• Menü
    Stay
Schnellsuche

Jeanloup Sieff


"Fotografie ist die Trauer über die vergängliche Zeit und das Bedürfnis, einige Augenblicke festzuhalten - es gibt formale Emotionen, hervorgerufen durch Licht oder Form, sentimentale oder sensuelle, die durch Menschen ausgelöst werden, und rein intellektuelle. Die Fotografie kann sie vereinen und daraus neue schaffen ... Fotografie ist unlösbar mit der Zeit verknüpft, die sie festhält, mit der Zeit, die zwischen den Fingern, zwischen den Augenblicken zerrinnt, mit der Zeit der Dinge und Menschen, des Lichts und der Gefühle. Die Zeit wird nie mehr das sein, was sie war."





  • Jeanloup Sieff (1933-2000)
Neu auf findART.cc
Niobe and her children in the
The two main sculptural groups dedicated to the myth of Niobe...
Leon Polk Smith
Going Beyond SpaceDas Museum Haus Konstruktiv eröffnet das...
Kunstschätze vom Barock bis
Die Ausstellung beleuchtet die facettenreiche Kunstsammlung...
Neue Kunst Zitate
Norbert Kricke
„Ich will Bewegung darstellen. Ich suche der Einheit...
Perceval Graells
“Pinto por necesidad porque necesito sentirme bien...
Georg Kreisler (1922-2011)
"Die Kunst- und Kulturszene ist eine von reichen Leuten...
Zitatregister
# | 1 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | R | S | T | U | V | W | Y

AltertuemLiches.at, Kunst will gefunden werden