Schnellsuche

Museen Haus Lange und Haus Esters


Museen Haus Lange und Haus Esters
Wilhelmshofallee 91-97
de
47800 Krefeld
Tel.: +49 (0)2151 97558-0
Fax.: +49 (0)2151 97558-222
kunstmuseen@krefeld.de

Die Kunstmuseen Krefeld sind international bekannt durch ihr engagiertes Eintreten für die zeitgenössische Kunst. Ihre drei Ausstellungshäuser, das Kaiser Wilhelm Museum sowie die Museen Haus Lange und Haus Esters, bieten den Entwicklungen und Strömungen der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts ein facettenreiches Forum.

Die Kunstmuseen präsentieren und diskutieren junge, international relevante Positionen der Gegenwartskunst und schaffen zugleich immer wieder aktuelle und lebendige Bezugsfelder in der gesamten Kunst des 20. Jahrhunderts. Monografisch und thematisch orientierte Ausstellungen, ortsbezogene Installationen und wechselnde Präsentationen der umfangreichen Sammlung neuer und alter Kunst markieren die Eckpunkte im Programm.

SAMMLUNG DER KUNSTMUSEEN KREFELD
Die Sammlung der Kunstmuseen Krefeld umfasst rund 14.000 Werke aus den Bereichen Malerei, Skulptur, Grafik, Fotografie und Neue Medien. Der Schwerpunkt liegt auf der modernen und zeitgenössischen Kunst seit 1945, die mit Werken des Informel und von Zero über Pop Art, Minimal Art, Concept Art und Land Art bis zur Malerei und zu raumbezogenen Arbeiten der Gegenwart vertreten ist. Der ältere Sammlungsbestand reicht zurück bis in die frühe Neuzeit und beinhaltet ein umfangreiches Konvolut von Werken aus der italienischen Renaissance, japanische Holzschnitte wie auch Bestände des "Deutschen Museums für Kunst in Handel und Gewerbe" oder Gemälde und Skulpturen der Klassischen Moderne. Die Geschichte der Sammlung ist wesentlich durch die bis heute gültige Verschränkung von Ausstellungspraxis und Ankaufspolitik bestimmt.

Bildnachweis: