Schnellsuche

Besteck

Hans Karl Rodenkirchen – Besteckdesigner, Grafiker, Künstler

Besteck

Der gebürtige Kölner Hans Karl Rodenkirchen lebte seit 1954 in Solingen, wo er im Wipperkotten an der Wupper als vielfältig kreativer Künstler wirkte. Neben seinem ökologischen Engagement für die Wupper trat er als Künstler, als ironisch-hintersinniger Grafiker und (dies ist der Schwerpunkt der Ausstellung) seit 1960 als Entwerfer zahlreicher Bestecke in modernen bis avantgardistischen Formen hervor.

Katalog Heinz-Jürgen Averwerser, Jörg Müller-Daehn: Hans Karl Rodenkirchen. 60 Seiten, zahlreiche Abb. 14,90 Euro

Ein Gespräch in der Ausstellung mit Lotte Rodenkirchen ist für Gruppen nach Voranmeldung möglich.
Terminabsprache Tel. 0212-25836-10
Kosten 6,00 EUR pro Person inkl. Museumseintritt






  • Was ist Q-202?Q202 CollageEin Kulturprojekt des Künstlers und Designers Hans Heisz. Q202 versteht...


Neue Kunst Ausstellungen
Saul Leiter. David Lynch
Am 30. November 2018 eröffnet in der Helmut Newton Stiftung...
Niko Pirosmani
Die ALBERTINA widmet dem georgischen Maler Niko Pirosmani (...
Niko Pirosmani
Die ALBERTINA widmet dem georgischen Maler Niko Pirosmani (...
Meistgelesen in Ausstellungen
Saul Leiter. David Lynch.
Am 30. November 2018 eröffnet in der Helmut Newton Stiftung...
Magritte
Gegen Ende des Jahres 2011 wartet die Albertina mit einem...
Ausstellung nackt! Die Kunst
Das Antikenmuseum Basel präsentiert vom 26. Oktober 2018 bis...
  • Kinderbesteck, um 1960/61, Paul Wirths, Solingen, Edelstahl poliert
    Kinderbesteck, um 1960/61, Paul Wirths, Solingen, Edelstahl poliert
    Deutsches Klingenmuseum
  • Kinderbesteck, um 1960/65, Grah & Deppmeyer, Solingen, Edelstahl vergoldet
    Kinderbesteck, um 1960/65, Grah & Deppmeyer, Solingen, Edelstahl vergoldet
    Deutsches Klingenmuseum
Bilderaktuell von den Ausstellungen
3 Wochen endet
2 Wochen endet
1 Woche endet
Künstler