neue Kunst Zitate
Erika Hoffmann
"Ein Kunstwerk sollte zum Entstehungszeitpunkt formal...
Sisley Alfred (1839-1899)
"Das eigentliche Mittel ist der Himmel, er darf nicht...
Henry James (1843 - 1916)
"Wir arbeiten im Dunkeln – wir tun, was wir können...
Zitatregister
# | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | R | S | T | U | V | W | Y

AltertuemLiches.at, Kunst will gefunden werden